Main

28.09.14

Rezept: Mangold-Pilz-Quiche

Mangold-Pilz-Quiche

Ich liebe Mangold, deswegen habe ich gleich auf dem Markt wieder frischen mitgenommen. Hier habe ich alles, was der Markt gerade so her gibt, in eine vegetarische Quiche verwandelt. Ok, Kürbis blieb dieses Mal draußen. Richtig würzig und durch das verwendete Vollkornmehl auch noch Vollwertkost.

Continue reading "Rezept: Mangold-Pilz-Quiche" »

22.09.14

Rezept: Kürbis-Spinat-Auflauf

Kürbis-Spinat-Auflauf

Hier mal ein schneller vegetarischer Auflauf mit Spinat und Kürbis, den ich neulich aus den Köstlichkeiten vom Markt improvisiert hatte. Geplant war etwas anderes, aber das scheiterte... Ich mag die Würze, die der Camembert dazu gibt. Wer sich rein vegetarisch ernährt: es könnten noch Sonnenblumenkerne darüber gestreut werden, das würde sicher gut passen!

Continue reading "Rezept: Kürbis-Spinat-Auflauf" »

8.08.14

Rezept: Limettenpasta

Limettenpasta

Jetzt im Sommer brauchen wir schnelle und unkomplizierte, leichte Pastagerichte. Fündig wurden wir bei Henssler. Die vegetarischen Nudeln sind schnell zubereitet und schmecken auch bei großer Hitze. Probiert es doch mal!

Continue reading "Rezept: Limettenpasta" »

13.02.14

Rezept: Pastinaken mit Honig-Cashew-Kruste

Pastinaken mit Honig-Cashew-Kruste

DKduWHier mal eein Winter-Rezept. Das habe ich von einem Beilagen-Rezept zu einem vollwertigen vegetarischen Essen aufgewertet. Ich habe einfach die Feta-Menge deutlich erhöht. Begeistert war ich von der Süße der Pastinake (unterstützt durch Honig), das wunderbar mit der würzigen Kruste harmonierte. Ich habe statt eines (vorgeschlagenen) milden Paprika-Pulvers ein kräftiges, schärferes gerauchtes Paprika-Pulver genommen. Absolut empfehlenswert! Weil es so lecker ist und ich so von dem Buch begeistert bin, gleich ein schöner Beitrag zum DKduW!

Continue reading "Rezept: Pastinaken mit Honig-Cashew-Kruste" »

28.12.13

Rezept: Quarkpflänzchen mit Grünkohl

Quarkpflänzchen mit Grünkohl

Wir hatten mal wieder Grünkohl, mit dem ich mich ja erst letzten Winter anfreundete. Dieses Mal eine vegetarische Variante zu Quarkpflänzchen. Ich dachte erst, die können gar nicht satt machen und habe für uns die doppelte Menge Quarkpflänzchen vorbereitet, doch die haben zwar gar nicht so viel Kalorien, sättigen dennoch gut. Der Grünkohl ist bei uns kalt geworden, bis wir die kleine Dame aus der Badewanne bekommen hatten. Doch kalt, so als Grünkohlsalat schmeckt es noch besser als warm! Der wäre allerdings zu wenig, wenn alle 4 auch den Grünkohl gegessen hätten, deswegen die Menge unten schon angepasst. Also Grünkohl komplett fertig machen und nur die Quarkpflänzchen unmittelbar vor dem Servieren ausbacken. Die Pflänzchen sind schön erfrischend, würzig, genial lecker!

Continue reading "Rezept: Quarkpflänzchen mit Grünkohl" »

30.10.13

Rezept: Ofaschlupfa

Ofaschlupfa

Blogparade: Regionale KücheDie schwäbische Küche ist zwar heute berühmt für viele fleischhaltige Gerichte, allerdings waren die schwäbischen Familien früher eher arm, so dass einfache, günstige, regionale und saisonale Produkte im Vordergrund standen. Naja, Weggeworfen wurde auch nichts. Also musste auch aus Resten gekocht werden. Einige davon wurden zu Klassikern, so wie der Ofaschlupfa, in dem wunderbar alte Brötchen oder (besonders lecker) altbackener Hefezopf eingeweicht werden kann. Es hat eine gewisse Ähnlichkeit mit Armen Ritter, allerdings fruchtiger und unkomplizierter.
Da ich in Stuttgart geboren und aufgewachsen bin, habe ich natürlich schon sehr viele schwäbische Gerichte gekocht oder gebacken, die ihr gerne mal ausprobieren könnt:

Verschiedene, pikante Rezepte:

Variationen von Spätzle:

Variationen mit Maultaschen

Pikante Kuchen:

Süße schwäbische Rezepte:

Continue reading "Rezept: Ofaschlupfa" »

1.07.13

Rezept: Gebratener Brokkoli

gebratener Brokkoli

Wir hatten mal wieder Brokkoli in der Biokiste. Ich habe mir dafür dieses schnelle Rezept ausgesucht. Ich würde beim nächsten Mal nur die Menge der Sauce verdoppeln, dann mit Reis ein leichtes, vegetarisches Gericht. Es schmeckt einfach jedem!

Continue reading "Rezept: Gebratener Brokkoli" »

26.04.13

Rezept: Rahmspinat mit Bärlauch

Rahmspinat mit Bärlauch

Garten-Koch-Event April: Bärlauch [30.04.2013]Der backbegabte Bruder kann auch kochen. Er hat für sich und seine Freundin aus dem frischen Spinat vom Markt (endlich wieder) und dem Bärlauch (auch vom Markt) einen Klassiker gekocht. Der Bärlauch gibt eine leichte Knoblauchnote, ohne zu penetrant zu sein. Macht alles etwas würziger. Dazu dann klassisch Spiegelei und Kartoffeln. Einfach und lecker! Darf auch gleich noch beim Bärlauch-Event von Sus teilnehmen.

Continue reading "Rezept: Rahmspinat mit Bärlauch" »

11.02.13

Rezept: Topfen-Kaiserschmarrn nach Witzigmann

Topfen-Kaiserschmarren nach Witzigmann

Unsere Mädels wollten mal wieder was Süßes, immer nur Grießbrei? Danke nein. Sie durften sich was aussuchen und wollten "kaputte Pfannkuchen", klar, also Schmarrn, ich hingegen wollte ganz dringend den Quark (ok, gemogelt, Topfen war es nicht) im Kühlschrank verwenden. Dieses Rezept war ein guter Kompromiss. Etwas besser als dieses vergleichbar mit jenem Rezept. Dabei etwas leichter wirkend, da sehr fluffig und durch die Zitrone angenehm frisch. Eigentlich gehören glasierte Aprikosen dazu, da die gerade nicht Saison haben, servierten wir es mit Birnen-Apfelmus.

Continue reading "Rezept: Topfen-Kaiserschmarrn nach Witzigmann" »

5.10.12

Rezept: Galette mit Mangoldfüllung

Galette mit Mangoldfüllung

Hier darf ich Euch einen Klassiker der französischen Küche vorstellen, die Galette, eine Art des Crèpes, bei der ein Teil des Mehles durch Buchweizenmehl ersetzt wird. Verwendet habe ich dafür mein Standardrezept verwendet und die Füllung einfach improvisiert. Einfach und genial lecker, idealerwerise können die Mädels sich ja eine schlichte Version der Galette machen (mit Schinken und Käse), während wir vegetarisch schlemmen.

Continue reading "Rezept: Galette mit Mangoldfüllung" »

5.07.12

Rezept: Panierter Fenchel

panierter Fenchel

In der Biokiste war mal wieder Fenchel, Fencheltee lieben meine Mädels ja, doch der Fenchelknolle können sie nicht so viel abgewinnen. Also gab es das mal nur für uns als kleinen Snack. Wieder mal kein superfigurfreundliches Essen, aber wirklich spannend. Ich konnte es mir vorher gar nicht vorstellen, doch es passt richtig gut zusammen. Neben einem Land- oder Bauernbrot habe ich noch einen Kräuterdip dazu serviert, eine Art Sour Cream, die harmoniert wunderbar und macht es vom Gefühl her etwas leichter. Unterstreicht auch den Fenchelgeschmack. Doch hier einfach mal ganz pur, wie es auch im Rezept vorgesehen ist.

