Press "Enter" to skip to content

Rezept: Bananen-Schoko-Muffins

Bananen-Schoko-Muffins

Ich hatte am Sonntag netten Besuch eingeladen und wollte eine Kleinigkeit backen. Außerdem schauten mich 3 Banenen etwas reif an und verlangten dringend die Verarbeitung. Da ich vor einiger Zeit schon den Bananenkuchen gebacken hatte, wollte ich mal wieder etwas ähnliches ausprobieren. Das Rezept war dann im 5. Muffinsbuch auch gefunden und das Ergebnis mal wieder genial lecker. Nur für den vorgeschlagenen Schokoüberzug fehlte dann schlichtweg die Zeit. Aber lecker ist es auch ohne Guss.

Zutaten

Für 1 Muffinsblech

  • Fett oder Papierförmchen fürs Blech
  • 90 g Vollkornmehl
  • 100 g Mehl (Typ 405)
  • 1/2 Tütchen Backpulver
  • 30 g Schokotropfen
  • 40 g Schokostreusel
  • 2 Eier (M)
  • 80 ml Öl (Maiskeimöl)
  • 120 g brauner Zucker
  • 3 große reife Bananen

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Muffinsblech fetten und in den Tiefkühl stellen oder Papierförmchen in die Vertiefungen legen.
  2. Beide Mehlsorten mit Backpulver, den Schokotropfen und den Schokostreuseln mischen.
  3. Die Eier mit dem Öl, Zucker verquirlen.
  4. Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und zu den Eiern geben, alles verrühren, dann die Bananen-Eier-Mischung zum Mehl geben und mit dem Handrührgerät schnell verquirlen.
  5. Den Teig in die Vertiefungen füllen. Auf mittlerer Schiene für etwa 20 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  6. Wer mag mit Schokokuvertüre überziehen.

Zubereitungszeit: etwa 15 Minuten + 20 Minuten Backzeit

Schwierigkeit: leicht

Quelle: GU – Muffins and more, S. 12

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.