Press "Enter" to skip to content

Rezept: Tagliatelle mit Lachs-Sahnesauce

Tagliatelle mit Lachs-Sahnesauce

Wir hatten ja erst letzten Monat einmal eine Sauce mit geräucherter Forelle getestet. Dieses Mal hatten wir noch geräuchterten Lachs im Kühlschrank entdeckt und entschieden uns zu dieser sahnigen Variante. Mein Mann fand beide gleich gut, ich war eher ein Fan dieser Version.

Zutaten

Für 2 Personen

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Päckchen Räucherlachs à 175 g
  • 1/2 Bund Dill
  • 1 EL Butter
  • 200 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer, Zitronensaft
  • Salzwasser
  • 1 Paket frische Tagliatelle aus dem Kühlregal

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen und fein hacken, Räucherlachs scheibenweise in Streifen schneiden. Dill waschen, trockenschütteln und fein hacken.
  2. Butter in einem kleinenTopf schmelzen, darin die Zwiebel goldgelb andünsten, mit der Sahne abslöschen und auf etwa 2/3 bei mäßiger Hitze (bei uns 4/9) einköcheln lassen (drohte bei höherer Hitze überzukochen).
  3. Salzwasser in einem 2. Topf für die Nudeln aufsetzen und nach Packungsangabe kochen.
  4. Sobald die Sahne ausreichend reduziert ist, die Räucherlachsstreifen zugeben und warm werden lassen, Dill zugeben und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  5. Gemeinsam mit den Tagliatelle (oder Spaghetti) servieren.

Zubereitungszeit: fertig in etwa 25 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Quelle: GU einfach clever – Nudelglück, S. 61

2 Comments

  1. Schön, erinnert mich am meine frünen Bandnudeln mit Lachs-Sahne-Soße. Muß ich unbedingt mal wieder machen.
    Viele Grüße

  2. Alexandra Alexandra

    Ein super Rezept, wenn man Lachs mag. Dankeschön! Habe die Soße allerdings für 3 Portionen Nudeln gemacht – hat trotzdem gereicht 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Alexandra Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.