Continue reading "Rezept: Panierter Fenchel" »

15.06.12

Rezept: Spargelcurry mit Räuchertofu

Spargelcurry mit Räuchertofu

Zum Ende der Spargelzeit habe ich den Spargel dieses Mal im Wok zubereitet. Etwas besser würde wohl grüner Spargel passen, aber dafür war ich zu spät am Stand. Also habe ich einfach weißen Spargel mit etwas braunen Zucker im Wok karamellisiert, Currypaste eingerührt, mit Weißwein abgelöscht, den Reis untergerührt und mit etwas Sojasauce abgeschmeckt. Also einfach total schnell, perfekte Resteverwertung und einfach mal wieder genial lecker! Nix für meine Mädels, aber wir "Großen" haben es total genossen.

Continue reading "Rezept: Spargelcurry mit Räuchertofu" »

20.05.12

Rezept: Spargel an Orangensud

Spargel an Orangensud

Dieses Spargelgericht habe ich aus dem Rezept für Spargel an Orangensud abgewandelt. Statt alles in der Pfanne anzuschwitzen, wird es jetzt im Bratschlauch zubereitet. Im Anschluss der Spargel warm gestellt und der Sud ganz schnell mit Sahne ein wenig einreduziert - einfach genial lecker! Ich bin immer wieder begeistert, wie toll Spargel mit Orange harmoniert.

Continue reading "Rezept: Spargel an Orangensud" »

4.05.12

Rezept: Reisauflauf mit Rhabarberkompott

Reisauflauf mit Rhabarberkompott

Ich koche weiter den Vinz, dieses Mal mit Rhabarber, den insbesondere meine Große sehr liebt. Das Rhabarberkompott kam so auch bei beiden sehr gut an. Da hätte ich glatt mehr von machen können. Milchreis mögen sie ja eigentlich, den hätte ich auch (zumindest wenn es nach meinen Mädels geht) lieber gemacht, der Reisauflauf kam nicht so gut an. Dabei fand ich persönlich ihn richtig gut, sehr fluffig. Allerdings kam ich mit der Zeit etwas in Schwierigkeiten. So ist es im Haushalt praktikabler, wenn der Milchreis zuerst aufgesetzt wird und im zweiten Schritt das Rhabarberkompott. Auch ist Zubereitungszeit reine Arbeitszeit, Koch- bzw. Garzeiten kommen nochmal obendrauf. Gottseidank konnte der Göttergatte die Zeit mit den ersten deutschen Erdbeeren überbrücken. Ansonsten lohnt es sich sehr, Im Original in Mini-Förmchen gegart und gestürzt, bei mir in der großen Form und dann wie oben angerichtet. Reicht von der Menge für uns 4 als süßes Hauptgericht, für 6 von der Menge ein frühlingshaftes Dessert, mal wieder genial lecker. Den Vinz koch ich wieder!

Continue reading "Rezept: Reisauflauf mit Rhabarberkompott" »

20.08.11

Rezept: Kürbis-Auberginen-Gemüse

Kürbis-Auberginen-Gemüse

Es war mal wieder ein schnelles, dennoch leckeres, kindgerechtes und vegetarisches Essen gefragt. Wofür gibt es die endlose "was-ich.immer-schon-mal-kochen-wollte"-Liste? Außerdem sollten die letzten Kürbisreste, die im Tiefkühl schlummern endlich verarbeitet werden, da wir bald die ersten eigenen Kürbisse ernten können. Hier fand sich auch dieses Wok-Gemüse. Leider zerfiel mein eingefrorener Kürbis (vom letzten Jahr) ziemlich, aber sonst sehr lecker!

Continue reading "Rezept: Kürbis-Auberginen-Gemüse" »

13.07.11

Rezept: Kirsch-Quark-Auflauf

Kirsch-Quark-Auflauf

Blog-Event LXIX - Farbenfrohe Gerichte (Einsendeschluss 15. Juli 2011)Auch hier wurde es richtig heiss, krankes Kind Nr. 1 wünschte sich was süßes zum Mittagessen, krankes Kind Nr. 2 mag keine Süßspeisen als Mittagessen (außer Waffeln). Also süß, ohne zu süß zu sein. Da fielen mir die restlichen Sauerkirschen am Baum ein. Die wurden dann passend zum heißen Wetter vom Baum gepflückt und in einem Auflauf veredelt. Die Große war ganz begeistert, denn ihr Lieblingsgewürz Vanille war dabei, eine Biozitrone wurde auch verarbeitet. Das Rezept eignet sich hervorragend, um es mit Kindern zu kochen, auch Krischen entsteinen kommt bei meinen Kindern gut an. Der Auflauf kommt dann weiß und fluffig mit roten Punkten aus dem Ofen. So schmeckten sogar die Sauerkirschen meinen Kindern, die sie sonst nur in Form von Marmelade mochten, "mjam" der Kommentar der Tochter Nr. 2 (lecker kann sie noch nicht sagen). Da er so schön und bunt aus dem Ofen kommt, passt er noch hervorragend in das Thema des laufenden Kochevents.

Continue reading "Rezept: Kirsch-Quark-Auflauf" »

6.03.11

Rezept: Käsespätzle aus der Pfanne

Käsespätzle aus der Pfanne

Vor lauter allem-möglichen komme ich gar nicht dazu, eines meiner Lieblingsgerichte vorzustellen, was ich von meiner schwäbischen Oma gelernt habe. Eigentlich mache ich die schwäbischen Käsespätzle immer im Ofen, aber die speed-Variante kommt aus der Pfanne. Supersimpel und lecker. Wenn wir Spätzle machen, frieren wir immer einen Teil weg, denn der ist perfekt für Käsespatzen. Einfach, lecker und schnell, nur Kalorien darf man dabei nicht zählen. Als Tipp kann ich übrigens noch eine MIschung aus einem schönen, jungen Käse und etwas würzigem Käse wie Bergkäse empfehlen, dann schmeckt es richtig lecker.

Continue reading "Rezept: Käsespätzle aus der Pfanne" »

9.01.11

Rezept: Safranrisotto mit Kürbis und Spinat

Safranrisotto mit Kürbis und Spinat


Ich habe ähnlich wie Foodfreak Kontakt mit dem Betreiber von vital-safran.de, auch ich bekam ein Probe-Gläschen. Auch ich war vom Duft beim Öffnen begeistert. Ich kaufe immer guten Safran im Feinkostgeschäft, wo ich echt nur tolle Ware bekomme, aber damt kann mein sonstiger Safran nicht mithalten und der Preis ist mehr als fair. Auch ich kann den Shop echt nur empfehlen.

Zum eigentlichen Rezept: Ich habe es gekocht, da eine Freundin von uns derzeit schwanger ist und sie eine echte Abneigung gegen Fleisch hat (kann ich nachvollziehen, hatte ich mit Schokolade). Es war wieder Muskatkürbis in der Biokiste, Spinat gab es saisonbedingt nur in TK-Qualität. Laut Rezept wird Gemüse und Reis separat gekocht, das passt, weil das Gemüse sonst sehr verkocht wäre. Den Safran gibt einen leichten feinen Geschmack, ich würde beim nächsten Mal den Safran allerdings beim Reis mitkochen und auch die Menge etwas erhöhen. Ist zwar ein etwas älteres Rezept, aber der Geschmack ist echt lecker! Da ich hierfür mein zuerst gekauftes rein vegetarisches Kochbuch verwendet habe, ist das Rezept gleich ein wunderbarer Kandidat für das laufende DKduW.

Continue reading "Rezept: Safranrisotto mit Kürbis und Spinat" »

5.09.10

Rezept: Gratinierte Tomaten mit Zucchini

Tomaten-Zucchini-Gratin

Bei uns geab es einfach mal gratinierte Reste, die waren im einzelnen: Tomaten, Zucchini, Pesto-Feta-Dip, Kartoffelknödel-Masse. Also habe ich die fleischhaltige Version einfach mal abgewandelt. Die Reste hat zumindest der Göttergatte gar nicht vermutet, als er abends daheim war. "Wir wollten doch die Reste essen!" war der Kommentar. Klar Schatz, hier sind sie, einfach und lecker!

