Press "Enter" to skip to content

Drink: Cocomint

Cocomint

Jetzt werden sich sicher einige wundern, warum bei mir ein alkoholfreier Cocktail auftaucht, wo ich doch endlich wieder Alkohol trinken darf. Nicht, dass ich da verrückt danach wäre, aber nach 4 Jahren Abstinenz genieße ich das eine oder andere Gläschen. Gewünscht hat sich diesen speziellen Cocktail meine schwangere Freundin. Eigentlich mag ich Kokosnuss so gar nicht, aber die Real Cream of Coconut, die geht. Auch nicht in Massen, aber ein Gläschen trinke ich damit dann auch. Durch die Minze schön erfrischend, unsere beiden Mädels waren ganz verrückt danach, leider ging der Minzsirup leer, das beendete die kleine Genießerrunde. Kann ich echt nur empfehlen, denn es schmeckt sogar mir Minz- und Kokosverächter ziemlich gut, soll ich mehr dazu sagen?

Zutaten

Für 1 Drink

  • 8 Eiswürfel
  • 2 cl grüner Pfefferminzsirup
  • 2 cl Kokossirup (Real Cream of Coconut genommen)
  • 1 cl Zitronensaft
  • 8 cl Orangensaft
  • 8 cl Ananassaft

Nice to have:

  • 1 Minzezweig
  • 1 Cocktailkirsche
  • Longdrinkglas (waren weggeräumt, deswegen im Martini-Glas)
  • Shaker + Barsieb
  • Trinkhalm

Zubereitung

  1. Die Eiswürfel in den Shaker geben, die restlichen Zutaten abgemessen zugeben.
  2. Etwa 15 Sekunden schütteln, durch ein Barsieb abgießen.
  3. Mit Minze, Kirsche und Strohhalm ausgarnieren.

Zubereitungszeit: fertig in etwa 2 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Quelle: GU – Drinks ohne Alkohol, S. 26

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.