Press "Enter" to skip to content

Schlagwort: sprudel

Rezept: Speckpfannkuchen mit Zwiebeln

Speckpfannkuchen mit Zwiebeln

Blog-Event LVIII - Kulinarisches aus Literatur und Film (Einsendeschluss 15. Juli 2010)Als es noch nicht so warm war, habe ich mich von der Küche der Hobbits aus dem Herr der Ringe inspirieren lassen. Als der erste Film rauskam, gab es auch ein passendes Kochbuch, das ich mir damals nicht leistete, das wäre heute wohl anders 😉 Tja, Hobbits sind gemütliche Kerle, die gute, deftige Küche schätzen, das Rezept würde also sicher passen. Sie kochen und essen sehr gerne, schätzen die Geselligkeit. Auch das im Auenland gebraute Bier würde sicher gut dazu passen. Wer will, bäckt noch Pilze mit ein. Zumindest ist das Rezept so ähnlich wie die, die es damals in dem Kochbuch so gab. Ich hoffe also, das Thema getroffen zu haben. Ansonsten gab es bei mir noch einen schönen Salat dazu, echt lecker!

Rezept: Spätzle

Spätzle

Hier eines der wohl berühmtesten schwäbischen Rezepte: die Spätzle. Die „schwäbische Nudel“ besteht aus nur 3 Zutaten: Mehl, Eier und Wasser. Spätzle sind nicht zu verwechseln mit Knöpfle, die zwar aus dem gleichen Teig, aber auf einem Hobel zubereitet werden.

Spätzle schmecke pur oder zu jeder Sorte Fleisch einfach umwerfend. Wer einmal original selbstgemachte Spätzle gekostet hat, der kauft garantiert keine Tütenspätzle mehr! Es ist kein Vergleich!

Schon vor längerem gekocht, hatte ich erst jetzt Zeit, das Rezept zu bloggen. Ein kleine Küchenkunde über die verschiedenen Möglichkeiten, den Teig als Spätzle ins Wasser zu bekommen, wird sicherlich folgen – hier.