Continue reading "Rezept: Gratinierte Tomaten mit Zucchini" »

12.08.10

Rezept: Paprika-Mangold-Lasagne

Paprika-Mangold-Lasagne

In unserer Biokiste war ganz wunderbarer Mangold und eine (vegetarische) Freundin hatte sich für das Wochenende angekündigt. In der Schrot und Korn hatte ich schon einige Wochen vorher dieses Rezept entdeckt, das ich unbedingt nachkochen wollte. Es war richtig lecker, auch wenn wir den Chili wegließen. Jede Füllung für sich war schon total lecker und musste vor weiteren "Ich muss nur noch mal abschmecken"-< Versuchen geschützt werden. Im Zusammenspiel dann aber echt genial!! Dafür war die Flüssigkeitsmenge viel zu hoch angegeben, aus dem Sud konnte ich am nächsten Tag noch eine Gemüsesauce kochen. Da würde ich beim nächsten Mal die Menge reduzieren, schon so angegeben. Wir fanden es so lecker, dass wir alles ratzekahl aufgegessen hatten. Nur die Bechamel wurde mal wieder durch Saure Sahne ersetzt, mit der kann ich mich einfach nicht anfreunden. Die Paprika-Mangold-Lasagne gab es hier sicher nicht das letzte Mal.

Continue reading "Rezept: Paprika-Mangold-Lasagne" »

25.06.10

Rezept: Spargel an Orangensauce

Spargel an Orangensauce

Nein, ich lebe noch, war auch (leider) nicht in Urlaub. Nur unser Leben findet fast überwiegend im Garten statt, da komme ich vor lauter Planschbecken, Bobby-Car-Rennen zu wenig. Die Spargelsaison haben wir voll ausgekostet. Die ging zwar offiziell nur bis gestern, aber die Beelitzer Spargelbauern bieten noch bis morgen an. Also hier mal ein tolles Rezept für Spät-Entschlossene. Auch unser kleiner Gourmet hat den Spargel für sich entdeckt. Sie ist nach wie vor ein Muttermilch-Fan, aber mit ihren 9 1/2 Monaten erkundet sie langsam die kulinarischen Feinheiten. Spargel ist ihr Lieblingsgemüse, da zeigt sie beim Essen die meiste Ausdauer. Daher gab es dieses Essen für uns zwei öfter. Es ist wunderbar schnell gekocht und man kann dem Baby ganz wunderbar etwas abgeben. Ich habe es jetzt schon mehrfach gekocht und auch andere davon probieren lassen. Optisch nicht so der Kracher harmoniert die feine Süße des Spargels ganz hervorragend mit der fruchtigen Säure des Orangensaftes. Nachkochen sehr empfohlen!!

spargel-fuer-das-baby.jpg

Continue reading "Rezept: Spargel an Orangensauce" »

12.04.10

Rezept: Käsespätzle mit Bärlauch

Käsespätzle mit Bärlauch

Ich bekomme schon wieder Bärlauch, als eines der ersten Rezepte habe ich klassische Käsespätzle einfach mal variiert. Ich mache immer mehr Spätzle und friere die portionsweise ein, die sind perfekt für Käsespätzle. Der Bärlauch bringt eine tolle würzige Note, als Beilage zu kurzgebratenem Fleisch oder Fisch einfach großartig, aber auch mit einem Salat ein leckeres vegetarisches Hauptgericht. Auch unsere Große war begeistert!

Continue reading "Rezept: Käsespätzle mit Bärlauch" »

29.03.10

Rezept: Apfel-Schmarren aus dem Ofen

Apfel-Schmarren

Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de Momentan sind wir sehr für Süßes. Die Äpfel wollten weg und ich hatte noch ein passendes Rezept in der Nachkochliste. Der Apfel-Zimt-Schmarren der Buntköchin hatte mich schon damals angelacht. Meine Große wollte unbedingt beim Kochen helfen, also durfte sie gemeinsam mit mir die Äpfel erst schälen und dann die Apfelviertel würfeln. Allerdings hatte ich für uns drei die doppelte Menge als Hauptgericht gemacht und es blieb nix übrig. Die Ofenzeit musste ich verlängern, da ich den Schmarren in unserem flachen Bräter gemacht habe. Superfluffig, einfach genial lecker!! Für uns beim nächsten Mal mit einem Apfel mehr, aber sonst einfach perfekt!! Danke fürs Rezept!

Continue reading "Rezept: Apfel-Schmarren aus dem Ofen" »

22.10.09

Rezept: Apfelpfannkuchen

Apfelpfannkuchen

Wir haben uns mal wieder etwas Süßes gegönnt. Äpfel haben wir ja immer ausreichend aus der Biokiste vorrätig. Nicht das, was wir unter figurfreundlich verstehen, aber hin und wieder einfach unwiderstehlich und genial lecker. Gelegentlich muss so eine kleine Sünde einfach sein. Außerdem erwartet ja jetzt noch keiner eine Bikini-Figur von mir, das muß ich noch ausnutzen!

Continue reading "Rezept: Apfelpfannkuchen" »

25.09.09

Rezept: Mangold-Apfel-Gratin

Mangold-Apfel-Gratin

Garten-Koch-EventWir hatten Mangold in der Biokiste. Der wurde schon am Anfang des Monats zu diesem fruchtigen Gratin verarbeitet, aber momentan komme ich zu sehr wenig. Aber immerhin: hier ist mein Beitrag zum laufenden Garten-Koch-Event. Das Rezept habe ich mal wieder abgewandelt, da ich immer noch keine Béchamelsauce mag. Außerdem haben wir die Mangoldstiele nur angeschwitzt, die Blätter nicht vorgekocht (5 Minuten lt. Rezept - da lebt doch nix mehr). Wir fanden es so recht gelungen, nur unsere Saucenmenge hätte mehr sein dürfen, daher unten schon verbessert angegeben. Superlecker, eines der leckeren Mangoldrezepte.

Mit Mangold haben wir schon öfters gekocht, hier noch weitere Ideen:

Continue reading "Rezept: Mangold-Apfel-Gratin" »

6.09.09

Rezept: Gebratener Kohl mit Ei

Gebratener Kohl mit Ei

Irgendwie gab es bei uns in letzter Zeit recht selten asiatisch, wohl da öfters der wirklich gute Asia-Imbiss besucht wurde. Jetzt hatte ich einen kleine Kohlkopf in der Biokiste und stand vor der Frage: was damit machen bei dem noch recht sommerlichen Wetter? Auf klassisches Kohlgemüse hatte ich so gar keine Lust. Beim Schmökern wurde ich fündig: Dadar telur. Allerdings muss ich sagen, dass wir von dem Rezept einigermaßen enttäuscht waren und deutlich nachgewürzt haben, auch die Eimenge stimmte so gar nicht. Daher unten schon alles variiert angegeben, so war es dann deutlich besser. Das Rezept soll für Chinakohl oder Weißkohl sein - ich würde es nur noch mit Chinakohl machen, der Weißkohl passt einfach nicht recht dazu, wurde auch nicht ganz durch. Fazit: nicht schlecht, muss ich aber nicht öfters kochen.

Continue reading "Rezept: Gebratener Kohl mit Ei" »

22.08.09

Rezept: Kaiserschmarren

Kaiserschmarren

Blog-Event XLIX - Ferienküche (plus Wettbewerb) - Abgabetermin 15.9.2009Zu meiner Ferienküche seit meiner Kindheit gehört der Kaiserschmarren. Denn ich war fast immer in den Voralpen bei meiner Oma. Die Landschaft dort ist einfach einmalig. Da ich schon immer ein Süßschnabel war (und geblieben bin *seufz*), musste dieser Klassiker einfach immer wieder sein. Schön fluffig, mit ordentlich Rosinen und dazu selbstgemachtes Apfelmus. Dieses Rezept ist echt nicht schlecht, kommt aber nicht ganz an die Rafinesse dieser Variante heran, dafür deutlich schneller zubereitet. Kind und mitessende Familie waren extrem angetan, war fast etwas zu wenig. Da ich dieses Jahr nicht in Urlaub fahren werde, ist das doch mal ein guter Beitrag zu Zorras laufender Ferienküche.

