Press "Enter" to skip to content

Rezept: Armer Ritter

Armer Ritter

Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de Ich stelle hier mal einen Klassiker vor: der arme Ritter, der eigentlich gar kein armer Ritter mehr ist. Ideal, um die Reste eines Hefezopfes, der überzähligen Hefebrötchen vom Sonntagsfrühstück zu verarbeiten. Denn die (ruhig schon etwas härteren) Hefestücke werden in einer Eier-Sahne-Mischung schön eingeweicht, in Butterschmalz ausgebacken und schön mit Zimtzucker bestreut, dann noch Kompott dazu – einfach genial lecker! Resteessen als kulinarischer Luxus- bleiben da noch Wünsche offen?

Zutaten

Für 2 Personen als Dessert

  • 2 kleine alte Hefebrötchen (gut auch Rosinenbrötchen)
  • 2 Eier (M)
  • 200 ml Sahne
  • 1 EL Vanillezucker
  • Butterschmalz
  • Zimtzucker
  • Kompott

Zubereitung

  1. Die Brötchen in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Eier mit Sahne und Vanillezucker in einer flachen Schüssel verquirlen.
  2. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen (mild, 7/9). Die Hefescheiben in der Eier-Sahne kurz einweichen, dann in der Pfanne von beiden Seiten goldgelb ausbacken. Auf Küchenkrepp abtrocknen lassen.
  3. Mit Zimtzucker bestreuen, mit Kompott servieren.

Zubereitungszeit: fertig in etwa 25 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Quelle: Familienrezept

One Comment

  1. In den USA war das immer mein Lieblingsfrühstück. Sehr schön! Vielen Dank für die Teilnahme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.