Press "Enter" to skip to content

Rezept: Rote-Bete-Caprese

Rote-Bete-Caprese

Ich mag Rote Bete, was man auch hieran erkennt. Vor etlicher Zeit hatte ich mal irgendwo gelesen, dass man gekochte Rote Bete auch als Caprese-Platte zubereiten kann. Vakuumverpackte, vorgekochte Knollen waren noch im Kühlschrank, auch Mozzarella vorhanden, allerdings wäre hier eine dritte Kugel schön gewesen, daher unten schon variiert. Wir waren echt angetan: denn die leichte Süße der Rote Bete harmoniert wunderbar mit dem Mozzarella. Der Teil, der zwischen den Scheiben steckt wird herrlich pink. Fertig eingelegte Scheiben sind hier allerdings denkbar ungeeignet.

Zutaten

Für 1 Platte

  • 1 Packung vorgekochte Rote Beten à 500 g
  • 3x 125 g Mozzarella
  • 1/2 Bund Petersilie (hier gemischt glatt und kraus)
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • Aceto balsamico bianco

Zubereitung

  1. Die Roten Beten in Scheiben schneiden. Mozzarella ebenfalls in Scheiben schneiden. Beides abwechselnd auf einer Platte anrichten.
  2. Petersilie waschen, trockenschütteln und grob darüber zupfen.
  3. Mit Salz und Pfeffer bestreuen und mit Olivenöl und Essig beträufeln und servieren.

Zubereitungszeit: fertig in unter 10 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Quelle: irgendwo mal gelesen

5 Comments

  1. Na, da freue ich mich ja schon auf den Herbst, wenn es wieder Rote Bete mit ohne Verpackung gibt. Sieht sehr lecker aus und ist eine tolle Idee. Ob das auch mit Ziegenkäserolle geht?

  2. Gute Idee, mal was andres!

  3. Eva Eva

    Tolle Idee; wird garantiert ausprobiert!

  4. 1) Ich mag den Teller!
    2) Rote Bete ist super.
    3) Habe Rote Bete bisher auch nur vorgekocht verwendet. Im Herbst will ich mich mal an die frische Variante wagen.

  5. @ Jutta: hatte die erst vor der Hitzewelle im Supermarkt mitgenommen.

    @ Bolli: stimmt

    @ Eva: viel Spass dabei

    @ Sebastian: wenn man die frischen dann einfach gekocht weiterverwendet, gewinnt es nicht wirklich. Aber ein sehr lohnendes Rezept für rohe Rote Bete ist die gefüllte Version.

Schreibe einen Kommentar zu Eva Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.