Press "Enter" to skip to content

Rezept: Zwetschgenkuchen mit Walnuss

Zwetschgenkuchen mit Walnuss

Es gibt schon wieder Zwetschgen, die lachten mich total an, wollten einfach in den Einkaufskorb wandern. Veredelt wurden sie mit Walnüssen, Orange und Vanille in diesem Zwetschgenkuchen. Genial lecker, mehr kann ich dazu nicht sagen. Sogar mein Datschi-verliebter Vater hat ihn gerne gegessen. Wer sich dazu etwas Sahne gönnt, wird echt verwöhnt werden. Ich würde beim nächsten Mal allerdings den Zwetschgenanteil erhöhen und es in einer 28-cm-Form backen, daher unten schon so angegeben. Nachbacken absolut empfohlen!

Bisherige Rezepte mit Zwetschgen:

Zutaten

Für eine 26 (besser 28 cm) Springform

  • 350 g Zwetschgen (bei 28 cm: 500 g)
  • 150 g Walnusskerne
  • 200 g weiche Butter
  • 175 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier (M)
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Bioorange
  • 250 g Mehl (Typ 550)
  • 2 TL Backpulver
  • wer mag: Orangenmarmelade zum Aprikotieren (180 g lt. Rezept)
  • außerdem: Fett für die Form

Zubereitung

  1. Die Zwetschgen waschen, halbieren und entkernen. Die Hälfte der Walnüsse mahlen, den Rest hacken.
  2. Den Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Salz zugeben, Eier einzeln unterrühren. Vanilleschote halbieren, auskratzen, Mark zugeben.
  3. Orange heiß abspülen, trocknen, Schale abreiben, zur Eiercreme geben. Die Orange halbieren und auspressen, 50 ml Saft abmessen.
  4. Mehl mit dem Backpulver mischen. Abwechselnd mit den gemahlenen Nüssen, dem Saft unterrühren.
  5. Die Form einfetten. Den Teig hineingeben, glatt streichen, mit den gehackten Walnüssen bestreuen, die Zwetschgen mit der Schnittfläche nach oben gleichmäßig belegen.
  6. Auf der 2. Schiene von unten ca. 60 Minuten backen, ggf. im Verlauf mit Backpapier abdecken, wenn er zu dunkel wird.
  7. Aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen, wer mag erwärmt etwas Orangenmarmelade und bestreicht den Kuchen damit (habe ich weggelassen).

Zubereitungszeit: etwa 45 Minuten Arbeits- + 60 Minuten Backzeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle: Living At Home 9/09

7 Comments

  1. Klingt wirklich gut, ist noch etwas da?

  2. @ Ulrike: Nicht ein Krümel, genug Mitesser 😉

  3. super lecker und mit den walnüssen schön kernig im aroma – ich liebe das… toll

  4. der nussige Boden gefällt mir zu den Zwtschgen. Muss man wahrscheinlich rasch verarbeiten, damit der Orangensaft das Backpulver nicht schon vorher neutralisiert.

  5. @ Alissa: Die Kombi ist auch wirklich lecker

    @ Lamiacucina: ja, da muss es dann schnell gehen, aber die meiste Arbeit hat ab dem Punkt ja eh der Backofen 😉

  6. Anonühüm Anonühüm

    Sehr lecker, wurde soeben archiviert 🙂
    Für 28cm braucht man ca. 1kg „Rohzwetschgen“. Die Teigmenge könnte evtl. etwas reduziert werden; 200g Mehl, 3 Eier etc(?). Der Teig war etwas zu dünnflüssig.

  7. @ Anonühüm: Mehlsorte 550 genommen? Mit 405 wird es sicherlich zu dünnflüssig.

Schreibe einen Kommentar zu rike Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.