Press "Enter" to skip to content

Rezept: Champignonsuppe

Champignonsuppe

Ich weiß ja nicht, wie andere Eltern das lösen, aber ich habe oft Probleme, meine Kinder an Gemüsesorten heranzuführen. Obwohl meine schon sehr viel essen und auch probieren. Aber so erkennbar ist es kompliziert. Wenn ich das dann als Crèmesuppe serviere oder eben püriert in ein Risotto koche, dann geht es oft. Also auch hier, Pilze insbesondere Champignons haben meine nicht angerührt. Doch diese Champignonsuppe, die stieß total auf Begeisterung, sogar als sie wussten, dass Champignons drin sind. Wer also nicht wie ich Kinder überlisten muss: Einige Champignons in Scheiben schneiden, anbraten und extra als Deko obendrauf, wäre optisch schöner, aber wäre eben nicht gegessen worden.

Zutaten

Reicht für 4

  • 1000 g Champignons, braune
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 TL Sherry
  • 1 TL Thymian, getrocknet
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • 150 g Saure Sahne

Zubereitung

  1. Die Champignons putzen, vierteln oder in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen, fein würfeln.
  2. Sonnenblumenöl in einem großen Topf erhitzen, darin Pilze und Zwiebeln anbraten, mit Sherry ablöschen, komplett verkochen lassen und mit Thymian würzen. Dann Gemüsebrühe aufgießen und bei mittlerer Hitze mit Deckel 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Die Sahne zugießen und pürieren. Wer es fein mag: dreht es durch die flotte Lotte.
  4. Mit Salz, Pfeffer und ggf. noch Thymian abschmecken.
  5. Mit einem Klacks Saure Sahne (ggf. noch angebratene Pilzen) servieren.

Zubereitungszeit: fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Quelle: eigenes Rezept

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.