Press "Enter" to skip to content

Rezept: Maishähnchen auf Maisgemüse

Maishähnchen auf Maisgemüse

Für uns vier ist ein „normales“ Brathähnchen mit ca. 1,5 kg immer zu viel. Daher habe ich jetzt ein Maishähnchen gekauft. Das Fleisch ist etwas dunkler und aromatischer durch das andere Futter (mit viiiel Mais), naja und etwas kleiner mit ca. 1,2 kg. Um meinen Mädels etwas Gemüse zu verstecken, habe ich Steckrübe und Sellerie ganz fein gewürfelt und in einer Dose Mais sowie den Kartoffeln versteckt. Schmeckte allen genial lecker!

Zutaten

Für 4 Personen

  • 1 Maishähnchen à 1,2 kg
  • 1 Bio-Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • 350 g Sellerie
  • 350 g Steckrübe
  • 1 kleiner Apfel
  • 6 Datteln, getrocknet
  • 3 Feigen, getrocknet
  • 1/2 Knolle Knoblauch
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 EL brauner Zucker
  • 350 ml Apfelsaft
  • 1 EL Rosmarin, gemahlen
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 Dose Mais
  • 800 g Kartoffeln, gekocht (gerne vom Vortag)

Zubereitung

  1. Das Hähnchen abspülen, trockentupfen. Die Zitrone heiß abwaschen, trocknen, mit einer Nadel rundum etwas einstechen. Innen mit Salz und Pfeffer einreiben, die Zitrone hineinstecken. Keulen und Flügel mit Küchengarn am Körper fixieren.
  2. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Das Gemüse schälen, Sellerie und Steckrübe erst in dünne Scheiben, dann in Streifen und zuletzt würfeln. Außerdem die Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Apfel vierteln, Kerngehäuse entfernen, würfeln (wer keine Schale mag: vorher schälen), das Trockenobst in feine Streifen schneiden.
  4. In einem Bräter das Öl erhitzen, den Zucker darin karamellisieren. Dann Gemüsewürfel mit Knoblauch und Zwiebel zugeben und anschwitzen. Mit der Hälfte des Apfelsaftes ablöschen, mit Salz, Pfeffer und Rosmarin kräftig würzen, Apfel und Trockenobst zugeben. Das Hähnchen mit der Brust nach oben einsetzen und mit 1 Handvoll Salz einreiben.
  5. Auf der 2. Schiene von unten 40 Minuten garen. In der Zwischenzeit 100 ml Apfelsaft mit Paprikapulver und 1 TL Salz verrühren. Damit das Hähnchen einpinseln, weitere 20 Minuten garen.
  6. Dann den Mais abgießen, die Kartoffeln grob würfeln. Mais mit Karotffeln zum Gemüse geben, den restlichen Apfelsaft angießen. Die Hähnchenhaut mit einer Nadel rundum etwas anpieken, damit das Fett austreten kann, nur leicht pieken, nicht das Fleisch verletzen. Weitere 15 Minuten garen.
  7. Das Hähnchen auf eine Platte legen, das Gemüse umrühren, nochmals abschmecken.
  8. Das Hähnchen tranchieren, gemeinsam mit dem Gemüse servieren.

Zubereitungszeit: etwa 25 Minuten Vorbereitungs- + 75 Minuten Garzeit, dabei immer mal wieder kümmern

Schwierigkeit: einfach

Quelle: eigenes Rezept

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.