Press "Enter" to skip to content

Babybrei: Kürbis-Möhren-Fenchelbrei mit Kartoffeln

Kürbis-Möhren-Fenchelbrei mit Kartoffeln

Wir haben einfach mal mehrere Gemüsesorten kombiniert, die in unserer Biokiste lagen. Die Möhren waren schon etwas weich und nicht mehr zum so drauf rumnagen geeignet. Unsere kleine Dame liebt diesen Brei. So langsam glaube ich, sie mag fast alles außer Broccoli.

Zutaten

Ergibt ca. 8 Portionen à 190 g

  • 420 g Bio-Möhren (vorbereitet gewogen)
  • 450 g Bio-Fenchel
  • 360 g Bio-Kürbis (vorbereitet gewogen)
  • 600 g Bio-Kartoffeln
  • Babywasser
  • je 190 g Brei 1 EL Pflanzenöl (Maiskeimöl passte sehr gut)

Zubereitung

  1. Möhren schälen und in dicke Scheiben schneiden. Fenchel waschen, halbieren und in Streifen schneiden. Kürbis (hier Hokkaido) schälen und die Kerne herauskratzen, in etwa 3 cm große Würfel schneiden. Kartoffeln schälen und ebenfalls grob würfeln
  2. Mit Babywasser im gelochten Einsatz im Schnellkochtopf auf dem 2. Ring 5 Minuten garen.
  3. Mit wenig Babywasser pürieren. In 190 g-Portionen abfüllen.
  4. Beim Aufwärmen jeweils 1 EL Öl zugeben.

Zubereitungszeit: fertig in etwa 45 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Quelle: eigenes Rezept

One Comment

  1. Nicole Nicole

    Einfach mal ein Kompliment. Ich habe diesen Brei für meine Süße nachgekocht (wird jetzt 7 Monate alt) und sie hat ihn weggeschaufelt mit Genuss! Sonst war sie nicht so der Kürbis-Fan, aber in der Kombination hat er ihr sehr gut geschmeckt. Herzlichen Dank für den Tipp!

Schreibe einen Kommentar zu Nicole Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.