Continue reading "Rezept: Kaiserschmarren" »

17.08.09

Rezept: Zucchinipfannkuchen mit Auberginenfüllung

Zucchinipfannkuchen mit Auberginenfüllung

Wir haben etliche Zucchini im Garten. Ich habe mal ein anderes Rezept gefunden, in dem die Zucchini fein geraspelt in den Pfannkuchenteig kommt. Leider steht sie dort noch im Hintergrund, kommt nicht so durch. Allerdings war die Zucchini auch schon recht groß, nicht so intensiv im Geschmack. Die Füllung dafür ist genial lecker! Total würzig, harmonisch, die werden wir sicher wieder zu Galette machen, schnell und lecker! Ein tolles Sommergericht!

Continue reading "Rezept: Zucchinipfannkuchen mit Auberginenfüllung" »

11.08.09

Rezept: Ofengemüse

Ofengemüse

Hier stelle ich mal ein Gericht vor, das es bei uns im Sommer öfters gibt: ein schnelles, mediterranes Ofengemüse. Einfach alles Gemüse waschen, grob würfeln oder in Scheiben schneiden und mit einigen Kräutern ab in den Ofen. Damit ist der Arbeitsaufwand in 15 Minuten schon erledigt und frau hat wieder Zeit für andere tolle Dinge. Als vegetarisches Hauptgericht stelle ich dann einfach noch etwas Aioli oder einen Kräuterquark mit auf den Tisch. Wer auf das Fleisch nicht verzichten möchte: zu kurzgebratenem ist es auch eine tolle Beilage.

Continue reading "Rezept: Ofengemüse" »

5.08.09

Rezept: Zucchini-Kartoffelpuffer

Zucchini-Kartoffelpuffer

Unsere Zucchini-Pflanzen tragen eifrig, so konnten wir abends mal wieder einen leckeren Snack daraus machen. Zucchinipuffer gibt es bei uns schon gelegentlich. Jetzt hatte ich beim Blättern dieses Rezept entdeckt, in dem noch gemahlene Mandeln mit verwendet werden. Ich war sehr gespannt und musste es natürlich ausprobieren. Fazit: lecker, auch wenn die Mandeln nicht wirklich durchkommen, lag vielleicht auch an der Beilage. Laut Rezept wird ein Paprikasalat empfohlen, die hatte ich nun nicht da, dafür gab es mal wieder einen selbstgemachten Kräuterquark, passte wunderbar!

Continue reading "Rezept: Zucchini-Kartoffelpuffer" »

4.08.09

Rezept: Überbackene Mangoldstiele

überbackene Mangoldstiele


Wir hatten Mangold in der Biokiste. Den haben wir halbiert. Aus den Blättern haben wir die Mangoldquiche mit Garnelen gemacht. Blieben die Stiele, wie so oft. Meistens werden in Mangoldrezepten ja immer nur oder überwiegend die Blätter benötigt. Doch wir wurden in einem älteren Büchlein fündig. Die Zutatenliste klang zumindest stimmig und würzig, also wurde losgeköchelt. Wir waren positiv überrascht, denn auch wenn es optisch nicht umwerfend ansprechend war, so waren wir geschmacklich begeistert. Die Mangoldstiele harmonieren umwerfend mit dem Pecorino und den Oliven. Obwohl ich weiter wohl kein großer Mangold-Fan werde, dieses Rezept hat mir wirklich geschmeckt! Ein würdiger Kandidat für das laufende DKduW.

Continue reading "Rezept: Überbackene Mangoldstiele" »

27.07.09

Rezept: Broccoli-Möhren-Wok

Broccoli-Möhren-Wok

Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.deDer Broccoli wollte dringend gegessen werden. Aber ich war so kochunlustig, es sollte also richtig schnell gehen. Da kam dieses Rezept genau richtig: alles Gemüse schnippeln, danach alles kurz in den Wok, unter Wenden anbraten, ablöschen und schon so gut wie fertig. Ein knackiges Gemüsegericht, das auch noch richtig satt macht und mal wieder genial lecker schmeckt. Daher ist das ein guter Beitrag zum neuen Kochevent von Man kann´s essen.

Continue reading "Rezept: Broccoli-Möhren-Wok" »

21.07.09

Rezept: Milchreis-Kirschen-Auflauf

Milchreis-Kirschen-Auflauf

Ein Teil unserer Kirschernte wurde in ein süßes Mittagessen verwandelt. Da ich frische Kirschen benutzt habe, haben die noch recht viel Saft an den Milchreis abgegeben, daher ist die Optik nicht so umwerfend. Auch habe ich den Milchreis nicht komplett durchgekocht, sondern nur etwas vorgegart, der hat sich leider etwas am Boden der Auflaufform abgesetzt. Dafür war die Konsistenz des Milchreis perfekt! Die Kombination mit Kirschen ist ja schon klassisch und kommt in diesem Auflauf richtig gut!

Continue reading "Rezept: Milchreis-Kirschen-Auflauf" »

16.07.09

Rezept: Mangoldomelette

Mangoldomelette

Wir hatten Mangold in der Biokiste. Daraus haben wir dieses Omelette gezaubert. Der Originaltitel lautet Trouchia, eine Spezialität von der Côte d´Azur (wenn ich meinem Kochbuch glauben darf). Im Rezept ist ein würziger Hartkäse vorgesehen. Ich hatte nur Parmesan da, der passt zwar nicht ganz in die Region, aber geschmacklich toll zum Rezept. Wer einen Ziegenhartkäse bekommt, das könnte ich mir noch richtig gut vorstellen. Dieses Omelette gehört für mich zu den richtig guten Mangoldrezepten. Mit diesem Gemüse habe ich sonst schon folgendes ausprobiert:

Continue reading "Rezept: Mangoldomelette" »

3.07.09

Rezept: Gratiniertes Spargelrisotto

gratiniertes Spargelrisotto


Zwar ist die Spargelzeit schon ein wenig vorbei, doch das Rezept wollte ich noch vorstellen: Uns lachte dieses Rezept an, ich konnte sogar unsere befreundeten, kochbegeisterten Nachbarn davon überzeugen. Die also liehen sich das Buch, kauften ein, kochten und - wir waren kollektiv enttäuscht. Reis wie auch Spargel hatten eine Konsistenz von Babybrei. Die Idee mit dem Mozzarella war zwar nett, konnte aber das Gericht als solches nicht retten. Überlegungen wurden zwar angestellt, wie man das Gericht verbessern könnte (als Ganzes ungegart in den Ofen, Zubereiten wie Paella?), doch es blieb überwiegend Ratlosigkeit. Kategorie: danke, nie wieder! Da gibt es eindeutig bessere Rezepte. Daher gibt es dieses Mal eine Rezept-Warnung für das DKduW von mir.

Continue reading "Rezept: Gratiniertes Spargelrisotto" »

28.06.09

Rezept: Pfannkuchen mit Spinat gefüllt

Pfannkuchen mit Spinat gefüllt

Ich habe auf dem Balkon etwas Spinat gezogen, die Samen dazu hatte ich geschenkt bekommen. Funktionierte wunderbar im Blumenkasten! Ich habe Eierkuchen für das Kind gemacht, für uns habe ich diese mit Spinat und Parmesan-Sauce gefüllt und kurz im Ofen gratiniert. Herrlich würzig und genial lecker!! Eine tolle und relativ rasche Improvisation! Nachmachen empfohlen!

