Press "Enter" to skip to content

Kochbuch: Lust auf Spargel


Lust auf Spargel
Dieses Kochbuch wollte unbedingt mit mir nach Hause. Konnte ich mich da wehren? Nein! Hier finden sich nach einer kurzen Einführung über Herkunft, Einkauf und Lagerung folgen die eigentlichen Rezepte. Diese sind unterteilt in Vorspeisen und Salate; aus Topf und Pfanne; mit Pasta, Reis und Kartoffeln; mit Fleisch, Fisch und Ei sowie aus dem Ofen. Die Rezepte haben eine gut untergliederte Zutatenliste sowie eine ausführliche Arbeitsanleitung. Weitere Kommentare über einzelne Zutaten oder Variationsmöglichkeiten sowie Tips zum sicheren Gelingen runden die Rezepte ab. Auch die Gesamtzubereitungszeit ist angegeben.

Leider fehlen Nährwertangaben gänzlich. Auch sind nicht alle Rezepte bebildert, doch die vorhandenen sind schön gestaltet und machen Appetit. Etwas verwirrend finde ich, dass gelegentlich die kleineren Bilder auf der Seite mit dem nächsten Rezept angegeben sind. Da zumindest ich immer das Foto anschaue und dann das Rezept darunter als das dazugehörige annehme. Das waren aber auch schon die Kritikpunkte.

Ich finde schön, dass sich hier nicht nur die klassischen Rezepte finden, sondern auch neuere Ideen. So wird der Spargel nicht immer gekocht, wie in älteren Spargelbüchern, sondern auch mal angebraten. Hieraus werde ich sicher noch einiges nachkochen. Das Preis-Leistungsverhältnis finde ich hier mehr als angemessen. Das Buch ist aktuell im Handel oder bei Amazon erhältlich.

Aus diesem Buch schon vorgestellt:

One Comment

  1. Das hat mich letztens auch angelacht und geschrien „Nimm mich mit! Ich bin günstig! Es ist Spargelzeit! Spaaargelzeit!“.

    Eine tolle, ausführliche Beschreibung ist dir gelungen. 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Katharina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.