Press "Enter" to skip to content

Rezept: Kirsch-Mohn-Schnitten

Kirsch-Mohn-Schnitten

Hier mal ein Speed-Kuchen für unter der Woche. Zwar wird auf Fertig-Mohnmischung zurückgegriffen, doch dafür wird der Kuchen extrem schnell zusammen gerührt und schmeckt dafür superlecker. Für die Kirschen haben wir zum Ausgleich selbst eingelegte Kirschen genommen. Wir haben uns allerdings für das etwas kleinere Blech des Teleskopauszuges entschieden. Dadurch war der Teig etwas dicker, was wir aber bevorzugten. Insgesamt war der Teig sehr locker und schmeckte auch am nächsten Tag noch frisch.

Zutaten

Für 1 Blech

  • 1 Glas Kirschen à 720 ml
  • 1 Packung Mohnmischung à 250 g
  • 5 Eier (M)
  • 2 EL Kirschwasser
  • 300 g Mehl (Typ 405)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150 g Zucker
  • 2 EL Kakao
  • 175 g Butter
  • Fett für die Form
  • Puderzucker für die Deko

Zubereitung

  1. Kirschen auf einem Sieb abtropfen lassen, den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Mohnmischung mit Eiern, Kirschwasser, Mehl, Backpulver, Zucker, Kakao und Butter verrühren.
  3. Das Blech fetten, den Teig darauf geben und glatt streichen, die Kirschen darauf verteilen.
  4. Auf mittlerer Schiene für 30 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Zubereitungszeit: etwa 10 Minuten Arbeits- + 30 Minuten Backzeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle: GU – Obstkuchen, S. 13

6 Comments

  1. Noch so ein leckrer Kuchen mit Kirschen……Gibt’s einen Kirsch-Event?

    Lecker, ist gemein, wenn man nicht solche Kuchen hier vor sich stehen hat!

  2. der sieht sehr gut aus, leider fehlen mir die eigemachten Kirschen.

  3. Oh klasse kommt mir immer recht. Wir frühstücken oft Kuchen und diese Kombination klingt sehr lecker!
    Viele Grüße

  4. Toll, so einen schnellen Kuchen kann man immer gebrauchen. Schönes Rezept.

  5. Katja Katja

    Ich habe den Kuchen am Wochenende gebacken und es war sehr lecker. Nur fanden meine Männer die Kirschen zu wenig, habe ein Glas(Abtropfgewicht 720ml)genommen.Tolles Rezept!

  6. Ein Rührkuchen Rezept ohne Milch. Das ist echt super. Danke werden wir bald mal nach backen.

Schreibe einen Kommentar zu Katja Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.