Press "Enter" to skip to content

Rezept: Champignon-Bärlauch-Pasta

Champignon-Bärlauch-Pasta

Ab heute ist Frühling, nicht nur der Garten zeigt die ersten Frühblüher, auf dem Markt gibt es auch endlich den ersten Bärlauch (bei meinen Eltern wächst er auch schon, das ist aber zu weit weg…). Wurde gleich genossen, hier mit Champignons und Bandnudeln. Genial lecker!

Zutaten

Für 2 Personen

  • 250 g Tagliatelle, hier grüne
  • 10 g getrocknete Steinpilze
  • 100 ml warmes Wasser
  • 250 g Champignons, braune
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 Bund Bärlauch (ca. 70 g)
  • 5 EL Marsala
  • 75 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • 75 g Saure Sahne

Zubereitung

  1. Die Steinpilze mit wamen Wasser übergießen und einweichen lassen. Nudeln nach Packungsangabe in Salzwasser kochen.
  2. In der Zwischenzeit die Champignons putzen, in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, in feine Streifen schneiden.
  3. In einer Pfanne das Öl erhitzen, darin Pilze anschwitzen, Zwiebel zugeben und glasig anschwitzen. Mit dem Marsala ablöschen und komplett einkochen lassen. Dann Sahne aufgießen und mit Salz und Pfeffer etwas würzen.
  4. Bärlauch waschen, trockenschütteln, in feine Streifen schneiden. Die Steinpilze durch ein Sieb abgießen, dabei das Wasser auffangen.
  5. Die Steinpilze zu den Champignons geben, das Wasser durch einen Kaffeefilter ebenfalls mit in die Pfanne gießen, aufkochen lassen.
  6. 4/5 der Bärlauchstreifen zugeben (der Rest ist für die Deko), kurz aufkochen. Vom Herd nehmen, Saure Sahne unterrühren, nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gemeinsam mit den abgetropften Nudeln servieren.

Zubereitungszeit: fertig in ca. 25 MInuten

Schwierigkeit: einfach

Quelle: eigenes Rezept

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.