Press "Enter" to skip to content

Rezept: Apfelküchlein

Apfelküchlein

Die Apfelschwemme hält an, so viele können wir gar nicht so essen. Aber ich stolperte über dieses leckere Rezept, die ich nachmittags für die Schleckermäuler gemacht habe. Auch wir Großen waren angetan, mit einer Kugel Vanilleeis auch als Nachtisch großartig!! Ich bekam ein paar mehr Küchlein heraus, als im Rezept angegeben, die Äpfel hätte ich vielleicht noch ein wenig dünner schneiden können, dann wäre es feiner gewesen.

Zutaten

Für ca. 12 Stück

  • 1 Ei (M)
  • 3 EL Mehl (Typ 405)
  • 80 ml Milch
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 großer Apfel (2 kleine genommen)
  • 40 g Butterschmalz
  • Küchenkrepp
  • Zimtzucker (Zimtpulver mit Zucker mischen)

Zubereitung

  1. Ei mit Mehl, Milch und Vanillezucker verquirlen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen, in feine Spalten schneiden (besser Stifte). Apfelstücke unter den Teig heben.
  2. Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen (6/9) und die Apfel-Teigmischung esslöffelweise darin ausbacken.
  3. Auf Küchenkrepp etwas entfetten, mit Zimtzucker bestreut servieren.

Zubereitungszeit: fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Quelle: Essen und Trinken für jeden Tag 2/10

One Comment

  1. DIE sehen aus wie bei meiner Oma – lecker. Schade, dass mein Kochbanause sie nicht mag…

Schreibe einen Kommentar zu Kochbanause Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.