Continue reading "Rezept: Pfannkuchen mit Spinat gefüllt" »

17.06.09

Rezept: Tagliatelle mit süßer Tomatensauce und gebackenem Ricotta

Bandnudeln mit süßer Tomatensauce und gebackenem Ricotta

Bei diesem ewigen tristen Wetter wollten wir zumindest uns den Sommer ein wenig auf den Teller zaubern. Wir haben ein wenig gestöbert und wurden bei Jamie Oliver fündig. Die Zubereitung wunderte uns zunächst ein wenig, aber schon der Duft nach Kräutern, der aus dem Ofen kam, war umwerfend. Die Tomatensauce alleine ist schon sehr lecker, wobei es sich hier echt lohnt, in etwas hochwertigere und teurere Dosentomaten zu investieren. Wir haben aus einem Feinkostgroßhandel eine ganze Ladung italienischer Dosentomaten mitgebracht und die sind echt kein Vergleich mit den hiesigen Produkten: viel tomatiger und süßer, also ideal geeignet, um diese Sauce zu veredeln. Unser Lohn: Sommer auf dem Teller, Bella Italia, wenn auch nur, bis der letzte Rest verspeist war...

Continue reading "Rezept: Tagliatelle mit süßer Tomatensauce und gebackenem Ricotta" »

13.06.09

Rezept: Gratinierter Spargel mit Ziegenkäse

Gratinierter Spargel mit Ziegenkäse

Als Ulrike zum Brotbackkurs da war, hatte ich eine Kleinigkeit für mittags vorbereitet. Der Spargel wird kurz in Butter etwas angebraten und dann mit einem Ziegenkäse überbacken. Das Rezept blieb recht ungenau und Ziegenkäse gibt es ja nicht nur einen. Ich habe mich für einen Edelschimmelkäse aus Ziegenmilch entschieden, der wirklich toll harmonierte. Gut vorzubereiten musste nur noch der Ofen aufgeheizt werden. Mit neuen Kartoffeln war es ein vollwertiges Mittagessen. In kleineren Formen und etwas Baguette könnte ich es mir auch gut als Vorspeise vorstellen.

Continue reading "Rezept: Gratinierter Spargel mit Ziegenkäse" »

31.05.09

Rezept: Petersilienschmarren mit Spargelragout

Petersilienschmarren mit Spargelragout

Neulich gab es ein schnelles Mittagessen, perfekt bei der an dem Tag herrschenden Hitze. Ich hatte ja schon mal einen pikanten Schmarren, einen Rucolaschmarren gemacht. Den gab es schon öfters und ich hatte da mal wieder richtig Lust drauf. Allerdings war kein Rucola zu bekommen, aber ich hatte noch ordentlich glatte Petersilie. Also variiert. Das Spargelragout habe ich frei improvisiert, war einfach genial lecker!! Gab es nicht zum letzten Mal! Farblich nicht der Hit, aber geschmacklich toll!

Continue reading "Rezept: Petersilienschmarren mit Spargelragout" »

29.05.09

Rezept: Gratinierte Pfannkuchenstreifen mit Apfel

Gratinierte Pfannkuchenstreifen mit Apfel

Wundersamer Weise blieben einige Pfannenkuchen (nach diesem Rezept, das zugegebenermaßen verdoppelt worden war) übrig. Auf Flädle-Suppe hatte ich aber keine Lust und für einen ist es immer etwas mühselig zu kochen. Also wurde ein schnelles Resteessen improvisiert. Beim nächsten Mal würde ich Quark statt Sahne nehmen, aber den gab der Kühlschrank nicht her. Ansonsten genial lecker und sicher nicht zum letzten Mal gekocht! Denn den Rest haben Kind und Mann sehr begeistert abends aufgegessen.

Continue reading "Rezept: Gratinierte Pfannkuchenstreifen mit Apfel" »

3.05.09

Rezept: Spinat-Eier

Spinat-Eier

Mal wieder ein schnelles Gericht, das auch gut als Vorspeise dienen könnte. Der Spinat war aus der Biokiste und entsprach erst Baby-Elefantenohren, wohl das letzte Mal für längere Zeit. Der Spinat ist recht puristisch zubereitet, die Eier sind ja ein klassischer Begleiter. Darüber noch eine Handvoll frisch geriebenen Parmesans - sogar das Kind schätzte so das Gemüse.

Continue reading "Rezept: Spinat-Eier" »

4.04.09

Rezept: Tagliatelle mit Spinat-Mascarpone-Sauce

Tagliatelle mit Spinat-Mascarpone-Sauce

Momentan habe ich eine echte Vorliebe für Spinat. Nur der frische sieht, wenn er denn mal zu haben ist, immer schon so welk aus, dass ich ihn freiwillig im Laden lasse. Also greife ich eben immer auf Blattspinat aus dem Tiefkühl zurück. Allerdings schaute mich eine Mascarpone-Packung vorwurfsvoll aus dem Kühlschrank ab, deren Haltbarkeit demnächst erreicht wäre. Also kombinieren - einfach genial lecker, Fett ist halt Geschmacksträger. Also nicht wirklich für eine Diät geeignet, aber ein umwerfend leckeres Pastagericht!

Continue reading "Rezept: Tagliatelle mit Spinat-Mascarpone-Sauce" »

15.01.09

Rezept: Selleriepuffer mit Apfelschmand

Selleriepuffer mit Apfelschmand

KnollenselleriePassend zum laufenden Gartenkochevent habe ich mal wieder in meiner Kochbuchsammlung geschmökert. Die meisten Rezepte waren entweder für paniert (kennt irgendwie jeder) oder Suppen wie diese. Doch ich wurde fündig. Das Rezept ist für 4 Personen angegeben, aber wir wurden zu zweit gut satt davon (ok, Kind hat ordentlich mitgenascht). Die Kombination vom Apfelschmand mit den Püfferchen ist wirklich gelungen. Auch die Püfferchen selber sind sehr lecker, die Walnüsse geben einen kleinen Kick, habe ich von Hand grob gehackt und würde das auch empfehlen, weil zumindest mein Gerät die fast schon mahlt, wenn ich Kerne nur hacken möchte, es würde einfach zu fein werden. Dazu noch ein Salat und ein leckeres, vegetarisches Gericht muss nur noch genossen werden. Das ist ein würdiger Beitrag zum laufenden Garten-Koch-Event, das dieses Mal Barbara thematisch gestellt hat.

Continue reading "Rezept: Selleriepuffer mit Apfelschmand" »

19.12.08

Rezept: Gratinierte Teltower Rübchen

gratinierte Teltower Rübchen

Unser Bauer auf dem Markt hatte nochmal Teltower Rübchen und verteilte dazu dann auch gleich noch Rezepte. Da musste ich natürlich nochmal zuschlagen gleich eines der allesamt phantastisch klingenden Rezepte ausprobieren. Bei dem ausgewählten Rezept werden die Teltower Rübchen mit Kartoffeln (natürlich vom gleichen Stand) kombiniert und mit nicht näher definiertem Ziegenkäse gratiniert. Wir hatten hierfür Ziegengouda genommen, der wirklich gut passte, Ziegenfrischkäse hätte wohl nicht so harmoniert.

Continue reading "Rezept: Gratinierte Teltower Rübchen" »

25.10.08

Rezept: Kürbislasagne mit Ziegenkäse

geschichtete Kürbislasagne

Blog-Event XL: Happy Turkey DayFemnerd hat aufgerufen, Gerichte zu kredenzen, die auch gut an Thanksgiving auf dem Tisch stehen könnte. Da unser Martinsgansessen dieses Jahr vermutlich ausfällt, stelle ich hier ein edles vegetarisches Hauptgericht vor. Es ist zwar etwas Vorarbeit nötig, aber es kann perfekt vorbereitet werden. Auch als Vorspeise stelle ich es mir sehr lecker vor, dann vielleicht die Lasagneplatten quer halbieren und Füllung anpassen, damit es mengenmäßig nicht zu viel wird. Die gehackten Haselnüsse geben einen besonderen Kick. Einfach superlecker!!

Continue reading "Rezept: Kürbislasagne mit Ziegenkäse" »

1.10.08

Rezept: Gratiniertes Zucchinigemüse

gratiniertes Zucchinigemüse

Wir hatten leckere Zucchini bekommen, außerdem noch Tomaten. Mit einer kleinen Zwiebel wurde es kurz angebraten. Doch dann wollte unsere kleine Maus meine Aufmerksamkeit. Also wurde alles einfach in eine Auflaufform gelegt und mit etwas Mozzarella belegt im Ofen fertig geschmurgelt, gar nicht schlecht für eine spontane Improvisation.

