Press "Enter" to skip to content

Rezept: Rührei mit Bärlauch

Rührei mit Bärlauch

Wir hatten beim gemütlichen Frühstück mal Lust auf etwas anderes als unsere Frühstückseier, Speck für unser sonst gewohntes Rührei mit Speck war nicht da und für die Variante mit Spargel hätte ich noch zum Stand gemusst. Aber ich hatte noch Bärlauch da und so eine würzige Variante – darauf hatten wir so richtig Lust. Typisch für ein Rührei war es extrem rasch fertig. Einfach ein genial leckeres Frühstück, dazu ein Vollkornbrötchen, perfekt!

Zutaten

Für 2 Personen

  • 1 Bund Bärlauch
  • 3 Eier (L)
  • 60 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Butter

Zubereitung

  1. Bärlauch waschen, trockenschütteln, Stiele abschneiden, Blätter in Streifen schneiden.
  2. Die Eier in einer Schüssel mit der Sahne gut verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hälfte des Bärlauchs unterrühren.
  3. Butter in einer beschichteten Pfanne bei 2/3 der maximalen Hitze zerlassen. Die Eimasse hineingeben. Sobald die anfängt zu stocken, mit einem Wender immer von außen nach innen die Masse zusammenschieben.
  4. Sobald alles schön gestockt aber noch leicht fluffig ist, herausnehmen udn mti dem restlichen Bärlauch bestreut serveiren.

Zubereitungszeit: fertig in etwa 15 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Quelle: eigenes Rezept

5 Comments

  1. Bei uns ist die Bärlauchsaison leider schon zu Ende. So ein Frühstück hätte mir heute auch gefallen.

  2. Wir waren heute auch endlich Bärlauch-Ernten. Mit Spiegelei hatten wir ihn schon (letztes Jahr); Rührei ist eine gute Idee.

  3. zu spät für dieses Jahr, eine einfache, gute Idee.

  4. Leider ist in meinem Garten jetzt auch finito. Entweder kaufe ich im (L)aden noch Bärlauch oder ich muss bis nächstes Jahr warten, um das Rührei auszuprobieren

Schreibe einen Kommentar zu Buntköchin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.