Press "Enter" to skip to content

Babybrei: Kürbis-Möhre-Kartoffelbrei

Babybrei: Kürbis-Möhre-Kartoffelbrei

So langsam wurde es dann Zeit für einen Gemüsemix. Da Möhre und Kürbis schon etabliert sind, gab es die einfach gemischt. Hat ihr richtig gut geschmeckt, deutlich besser als beide Gemüsesorten nur mit Kartoffel. Das ist schon fast Fusion-Küche für Gourmet-Starter!

Zutaten

ergibt 480 g Brei

  • 190 g Bio-Möhre (vorbereitet gewogen)
  • 190 g Bio-Kürbis (vorbereitet gewogen)
  • 190 g mehligkochende Kartoffeln (vorbereitet gewogen)
  • Babywasser
  • je 190 g Brei 1 EL Öl (Rapsöl)

Zubereitung

  1. Möhren, Kürbis und Kartoffel schälen, Kürbis entkernen und würfeln.
  2. Im Schnellkochtopf auf dem 2. Ring für 5 Minuten dünsten. Mit 40-60 ml (je nach gewünschter Konsistenz) pürieren.
  3. Jeweils beim Aufwärmen 1 EL Öl je 100 g unterrühren.

Zubereitungszeit: fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Quelle: eigenes Rezept

4 Comments

  1. Aus der Kleinen wird mit Sicherheit ein Gourmet 😀

  2. Eva Eva

    Klasse, ihr kommt doch in Riesenschritten voran – sie wird dein Essen lieben! 🙂

  3. Das Wort „Gourmet-Starter“ finde ich ja klasse! 🙂

    Bei dem Essen und in dem Umfeld gibt es da keinen Zweifel. 😉

  4. Amerikanisch-europäisches RantastandiegroßeKost-Fusions-Essen 😉 Danke für Deine Teilnahme am Blogevent.

Schreibe einen Kommentar zu Eva Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.