Press "Enter" to skip to content

Rezept: Gegrillte Entenbrust

gegrillte Entenbrust

Wir hatten Entenbrust auf dem Markt mitgenommen, denn die Ente mit Johannisbeersauce hatte es mir angetan. Doch dann wurde mal wieder gegrillt. Also wurde die einfach auf der Hautseite rautenförmig eingeschnitten, ganz kurz von der Fleischseite gegrillt und dann von der Hautseite aus neben der Glut für etwa 15 Minuten gegrillt. Salz und Pfeffer wurde erst beim Essen darüber gestreut. Das werden wir nicht zum letzten Mal auf den Grill gelegt haben. Simpel und lecker.

Zutaten

Für 2 Personen

  • 1 Barbarie-Entenbrust à 400 g
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Entenbrust kreuzförmig auf der Hautseite einschneiden, das Fleisch dabei nicht verletzen.
  2. Kurz von der Fleischseite grillen, dann auf die Hautseite drehen und neben der Glut etwa 15 Minuten grillen.
  3. In Scheiben schneiden und sparsam salzen und pfeffern.

Zubereitungszeit: etwa 5 Minuten Vorbereitung- + Grillzeit etwa 20 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Quelle: eigenes Rezept

So dann die Entenbrust auf dem Grill (neben Steak und grober Bratwurst):

Entenbrust auf Grill

4 Comments

  1. Die Ente mit Johannisbeersauce sieht in der Tat sehr lecker aus, aber Dein gegrilltes Entenbrustfilet macht auch Appetit. Beim Grillen von Entenbrust hätte ich immer die Befürchtung, dass das herauslaufende Entenfett entflammt.

  2. Warum noch nie gegrillte Ente auf den Grill gelegt, wenn es doch so wunderbar geht? Beim nächsten Mal wird das zum Grillen ausprobiert.

  3. Das sieht ja saftig aus! Mal schaun, ob ich den Grill dieses Jahr noch einmal anwerfe, bevor es zu kalt wird!

  4. DieKatze DieKatze

    Versuch’s beim nächsten Mal noch mit: mit Knobi einreiben, dünn einölen + provencalischen Kräutern – je nach Verfügbarkeit frisch oder getrocknet. Im Anschluss noch Fleur de Sel. Das schmeckt dann wie Urlaub in Südfrankreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.