Press "Enter" to skip to content

Rezept: Überbackene Mangoldstiele

überbackene Mangoldstiele


Wir hatten Mangold in der Biokiste. Den haben wir halbiert. Aus den Blättern haben wir die Mangoldquiche mit Garnelen gemacht. Blieben die Stiele, wie so oft. Meistens werden in Mangoldrezepten ja immer nur oder überwiegend die Blätter benötigt. Doch wir wurden in einem älteren Büchlein fündig. Die Zutatenliste klang zumindest stimmig und würzig, also wurde losgeköchelt. Wir waren positiv überrascht, denn auch wenn es optisch nicht umwerfend ansprechend war, so waren wir geschmacklich begeistert. Die Mangoldstiele harmonieren umwerfend mit dem Pecorino und den Oliven. Obwohl ich weiter wohl kein großer Mangold-Fan werde, dieses Rezept hat mir wirklich geschmeckt! Ein würdiger Kandidat für das laufende DKduW.

Zutaten

Für 2 Personen

  • 600 g Mangold (etwa 500 g Mangoldstiele)
  • 2 große Zweige Thymian
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1/2 TL Salz
  • 125 ml Wasser
  • 125 ml Weißwein (trocken, Soave genommen)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Pecorino (Parmesan alternativ)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 gestrichener EL Mehl
  • 50 ml süße Sahne
  • Pfeffer, Muskat
  • 50 g entsteinte, schwarze Oliven

Zubereitung

  1. Mangoldblätter abschneiden, anderweitig (z.B. hierfür) verwenden. Stiele putzen, in 5 cm lange Stücke schneiden.
  2. Thymian waschen, trockenschütteln, Blättchen abstreifen, Zweige beiseite legen (werden noch gebraucht). Zitronensaft auspressen.
  3. Wasser mit dem Wein, Lorbeerblatt, den beiseite gelegten Thymianstielen, Salz, Zitronensaft aufkochen. Die Mangoldstiele darin 10 Minuten köcheln (mit Deckel, Hitze 4/9), abgießen und den Sud dabei auffangen. Vom Sud 200 ml abmessen.
  4. In der Zwischenzeit den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Käse reiben. Olivenöl in einer Pfanne etwas erhitzen, darin Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten. Mehl mit anschwitzen und mit Sahne und dem abgemessenen Kochsud ablöschen.
  5. Den Käse unterrühren und mit Salz (sparsam), Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  6. Mangoldstiele in eine Auflaufform geben, die Oliven dazwischen verteilen. Alles mit der Sauce übergießen.
  7. Auf mittlerer Schiene 30 Minuten überbacken, dann mit dem restlichen Käse bestreuen und weitere 10-15 Minuten gratinieren.
  8. Mit den Thymianblättchen bestreut servieren.

Zubereitungszeit: etwa 30 Minuten Arbeits- + 45 Minuten Garzeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle: Alfredissimo – Aus dem Ofen, S. 47

Dazu schmeckt: Ciabatta

3 Comments

  1. Christina Christina

    Ein schöne Inspiration, danke!

    Lieber Gruß,
    Christina

  2. Sieht ausgesprochen lecker aus. Mit diesem Rezept werde ich auch mal mein erstes Mangold-Experiment machen.

Schreibe einen Kommentar zu Christina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.