Press "Enter" to skip to content

Rezept: Gegrillter Salat

gegrillter Salat

Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de Ich bin ja offen für neue Rezepte und als ich in der Lust auf Genuss dann das Rezept für gegrillten Salat las, hatte ich direkt Lust und habe es bei nächster Gelegenheit mit auf den Grill gelegt. Es ist eine wirklich leckere und leichte Beilage. Würzig, dabei noch mild, harmoniert gut mit feineren Sachen wie Fisch oder Geflügel (z.B. mit Kräutermarinade). Dabei ist es superfix vorbereitet und auch beim Grillen sehr fix, nur lieber indirekt oder neben der Glut grillen, der Salat ist empfindlich und wird schnell schwarz. Gegrillt haben wir den Salat vor EHEC, momentan würde es den bei mir nicht geben, denn meine Konsequenz: ich esse nur noch Gemüse vom Anbauer, die ich persönlich vom Markt oder via Biokiste kenne und von denen ich die Anbautechniken kenne. Weil es so schön schnell geht, gleich ein guter Beitrag zur Cucina rapida.

Zutaten

Für 6 als Beilage

  • 3 Salatherzen
  • 12 Scheiben Frühstücksspeck (Bacon)
  • 6 Stengel Dill

Zubereitung

  1. Die Salatherzen und Dill waschen, trockenschütteln, von welken o. schlechten Stellen befreien. Dann der Länge nach halbieren, den Strunk belassen.
  2. Die Hälften der Salatherzen jeweils mit 2 Scheiben Speck umwickeln, dabie jeweils 1 Stengel Dill mit einwickeln.
  3. Mit der „Nahtstelle“ des Specks nach unten auf den Grill legen und von jeder Seite indirekt ca. 3 Minuten grillen. Soll außen kross und innen noch leicht fest sein.

Zubereitungszeit: etwa 10 Minuten Vorbereitungs- + 5 Minuten Grillzeit

Schwierigkeit: schnell genug zu wenden und vom Grill zu nehmen

Quelle: Lust auf Genuss 6/2011

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.