Press "Enter" to skip to content

Rezept: Johannisbeer-Stachelbeermarmelade

Johannisbeer-Stachelbeer-Marmelade

Am Abend des heutigen Kindersamstags möchte ich Euch erzählen, was ich letztens mit meinen Mädels eingekocht hatte. Als wir das letzte Mal bei Oma und Opa waren, gab es dort eben eine Johannisbeer-Stachelbeermarmelade, allerdings eine gekaufte. Meine Große wollte die dann gleich auch selber kochen und war begeistert, als endlich unsere Johannis- und Stachelbeeren reif waren. Natürlich wurde beim Ernten fleißig geholfen. Vieles allerdings haben dann wir „Großen“ übernehmen müssen, weil unsere Mädels von dem neuen Gartenspielzeug einfach komplett erschöpft waren. Gekauft haben wir es hier, doch seht selber:

Trampolin

Zutaten

Gab 8 Gläser von ca. 400 ml

  • 1000 g schwarze Johannisbeeren (vorbereitet gewogen)
  • 700 g Stachelbeeren (vorbereitet gewogen)
  • 1000 g Gelierzucker 2:1

Zubereitung

  1. Johannisbeeren waschen, verlesen und die Beeren abstreifen. Ebenfalls die Stachelbeeren waschen und verlesen.
  2. Beides in einen Topf geben, mit dem Zucker mischen und mit einem Kartoffelstampfer oder Suppenschöpfer andrücken.
  3. Alles für 3 Stunden mit geschlossenem Deckel Saft ziehen lassen.
  4. Gläser vorbereiten (waschen, in heißes Wasser legen.
  5. Die Beeren unter stetigem Rühren langsam aufkochen. Sobald die Masse kocht, alles durch ein Sieb oder die Flotte Lotte in einen sauberen Topf passieren.
  6. Dort nochmals aufkochen, die Gelierprobe machen., in die Gläser füllen und für 5 Minuten auf dem geschlossenem Deckel stehen lassen, umdrehen und abkühlen lassen.

Zubereitungszeit: Arbeitszeit etwa 2 Stunden, Ruhezeit ca. 3 Stunden sowie Kochzeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle: eigenes Rezept

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.