Press "Enter" to skip to content

Rezept: Scharf-süßer Tomatendip

Scharf-Süßer Tomatendip

Diesen Dip gab es gestern bei uns zum Fondue. Er war beim Aufkochen schärfer als hinterher abgekühlt. Er kam insgesamt sehr gut an. Ich persönlich fand ihn zu Schweinefleisch am besten, mein Mann liebte ihn insbesondere zu Rindfleisch sehr. Witzig war die Konsistenz, die eher an Marmelade erinnerte. Auf jeden Fall ein Dip, den wir öfter machen werden. Allerdings werden wir dann etwas den Zucker reduzieren, da die angegebenen 100g uns etwas zu süß waren.

Zutaten

Für 1 Schälchen

  • 6 EL Sherryessig
  • 4 EL 3x-fach-konzentriertes Tomatenmark
  • 75 g Zucker
  • 1/2 TL getrocknete und zerbröselte Chilischoten
  • Gewürze: Salz, Pfeffer
  • Petersilie oder Schnittlauch für die Deko

Zubereitung

  1. Den Essig mit Tomatenmark, Zucker und Chilischoten bei schwacher Hitze aufkochen, dabei öfter umrühren.
  2. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in ein Schälchen füllen.
  3. Mit Petersilie oder Schnittlauch dekoriert servieren.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Schwierigkeit: leicht

Quelle: Fondues fürs gesellige Vergnügen, S. 41

2 Comments

  1. Könnte man eigentlich anstelle von Ketch-up nehmen, oder nicht?

  2. Ja, kann man. Aber es ist zähflüssiger und auch viel schärfer. Aber extrem lecker.

Schreibe einen Kommentar zu rike Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.