Press "Enter" to skip to content

Kochbuch: Natürlich Jamie

Natürlich Jamie

Schon im Frühjar hatte ich mir das Buch gekauft, denn hier bringt Jamie Oliver jede Menge Rezepte, die saisonal angeordnet sind. Zu jeder Jahreszeit zeigt er, was gerade Saison hat, wie man es (bei dem Glück des eigenen Gartens) selber anbauen kann und was daraus alles so werden kann. Zwar werde ich wohl nie selber Spargel anbauen, aber Rhabarber zum Beispiel habe ich selber im Garten. Nur leider wurde unser Garten dieses Jahr extrem vernachlässigt und so fristete der „Neuling“ einen vorgezogenen Winterschlaf im Regal. Leider zu unrecht! Denn die Rezepte sind mal wieder klassisch Jamie Oliver.

Die Fotos sind mal wieder großformatig und immer sehr ansprechend. Nicht so aufgemotzt, sondern auch so, wie sie in einer Familie auf den Tisch kommen. Die Zutatenliste ist übersichtlich am Rand. Die Arbeitsanleitung ist im Erzählstil gehalten, auch mit Variationsideen durchsetzt (daran musste ich mich am Anfang erst gewöhnen). Die Rezepte selber sind nach Hauptzutat untergliedert. Also Beispielsweise mehrere Tomaten- oder Bohnenrezepte hintereinander. Dabei kombiniert er mit Produkten, die gleichzeitig Saison haben, was mir extrem gut gefällt. Die Rezepte selber sind unkompliziert und auch für Anfänger gut geeignet. Doch auch fortgeschrittene Hobbyköche finden hier noch tolle Anregungen. Ein Buch, das ich einfach öfters in die Hand nehmen sollte! Das Buch ist aktuell noch im Handel oder bei Amazon erhältlich.

Daraus bislang vorgestellt:

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.