Continue reading "Rezept: Gratiniertes Zucchinigemüse" »

20.08.08

Rezept: Gratinierte Zucchini

gratinierte Zucchini

Wir hatten ja vor einiger Zeit gratinierte Schweinemedaillons gemacht. Das Prinzip war so lecker, dass wir das jetzt gerne auch in vegetarischer Form genießen wollten. Dazu haben wir einfach mediterranes Gemüse mit Zwiebeln und Knoblauch mit vielen Kräutern in der Pfanne etwas vorgeschmurgelt, während die Kartoffelpuffermasse schon mal im Ofen vorgarte, dann wieder darauf überbacken, mindestens genauso lecker wie die fleischhaltige Version!

Continue reading "Rezept: Gratinierte Zucchini" »

14.08.08

Rezept: Heidelbeerschmarren

Heidelbeerschmarren

Ich hatte wunderbare Heidelbeeren auf dem Markt bekommen. Denn bei unserem Strauch waren wie jedes Jahr die Vögel schneller. Eine einzige hatten sie uns übrig gelassen. Mein Mann wünschte sich mal wieder was Süßes. Dafür hatte ich einen Quarkschmarren gemacht, sobald der Teig in der Pfanne etwas fester wurde, die Heidelbeeren eingestreut. Einfach lecker! Mein Mann war happy!

Continue reading "Rezept: Heidelbeerschmarren" »

11.06.08

Rezept: Kaiserschmarren mit Mandelblättchen

Kaiserschmarren mit Mandelblättchen

Kochen statt FussballNicht nur zur Europa-Küche sondern auch zum 2-jährigen Bloggeburtstag gab es diesen köstlichen Kaiserschmarren. Es war mit Abstand der beste, den ich seit langer Zeit gegessen habe. Aber immerhin stammt das Rezept ja auch von einer Österreicherin. Nur die Menge hätte eigentlich für 4 reichen sollen, aber wir fanden es zu dritt genau richtig, weiteressen hätten wir allemal können. Hier also mein Österreich-Beitrag und Happy Birthday, wenn auch etwas spät am Tag.

Continue reading "Rezept: Kaiserschmarren mit Mandelblättchen" »

25.05.08

Rezept: Spargel aus dem Ofen

Spargel aus dem Ofen mit Kratzete

Bei Kerners Köche hat Kolja Kleeberg einmal Spargel aus dem Ofen gemacht. Das wollte ich auch schon länger einmal ausprobieren. Es ist allerdings nicht wirklich figurfreundlich, denn der Spargel wird in einer mit Alufolie verschlossenen Form in geschmolzener Butter gegart. Der Spargel hat allerdings einen umwerfenden Eigengeschmack und die Butter ist der Hammer. Wir hatten die Butter reduziert, was allerdings nicht ganz so clever war, weil der Spargel in dem Bereich, in dem er nicht in der Butter lag, noch mehr Biss hatte.

Continue reading "Rezept: Spargel aus dem Ofen" »

24.05.08

Rezept: Kratzete

Kratzete

Hier stelle ich mal wieder ein klassisches Gericht aus Süddeutschland vor. Die Kratzete ähnelt dem Kaiserschmarrn, ist allerdings nicht so süß und ohne Rosinen. Sie schmecken pur mit Zimtzucker oder Kompott. Aber auch als Beilage zu Spargel ist sie kaum zu toppen. Einfach genial lecker!

Continue reading "Rezept: Kratzete" »

5.03.08

Rezept: Gratinierter Chicorée

gratinierter Chicorée

Wir hatten Chicorée und beim Blättern im neuen Buch fiel uns dieses Rezept ins Auge. Doch auch unser Käsehändler konnte sich bei Alm- und Bergkäse nicht eindeutig festlegen. Leider habe ich den Kassenzettel mit den exakten Sorten verlegt. Wir haben zwei recht würzige Sorten (Österreich und Schweiz) genommen, einmal mit 48 und 64 % Fett-Anteil. Ein sehr würziger und aromatische Köstlichkeit, die das Aroma des Chicorée wunderbar unterstützt. Extrem lecker!

Continue reading "Rezept: Gratinierter Chicorée" »

4.03.08

Rezept: Topfenschmarrn

Topfenschmarrn

Wir hatten mal wieder Lust auf Topfenschmarrn (Quark heißt im Süddeutschen oft Topfen). Den hatten wir vor etlicher Zeit das letzte Mal genossen. Dieses Mal sollte es aber ein anderes Rezept sein. Mal wieder superlecker. Als Beilage gab es Rote Grütze (gekauft).

Continue reading "Rezept: Topfenschmarrn" »

17.01.08

Rezept: Kartoffel-Spinat-Auflauf

Kartoffel-Spinat-Auflauf

Resteverwertung etwas aufgepeppt: Ich hatte noch etliche gekochte Pellkartoffeln, wenig anderes im Kühlschrank. Also wurde das einfach improvisiert kombiniert und heraus kam ein echt leckerer und extrem arbeitsarmer Auflauf.

Continue reading "Rezept: Kartoffel-Spinat-Auflauf" »

20.12.07

Rezept: Sauerkrautauflauf-mit-Limonen-Crème-fraîche

Sauerkrautauflauf mit Limonen-Crème-fraîche

Auf dem Markt hatten wir frisches, vom Bauern eingelegtes Sauerkraut mitgenommen. Verwendet wurde es in diesem Lafer-Rezept. Er führt es in der Kategorie Vorspeisen für 4 Personen. Nach Halbierung reichte es uns zu zweit als Hauptgericht. Wer hungriger ist, der kann sich ja noch Schweinemedaillons dazu anbraten. Uns reichte es so. Der Dip dazu war umwerfend erfrischend und rundete es hervorragend ab. Genial lecker und immer wieder empfehlenswert. Kategorie "geht schnell" bei Herrn Lafer entsprach bei mir etwa 40 Minuten reine Arbeitszeit, die sich jedoch sehr gelohnt haben. Allerdings hatte ich vergessen, auch die Gussmenge zu halbieren, was uns aber überhaupt nicht störte.

Continue reading "Rezept: Sauerkrautauflauf-mit-Limonen-Crème-fraîche" »

14.12.07

Rezept: Chicorée-Auflauf

Chicorée-Auflauf

Zwischen all den Vorweihnachtsschlemmereien mal ein recht schnelles, vegetarisches und genial leckeres Mittagessen. Mit den im Rezept angegebenen 426 kcal auch etwas figurfreundlicher. Das ist absolut alltagstauglich und eine leckere Variante zu meinem sonst üblichen überbackenen Chicorée.

Continue reading "Rezept: Chicorée-Auflauf" »

13.11.07

Rezept: Wurzelauflauf

Wurzelauflauf

Wir hatten auf dem Markt neben leckeren Möhren auch Knollensellerie und Petersilienwurzeln besorgt. Eigentlich waren Steckrüben statt der Petersilienwurzeln vorgesehen. Die waren nicht zu bekommen und wurden kurzerhand durch Petersilienwurzeln ersetzt. Aus all diesem wurde ein genial leckerer vegetarischer Auflauf. Der passte herrlich zu dem ekligen Novemberwetter. Wir haben es sehr genossen.

Continue reading "Rezept: Wurzelauflauf" »

3.09.07

Rezept: Tofu mit Spinat und Champignons

Tofu mit Spinat und Champignons

Irgendwie war es stressig, also gab es heute Essen aus dem Vorrat: Tofu wurde gesichtet, einige braune Champignons und TK-Blattspinat hatte sich auch noch versteckt. Das wurde alles im Wok zu einem wunderbaren vegetarischen Gericht verwandelt. Abgewandelt habe ich es noch mit Chinanudeln, da habe ich mir noch den Topf für den Reis gespart. Ein flottes Essen, das in 30 Minuten fertig war und genial lecker schmeckte!

