Press "Enter" to skip to content

Drink: Maibowle nach Findus

Maibowle nach Findus

Blog-Event LXXVIII - EISgekühlt (Einsendeschluss 15. Juni 2012)Amika möchte gerne eisgekühlte Rezepte, aber gerne doch. Hier das liebste Sommergetränk meiner beiden Mädels, eine wunderbar grüne, alkoholfreie Maibowle nach Findus. Alles, was Findus schmeckt, schmeckt auch meinen Kindern. Findus kann sich einfach nicht irren. Außerdem lieben meine beiden momentan die „Kindercocktails“, gemixte Säfte, alkohlfreie Drinks oder eben alkoholfreie Maibowle. Aber auch bei den anwesenden Großen stieß die alkoholfreie Version auf Begeisterung, schön erfrischend, nicht zu süß, schmeckte jedem. Möglichst viele Eiswürfel reingeben, gerade das Klimpern ist toll. Schmeckt sicher auch im heißen Sommer und nicht nur im Mai! Können die Kinder auch alleine mixen.

Zutaten

  • 2 Zitronen (nur der Saft)
  • 150 ml Waldmeistersirup
  • 600 ml Apfelsaft (aus dem Kühlschrank)
  • 400 ml Mineralwasser (aus dem Kühlschrank)
  • Eiswürfel

Zubereitung

  1. Die Zitronen halbieren und auspressen.
  2. Den Zitronensaft mit Waldmeistersirup und Apfelsaft in eine große Karaffe geben, mit dem kalten Mineralwasser aufgießen.
  3. Bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen, mit vielen Eiswürfeln genießen.

Zubereitungszeit: fertig in 5 Minuten

Schwierigkeit: kinderleicht

Quelle: Kochen mit Pettersson und Findus, S. 17

6 Comments

  1. @ Barbara: oh ja, allerdings hatte meine Große damals mit 5 Monaten das Robben entdeckt, mit 6 Monaten krabbeln, da war dann nichts mehr mit Städtereise, wenn das Kind nur noch stundenweise den Kinderwagen toleriert… Noch 2 Jahre, dann geht das wieder!

  2. Das hatte ich mir fast gedacht! 😉

    Im Augenblick gehen die Kleinen vor – und wart’s mal ab, das geht schneller als Ihr denkt, dann fahren die einfach mit! Nicht nur Astrid Lindgren, auch sonst gibt’s da für Kinder einiges zu sehen und erleben. Für Erwachsene eh.

    http://www.junibacken.se/deutsch

  3. @ Barbara: danke für den Link! Aber so lange und weite Reisen werden wir wohl erst in 2 Jahren machne, wenn die Kleine auch gut mitlaufen kann. Derzeit reichen Kurzurlaube in Deutschland völlig. Aber ich werde es mir merken!

  4. Klingt sehr lecker!!! Glaub das schmeckt nicht nur Kindern! 😉 lg Ulli

  5. @ Ulli: stimmt, hier greifen auch gerne die Erwachsenen zu.

Schreibe einen Kommentar zu Barbara Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.