Press "Enter" to skip to content

Babybrei: Rote-Bete-Kartoffelbrei

Rote-Bete-Kartoffelbrei

Rote Bete lag in der Biokiste. Ich mag die ja gerne, aber was meint das Kind dazu? Einfach ausprobieren: sie liebt es! Eigentlich ist sie bei neuen Breien beim ersten Mal etwas zurückhaltend, aber der hier war in Rekordzeit gegessen. Ein neuer Favorit! Nur beim Windelwechseln danach keinen Schreck bekommen wie mein Mann.

Zutaten

Für 540 g Brei

  • 350 g Bio-Rote Bete (vorbereitet gewogen)
  • 180 g Bio-Kartoffeln (vorbereitet gewogen)
  • Babywasser
  • je 190 g Brei: 1 EL Öl (Sonnnblumen- oder Rapskernöl passte am besten)

Zubereitung

  1. Rote Beten unter fließendem Wasser schälen, dann würfeln. Kartoffeln schälen und gleich groß würfeln.
  2. Im gelochten Einsatz über Babywasser auf dem 2. Ring im Schnellkochtopf etwa 5 Minuten dämpfen, langsam abdampfen lassen.
  3. Gemeinsam mit 4 EL vom Kochwasser pürieren und portionsweise abfüllen.
  4. Beim Aufwärmen je 190 g 1 EL Öl zugeben.

Zubereitungszeit: fertig in etwa 35 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Quelle: eigenes Rezept

4 Comments

  1. Nachkochen nicht, so schön rot wie er ist, würde ich da aber trotzdem mal gerne ein Löffelchen probieren.

  2. @ Lamiacucina: ehrlich gesagt, einfach nur mit dem Kartoffelstampfer etwas grober zerstampfen, Fleur de Sel und etwas Rosmarin dazu und es wäre perfekt!

  3. Gabriela Gabriela

    Hi,
    ich finde die Babybrei Rezepte echt super. Habe schon einiges Nachgekocht.

    FRAGE: der gelochte Einsatz. Ich habe einen gel. Einsatzu mit Dreibein. Soll oder wird der Dreibein mitbenutzt oder stell ich den Einsatz so in den Kochtopf?

  4. @ Gabriela: beim Schnellkochtopf nehme ich immer den gelochten Einsatz direkt im Wasser. Den Dreibein benutze ich, wenn ich 2 verschiedene Dinge im Schnellkochtopf koche, z.B. Paprikaschoten unten, Beilagenreis auf Dreibein im geschlossenen Einsatz oben. Viel Spaß und Freude mit Deinem Baby!

Schreibe einen Kommentar zu Gabriela Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.