Continue reading "Rezept: Tofu mit Spinat und Champignons" »

29.08.07

Rezept: Kartoffel-Zucchini-Gratin

Kartoffel-Zucchini-Gratin

Meine Zucchinipflanzen im Garten tragen immer noch wie verrückt. Also wurde die nächste Ernte in diesem leckeren Gratin verarbeitet. Glücklich, wer noch gekochte Kartoffeln vom Vortag übrig hat, die können hier nämlich perfekt resteverwertet werden. Bei uns gab es für anwesende Männer noch ein kräutermariniertes Schweinesteak dazu, aber auch als vegetarisches Hauptgericht superlecker! Ich habe nur die Mengen etwas modifiziert bei doch sehr reichlicher Berechnung pro Person.

Continue reading "Rezept: Kartoffel-Zucchini-Gratin" »

21.08.07

Rezept: Crêpes mit Spiegelei und Spinat

Crêpes mit Spiegelei und Spinat

Mal wieder Crêpes: Dieses Mal mit Spiegelei und Spinat. Das Grundrezept für die Crêpes (eigentlich sind es ja Galettes) ist der gleiche wie für die Crêpes mit Pilzfüllung und so könnte man relativ unkompliziert mehrere Crêpes fabrizieren. Dieser hier ist einer meiner Favoriten! Ich mag die Kombination von Spinat und Spiegelei, die im Crêpes gleich noch mal raffinierter und mal wieder genial lecker schmeckt.

Continue reading "Rezept: Crêpes mit Spiegelei und Spinat" »

20.08.07

Rezept: Quarkschmarrn

Quarkschmarrn

Dieser Schmarrn ist durch den Quark sommerlich leicht, auch nicht zu süß, da der Teig ohne Zucker auskommt. Dadurch harmoniert er ganz wunderbar mit jeder Art Kompott, die dazu gereicht wird. Oder einfach nur mit Zimt-Zucker bestreut genießen. Rosinen-Allergiker können sich freuen, da er komplett ohne auskommt! Leider ist das Foto noch dunkler, als er tatsächlich war!

Continue reading "Rezept: Quarkschmarrn" »

9.07.07

Rezept: Tofu mit Paprika aus dem Wok

Tofu mit Paprika aus dem Wok

Ein Freund wollte mal Wok kochen testen. Uns lachte dafür dieses Rezept an. Durch das Marinieren erhält der Tofu nochmals eine angenehme Schärfe, die gut mit dem kurz angebratenen Gemüse harmoniert. Dazu gab es dann Thai-Reis, was eine perfekte Mahlzeit abrundete.

Continue reading "Rezept: Tofu mit Paprika aus dem Wok" »

3.06.07

Rezept: Spargel mit Sahnekartoffeln

Spargel mit Sahnekartoffeln

Wir konnten gestern am Markt am Spargel einfach nicht vorbeigehen, der war so frisch, dass er noch quietschte (daran erkennt man die Frische). Nebenan gab es neue Kartoffeln (Sorte Sieglinde!!). Daraus wurde dann dieses genial leckere Essen gezaubert. Mal wieder ein Rezept aus meinem Lieblingskochbuch. Da ich keine Kresse hatte, habe ich die durch Blüten meines Liebstöckels ersetzt, was auch eine würzige Note mitbrachte und optisch besser wirkt.

Continue reading "Rezept: Spargel mit Sahnekartoffeln" »

27.04.07

Rezept: Tofu mit Chinakohl im Wok

Tofu mit Chinakohl im Wok

Nachdem ich neulich original Tofu mit Chinakohl gekocht hatte, hier mal meine Version des Gerichtes, jetzt ohne Rezept und pi Daumen, aber unserer Meinung nach die eindeutig leckerere Version der Zutaten, die - zugegebenermaßen - auch erweitert wurden.

Continue reading "Rezept: Tofu mit Chinakohl im Wok" »

12.04.07

Rezept: Tofu mit Chinakohl

Tofu mit Chinakohl

Ein Blick in den Kühlschrank: Tofu, Chinakohl, sonst wenig. Also mal wieder ein Rezept ausprobiert, original chinesisch (Dou Fu Bai Cai) - aha. Klang lecker, (fast) alles da, also losgekocht. Insgesamt war es aber doch etwas fad. Ich werde beim nächsten Mal den Tofu wieder anbraten und würzen. Lecker ja, aber meine Leibspeise wird das nicht.

Continue reading "Rezept: Tofu mit Chinakohl" »

3.04.07

Rezept: Punkteauflauf

Punkteauflauf

Dieses Rezept ist ideal, um Kindern mal Gemüse näher zu bringen. Der Auflauf ist wirklich simpel in der Zubereitung und obendrein lecker. Durch das untergemischte Kartoffelpüree-Pulver wird man auch richtig satt. Ein kleiner Salat vorneweg und man hat ein gesundes und leckeres Essen. Ich würde nur die Feta-Menge etwas erhöhen, denn der Geschmack ging etwas unter, daher hier schon mit mehr angegeben.

Continue reading "Rezept: Punkteauflauf" »

25.03.07

Rezept: Crêpes mit Pilzfüllung

Crêpes mit Pilzfüllung

Mein Mann hat von mir eine gusseiserne Crêpespfanne bekommen - selbstverständlich völlig uneigennützig ;-). Die wurde erst mal eingebraten. Wir haben unseren Lieblingscrêpes aus der Crêperie (gottseidank gibt es hier so was) nachgebacken. Lecker mit Pilzen gefüllt. Wichtig war wohl, dass der Teig lange steht, damit das Mehl etwas quillt und der Teig dann beim Backen nicht so aufgeht wie ein Pfannkuchen. Nur die Sauce war noch etwas dünn, aber trotzdem lecker.

Continue reading "Rezept: Crêpes mit Pilzfüllung" »

17.03.07

Rezept: Spinat mit Joghurt

Spinat mit Joghurt

Zorra von 1x umrühren bitte hat heute anläßlich des St. Pat´s Day zu einem grünen oder irischen Gericht aufgerufen. Nach Irland wollte ich schon lange mal, aber ein passendes Rezept fiel mir nicht in die Hände. Dafür habe ich ein extrem leckeres Spinatrezept gefunden, das insbesonder Muskatmuffeln gefallen wird, da es einmal gänzlich ohne dieses Gewürz auskommt. Dazu etwas Fladenbrot und man hat ein herrliches Essen. Wirklich lecker!

St. Pat's Day: Green or Irish

Continue reading "Rezept: Spinat mit Joghurt" »

14.03.07

Rezept: Gewürzter Blumenkohl

gewürzter Blumenkohl

Ich hatte noch einen schönen Blumenkohl vom Markt, nur hatte ich keine Lust auf klassischen Blumenkohl, und meine Blumenkohl-Quiche war mir jetzt etwas zu figurunfreundlich. Also mal wieder in den Büchern geschmökert. Das Rezept ist überraschend simpel und kocht sich fast von alleine. Nicht vorhandene Fleischtomaten und fehlender Tomatensaft wurden durch 1 Dose Pizzatomaten ersetzt. Insgesamt sehr lecker, durch die Gewürze hatte es einen Hauch von indischer Küche. Wer es als Beilage servieren möchte, dem würde ich Lammfleisch empfehlen.

Continue reading "Rezept: Gewürzter Blumenkohl" »

25.01.07

Rezept: Spinat mit Zwiebeln

Spinat mit Zwiebeln

Okay, optisch haut das Gericht einen nicht wirklich um, aber geschmacklich ist es bombastisch. Ich mag die Kombination von Spinat mit Zwiebeln (soweit klassisch) zu der sich noch Ingwer, Chili, Kreuzkümmel, Kurkuma und Koriander gesellen. Chili für die Schärfe: perfekt. Das Ganze im Wok zubereitet. Das Essen gab es bei uns schon öfter.

