Press "Enter" to skip to content

Rezept: Krautsahne mit Räucherlachs

Krautsahne mit Räucherlachs

Der Frühling hält hier langsam Einzug, das Baby darf auf der Picknickdecke im Garten spielen, die Große freut sich, dass sie von etlichen Kleiderschichten befreit wieder draußen spielen darf. Leider ist die Biokiste noch nicht ganz so weit, wie es uns zumute ist. Ein kleiner Kohlkopf lag in der Kiste. Räucherlachs war noch im Kühlschrank – ein schnelles Essen, perfekt zu Spaghetti. Superausgewogen, einfach lecker! Schmeckte recht leicht, aber manchmal braucht man halt die Kalorien 😉

Zutaten

Für 4 Portionen

  • 1 kleiner Kohlkof, ca. 800 g
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter
  • 200 g Sahne
  • Muskat, Pfeffer
  • 100 g Räuchrlachs
  • 1 Bund Dill

Zubereitung

Salzwasser zum Kochen bringen.
Vom Kohl die äußeren Blätter entfernen, Schnittfläche abschneiden. Vierteln, Strunk herausschneiden, in feine Streifen schneiden. Im Salzwasser 2 Minuten blanchieren in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
Zwwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken.Butter in einer Pfanne zerlassen, Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin goldig anschwitzen, Kohl zugeben, unter Wenden ebenfalls anschwitzen.
Die Sahne zugießen, fast komplett einkochen lassen. In der Zwischenzeit den Dill waschen, trockenschütteln, die Spitzen hacken. Den Räucherlachs in Streifen schneiden.
Den Kohl mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Dill und Räucherlachs unterheben, nochmals abschmecken, rasch servieren.

Zubereitungszeit: fertig in etwa 45 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Quelle: GU – Landküche, S. 71

Laut Rezept passt es auch gut zu Ofenkartoffeln oder gebratenen Fisch, wir fanden es mit Pasta richtig gut.

3 Comments

  1. Alexander Alexander

    Und das schmeckt? Kraut + Dill?? + Räucherlachs??? Sehr skeptisch.

  2. Interessante Kombination, würd ich gern mal probieren.
    Gestern gabs anscheinend überall Lachs. Bei uns Crespelle mit Lachs und Blattspinat

Schreibe einen Kommentar zu Alexander Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.