Press "Enter" to skip to content

Rezept: Kohlrabi-Lasagne

Kohlrabi-Lasagne

Wir hatten aus der Biokiste noch eine Monster-Kohlrabi, die wollte verarbeitet werden. Das Kind hat seit einigen Tagen sehr wenig Fleisch gegessen, so dass wir mal wieder Hackfleisch verwenden wollten. Wir haben den Kohlrabi in dünne Scheiben geschnitten, in Salzwasser kurz vorgekocht und als Lasagneplatten mit dem Hack und Saurer Sahne geschichtet. War extrem lecker und das Kind war begeistert, brauchte gar keine Beilage.

Zutaten

Für 2 Erwachsene + 1 Kleinkind

  • 1 sehr große oder 2 kleine Kohlrabi (etwa 500 g)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 2 EL Öl
  • Salz, Pfeffer, getrockneter Estragon
  • 200 g Saure Sahne
  • 100 g geriebener Käse (junger Gouda)
  • Paprika edelsüß

Zubereitung

  1. Kohlrabi schälen, in etwa 2-3 mm dicke Scheiben schneiden oder hobeln. In reichlich Salzwasser etwa 4-5 Minuten vorkochen. Kalt abschrecken.
  2. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Zwiebel schälen und fein würfeln. Öl in der Pfanne erhitzen, das Hack darin krümelig anbraten, Zwiebel zugeben und goldig anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer und Estragon abschmecken.
  4. Hackfleisch und Kohlrabischeiben abwechselnd in eine Auflaufform schichten, dabei mit Hackfleisch anfangen und aufhören. Auf jede Schicht Hack jeweils 2-3 TL Saure Sahne geben und etwas verstreichen.
  5. Zuoberst die restliche Saure Sahne streichen und mit dem Käse bestreuen, mit etwas Paprika edelsüß bestäuben.
  6. Auf mittlerer Schiene etwa 30 Minuten überbacken.

Zubereitungszeit: etwa 20 Minuten Vorbereitungs- + 30 Minuten Backzeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle: eigenes Rezept

3 Comments

  1. Schon bei Schnickschnackschnuck von diesen Riesenkohlrabis gelesen, aber noch keinen wahrgenommen.

Schreibe einen Kommentar zu sammelhamster Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.