Press "Enter" to skip to content

Rezept: Schokoladenplätzchen

Schokoladenplätzchen

Ich habe mit meinen Mädels nach der Arbeit noch Plätzchen gebacken. Neben den recht schnellen Kinderausstecher suchten wir uns noch dieses Rezept aus. Hier harmonieren gemahlene Haselnüsse mit geschmolzener Schokolade. Der Teig muss aber ausreichend lange im Kühlschrank ruhen, um hinterher gut ausgerollt werden zu können. Unsere Mädels waren begeistert. Verziert haben wir hier gar nicht, denn der Teig ist so schon genial lecker. Wer es winterlicher mag, gibt noch etwas gemahlenen Zimt mit in den Teig, würde sicher gut passen. Ergänzt den Plätzchenteller schön, wenn man alles mit Kindern gemeinsam backen möchte und einfache Ausstecherle machen möchte.

Zutaten

Für 3 Bleche

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Butter
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Ei (M)
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g Mehl

Zubereitung

  1. Zartbitterschokolade in Stücke brechen und im Wasserbad schmelzen.
  2. Butter schaumig rühren, Puderzucker einrühren. Dann das Ei einrühren. Haselnüsse und Melhl unterrühren, zuletzt die Zartbitterschokolade unterziehen.
  3. In Frischhaltefolie wickeln und 60 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  4. Den Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ca. 3 mm dick ausrollen, ausstechen und auf der 2. Schiene von unten 8-10 Minuten backen.

Zubereitungszeit: etwa 15 Minuten Arbeits- + 60 Minuten Ruhe- + Zeit zum Ausstechen + Backen je Blech 10 Minuten

Schwierigkeit: Beim Teig müssen Erwachsene mithelfen

Quelle: GU – Weihnachtsbäckerei, S. 28

2 Comments

  1. Dieter Dieter

    Am Freitag werde ich dieses Rezept mal probieren! Freu mich schon drauf!

  2. @ Dieter: haben sie geschmeckt?

Schreibe einen Kommentar zu rike Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.