Press "Enter" to skip to content

Rezept: Quiche lorraine

Quiche lorraine

Zu unserer Feuerzangenbowle gab es als Grundlage (zur besseren Alkoholverträglichkeit) diese klassische Quiche. Ich mag die sehr puristische Art der Quiche lorraine sehr. Ich habe schon seit Jahren mein eigenes Rezept, das ich aus zwei verschiedenen Rezepten kombiniert habe. Geschmeckt hat es allen. Einfach eine genial leckere Quiche.

Zutaten

Für eine 26cm Springform

Für den Teig:

  • 250 g Mehl (Typ 405)
  • 125 g Butter (kalt)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (M)

Für den Belag:

  • 200 g Räucherspeck
  • 200 g Gruyère
  • 3 Eier (M)
  • 250 g Saure Sahne
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Außerdem:

  • Fett für die Form
  • Backpapier
  • Linsen zum Blindbacken

Zubereitung

  1. Für den Teig alle Zutaten rasch verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank für 30 Minuten kühl stellen.
  2. In der Zwischenzeit den Speck fein würfeln. Eine Pfanne erhitzen und den Speck darin auslassen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  3. Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Den Käse reiben.
  5. Die Form fetten, den Teig hineinbröseln und mit den Fingern festdrücken. Dabei einen etwa 3 cm hohen Rand formen. Mit Backpapier auslegen, die Linsen darauf legen. Im vorgeheizten Ofen 10 Minuten blind backen.
  6. In der Zwischenzeit die Saure Sahne mit den Eiern verrühren. Speckwürfel und Käse untermischen und mit Salz (sehr sparsam wg. des Specks !!), Pfeffer und Muskat abschmecken.
  7. Das Backpapier samt Linsen entfernen, den Guß auf den Teig gießen und auf mittlerer Schiene für weitere 30-35 Minuten backen.
  8. Schmeckt warm am besten!

Zubereitungszeit: etwa 30 Minuten Arbeits- + 35 Minuten Backzeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle: eigenes Rezept, gemischt aus GU Küchenbibliothek – Quiche, Tarte und Co, S. 125 und GU – Quiches, S. 54

5 Comments

  1. Schön! Für mich die klassische Quiche, die vor allem im Winterhalbjahr sehr gut schmeckt. Sie ist ja doch etwas deftig und sättigend.

    Schönes Rezept! 🙂

  2. ein immer gern gesehener Klassiker!

  3. ich speichere es mal ab, da es sich echt lecker anhört 😉 und ausschaut! lg

  4. Eva Eva

    Quiche lorraine – immer wieder lecker; und gerade mit Freunden! 🙂

  5. @ Barbara: stimmt, ist bei uns auch eher die Winterversion der Quiche

    @ Bolli: an manchen Klassikern kommt frau einfach nicht vorbei 😉

    @ Nysa: meine Nachkochliste hat unendliche Ausmaße angenommen, ich müsste ab sofort 3x täglich kochen, um das nur halbwegs abzuarbeiten…

    @ Eva: gutes Essen, nette Leute, kann frau sich mehr wünschen ?

Schreibe einen Kommentar zu rike Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.