Press "Enter" to skip to content

Rezept: Gebratener Lachs mit Gurkengemüse

Lachs mit Gurkengemüse

Mal ein schnelles Sommeressen: beim Einkaufen nahm ich ein mariniertes Lachsfilet mit (selber würzen geht natürlich auch, aber ich hatte kaum Zeit). Das wurde von beiden Seiten kurz angebraten, Gurken im Bratensud geschwenkt und aus Crème fraîche und Dill eine schnelle Sauce gezaubert. Sehr lecker!

Zutaten

Für 1 Person

  • 1 kleine Gurke (oder 1/2 Salatgurke)
  • 1 TL Öl
  • 1 mariniertes Lachsfilet
  • 2 EL Crème fraîche
  • 1 EL gehackter Dill (TK)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Gurke schälen und in Scheiben schneiden (Salatgurke halbieren, Kerne herauskratzen und dann in Scheiben schneiden).
  2. 1 beschichtete Pfanne mit dem Öl erwärmen und den Fisch darin von beiden Seiten jeweils 3-4 Minuten braten. Herausnehmen und warm stellen.
  3. Die Gurkenstücke in die Pfanne geben und unter Wenden anbraten. Crème fraîche unterrühren, Dill zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitungszeit: fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Quelle: eigenes Rezept

7 Comments

  1. Eva Eva

    Guck an: es gab mal wieder ‚genial lecker‘ im Hause Genial lecker! 🙂

  2. Sieht lecker aus. Ist das aus Rick Stein’s Fischkochschule?

  3. Lecker!

    Hast Du Spreewälder Gurken genommen? Du bist ja nicht so weit davon entfernt…..

  4. Sieht super aus. Bei Gurken warm in welcher Form auch immer, muß ich hier vorsichtig sein. Das wird nomalerweise nicht so geliebt…
    Viele Grüße

  5. @ Eva + Hedonistin: danke, war echt lecker

    @ mipi: Ich habe auf kein Rezept zurückgegriffen und das erwähnte Buch kenne ich nicht, lohnt es sich?

    @ Bolli: Gärtnergurken vom Markt

  6. @ Petra: schade, aber was tut man nicht alles für die Lieben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.