Continue reading "Rezept: Spinat mit Zwiebeln" »

23.12.06

Rezept: Spinatkässpätzle

Spinatkässpätzle

Ich hatte neulich Spinatspätzle gemacht. Da ich Spätzle immer gleich in doppelt bis 3x-facher Menge mache (es sind immer zuwenig) und im Zweifel lieber einfriere, hatte ich noch Spinatspätzle übrig. Als sich dann vegetarischer Besuch ansagte, waren diese dann geradezu ideal, um als Variante der Kässpätzle zu beeindrucken (auch das Originalrezept wird noch folgen). Leider ist im größten Teil Deutschlands das, was als Kässpätzle angeboten wird, der echte Witz. Durch die Sahne (der Trick!!) wird das Ganze wunderbar saftig (wer bei Kässpätzle auf Kalorien schaut, hat schon verloren). Durch die verwendeten Spinatspätzle bekommt es noch einen extra Pfiff.

Continue reading "Rezept: Spinatkässpätzle" »

11.11.06

Rezept: Tofu mit Bambussprossen

Tofu mit Bambussprossen

Ich hatte mal wieder Lust auf ein leckeres, vegetarisches Gericht. Was also liegt näher, als etwas Tofu im Wok schön scharf anzubraten und mit Bambussprossen und Chinakohl in Sojasauce schön pikant abzuschmecken? Ich habe zusätzlich noch etwas Chinagewürz zugegeben, da es mir nach Rezept etwas zu fad war. Das Ergebnis ist genial lecker. Es ist schnell zubereitet und auch für Gäste geeignet. Dazu schmecken chinesische Nudeln sehr lecker.

Continue reading "Rezept: Tofu mit Bambussprossen" »

30.10.06

Rezept: Rotkohl mit Maronengnocchi

Rotkohl mit Maronengnocchi

Hier mal eine Abwandlung einer klassischen Beilagenkombination zu Wild: Rotkohl und Maronen, die hier komplett die Hauptrolle spielen. Die Maronen werden gekocht und gemeinsam mit Kartoffeln zu Gnocchi verarbeitet (extrem lecker). Der Rotkohl wird im Wok kurz angeschwitzt, mit Zwiebeln, Thymian, Salz und Pfeffer abgeschmeckt und mit Gemüsebrühe abgelöscht. Kurz vor Ende der Köchelphase wird noch gewürfelte Mango zugegeben. Die Kombination ist wirklich sehr lecker, wenn auch etwas ungewöhnlich.

Die Rotkohlstreifen würde ich beim nächsten Mal etwas dünner schneiden. Die Maronengnocchi werde ich auf jeden Fall mal als Beilage zu Wild servieren, denn die waren wirklich klasse.

Gleichzeitig ist das mein Beitrag zum Blog-Event XVIII: Maronen.

Continue reading "Rezept: Rotkohl mit Maronengnocchi" »

15.10.06

Rezept: Kürbisauflauf

Kürbisauflauf

Meine Freundin Alex zaubert aus Kürbis immer einen superleckeren Auflauf. Neben Kürbis werden Möhren, Lauch, Lauchzwiebeln und ein wenig Knoblauch angeschwitzt, schön pikant abgeschmeckt und mit einem Guß aus Sahne und Eiern bedeckt, mit Käse und frisch gerösteten Sonnenblumenkernen überbacken. Es ist zwar einige Schnippelarbeit dabei, aber der Aufwand lohnt sich unbedingt. Hier also der Beitrag von Alex zum Garten-Koch-Event Kürbis.

Continue reading "Rezept: Kürbisauflauf" »

25.09.06

Rezept: Gefüllte Rote Bete

Gefüllte Rote Bete

Hier noch ein Beitrag zum Garten-Koch-Event Rote Bete: Gefüllte Rote Bete. Es ist zwar etwas langwierig in der Vorbereitung, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Wir beide fanden es genial lecker. Leider waren die Roten Beten, die ich bekommen habe, etwas groß geraten, eine mittelgroße Rote Bete pro Person ist perfekt.

Ich könnte mir das Ganze auch als Auflauf sehr lecker vorstellen, dann sollte allerdings etwas mehr Feta verwendet werden. Außerdem würde sich die Backzeit etwas verkürzen. Im Originalrezept ist Meerrettich mit in der Füllung enthalten (mag ich gar nicht), habe ich also extra dazu gereicht, war nach Auskunft superlecker.

Continue reading "Rezept: Gefüllte Rote Bete" »

12.09.06

Rezept: Bohnen-Tomaten-Auflauf

Bohnen-Tomaten-Auflauf

Resteverwertung kann extrem lecker sein, wie ich hier beweise: Ich habe alle Reste der letzten Tage zu einem wundervollen Auflauf verarbeitet. Wenn man ihn frisch kocht, macht er etwas Arbeit, da fast alles vorgekocht ist. Aber es lohnt sich! Gleichzeitig stelle ich hier mal eine figurfreundlich - vegetarisches Gericht vor. Hier also mein letztes Bohnengericht aus dieser Ernte.

Continue reading "Rezept: Bohnen-Tomaten-Auflauf" »

6.08.06

Rezept: Schupfnudelpfanne mit Avocado

Schupfnudelpfanne mit Avocado

Schupfnudeln werden im Schwäbischen auf Buabaspitzla genannt. Hergestellt werden sie aus einem Kartoffelteig. Sie schmecken als Beilage zu allem Kurzgebratenen sehr gut. Hier mal eine Version, in der die Schupfnudeln die Hauptrolle spielen. Ganz kurz in etwas Butter geschwenkt, mit goldig angebratenen Zwiebeln, Champignons und einer reifen Avocado schmecken sie einfach herrlich.

Continue reading "Rezept: Schupfnudelpfanne mit Avocado" »

1.08.06

Rezept: Rucolaschmarren

Rucolaschmarren

Dieser Schmarren kommt mal ganz anders daher: würzig-leicht schmeckt er auch bei dieser Hitze. Er gehört zu einem meiner Highlights und endlich auch mal was für Vegetarier. Das Geheimnis ist wie bei allen Schmarren der Eischnee, der das alles so richtig schön luftig wirken läßt.

Continue reading "Rezept: Rucolaschmarren" »

25.07.06

Rezept: Zucchini und Auberginen mit Kräuterquark

Zucchini mit Auberginen und Kräuterquark

Ich habe mal wieder ein Kochbuch aus dem Regal geholt, aus dem ich schon immer mal etwas nachkochen wollte (Brigitte - Kochen mit Kräutern) und hier ist es: Zucchini und Auberginen angebraten, auf einer schnellen Tomaten-Hackfleischsauce serviert und einen Klecks selbstgemachten Kräuterquark dazu: überraschend lecker. Leider ist mir das Foto nicht ganz so gelungen. Außerdem ist es mein Beitrag zum Gartenkochevent Minze. Das ganze ist durch die Tomatensauce sehr fruchtig und durch den Kräuterquark wiederum sehr frisch: ein tolles Sommeressen.

Continue reading "Rezept: Zucchini und Auberginen mit Kräuterquark" »

16.07.06

Rezept: Pilz-Zucchini-Pfanne

Pilz-Zucchini-Pfanne

Im Sommer liebe ich kurz angebratenes Gemüse aus seinem eigenen Saft. Dazu dann ein frisches Bauernbrot und ein kleines Bier und der Abend kann starten. Das Rezept braucht mal wieder wenig Arbeit, schmeckt dafür auch extra lecker.

Continue reading "Rezept: Pilz-Zucchini-Pfanne" »

6.07.06

Rezept: Zucchini-Paprika-Gemüse

Zucchini-Paprika-Gemüse

Im Sommer esse ich gerne leichte Gemüserezepte, die ich aus alter Tradition nur in der Pfanne etwas andünste - fertig. Dieses Essen ist wie die anderen dann schön leicht durch die Zutaten und kommt mit wenig Arbeit aus.

Continue reading "Rezept: Zucchini-Paprika-Gemüse" »

15.06.06

Rezept: Überbackener Spargel

Überbackener Spargel

Da ich ein echter Spargelfan bin, hier nochmal eine Variante des überbackenen Spargels. Das Rezept stammt aus einem meiner Lieblingskochbücher, Brigitte Rezepte. Leider hatte ich, wie im Originalrezept angegeben keinen grünen Spargel, aber auch mit nur weißem Spargel ist das genial lecker!

Continue reading "Rezept: Überbackener Spargel" »