Main

27.11.14

Rezept: Rosenkohl-Maronen-Auflauf

Rosenkohl-Maronen-Auflauf

KüchenAtlas-Blogparade: WintergemüseAuf dem Heimweg fahre ich immer am Hofladen vorbei und dort gab es wunderbaren Rosenkohl! Der wurde natürlich gleich mitgenommen. Meine Mädels bekamen erstmal eine Rosenkohl-Suppe. An einem ruhigen Abend, als die Mädels mal wieder sehr müde waren und (selten genug) ins Bett fielen, gab es dann für Göttergatten und mich einen Rosenkohl-Maronen-Auflauf. Ich hatte einfach keine Lust noch einen Boden zu machen und habe den Belag aus ihrem Rezept zu einem Auflauf. Einfach genial lecker! Sollten wir öfter mal machen. Vielleicht bekomme ich die Kinder ja auch mal zu erkennbarem Rosenkohl!

Continue reading "Rezept: Rosenkohl-Maronen-Auflauf" »

13.02.13

Rezept: Topfwurst mit Sauerkraut

Topfwurst mit Sauerkraut

Während sie sich überlegt, was sie schon von ihrer heimatlichen Küche gekocht hat, kann ich mir überlegen, was ich von meiner Wahlheimat Brandenburg so kulinarisch schon vorgestellt habe. Ich meine, nicht sonderlich viel (ok, viel mit Teltower Rübchen). Was ich hier erst kennen lernte war so genannte Topfwurst oder umgangsprachlich auch "Tote Oma". Im Prinzip nichts anderes als Blutwurst, die aber nicht in kleinen Pellen sondern in einem großen Stück verkauft wird und direkt im Topf erwärmt wird. Das kommt dann in Kantinen mit einer Schöpfkelle mit Klatsch auf den Teller, ein weiterer Klatsch Sauerkraut und eben Kartoffeln daneben/darüber. Eigentlich ein würziges Winteressen, das ich hier mal wieder etwas abgewandelt habe. Ich habe noch etwas Äpfel in das Sauerkraut gegeben. Das gibt es im Winter so oder so ähnlich öfters. Da ich kein spezielles Rezept dafür habe, hier mal eine Annäherung, variiert es nach Belieben.

Continue reading "Rezept: Topfwurst mit Sauerkraut" »

24.05.12

Rezept: Crèpes mit Spargel und Räucherlachs

Crèpes mit Spargel und Räucherlachs

Ich liebe die Spargel-Zeit und ich liebe Crèpes, denn wir können uns die pikant füllen, die Kinder dann nach Belieben pikant mit Schinken oder Salami mit Käse (die Kleine nimmt aber auch gerne die Spargel-Füllung) oder eben mit Marmelade, Apfelmus, etc. Da ich hierfür mal ein Kochbuch verwendet habe, das schon ewig in meinem Regal steht, gleich ein guter Kandidat für DKduW. Das Buch ist toll, da wir aber aktuell etwas figurfreundlich kochen wollen, wurde es noch nicht so oft hervorgeholt. Insgesamt eine tolle Kombination, lecker, würzig, heiß geliebt und viel zu selten gekocht.

Continue reading "Rezept: Crèpes mit Spargel und Räucherlachs" »

28.03.12

Rezept: Champignon-Bärlauch-Toast

Champignon-Bärlauch-Toast

Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.deIch hatte auf dem Markt ganz frischen Bärlauch bekommen, den habe ich gemeinsam mit braunen Champignons mit etwas Zwiebeln und Sherry uns Sahne angeschwitzt. Dann Toast angeröstet, darauf angerichtet, mit etwas Büffelmozarella bestreut und servieren. Kommentar der Freunde, die die anderen Gänge beisteuerten: old school, aber einfach nur lecker!

Continue reading "Rezept: Champignon-Bärlauch-Toast" »

29.01.12

Rezept: Stulle Berliner Art

Stulle Berliner Art

Kochrezepte Basar -teilen,inspirieren,stöbern,entdecken- immer Freitag bis Sonntag - tobias kocht!Mmh, Brotzeit de luxe. Hier wird einfach geschichtet: Vollkornbrot, angeröstet, gebratene Leber und karamellisierte Apfelringe. Also zum einen klassische Stulle, doch zusätzlich eben noch Leber Berliner Art. Nichts für meine Kinder, aber für den Göttergatten und mich ein echt edles Abendessen. Dürfte es öfters geben, wenn es nach dem Göttergatten geht.

Continue reading "Rezept: Stulle Berliner Art" »

20.10.09

Rezept: Maultaschen an Pilzrahm

Maultaschen an Pilzrahm

Fremdkochen Mein liebstes MamarezeptIch komme ja aus Stuttgart. Dass es bei uns daheim öfters Maultaschen gab, wird daher kaum verwundern. Allerdings wurden die natürlich immer variiert. Neben der schnellsten Version "aus dr Brüh" wurden häufig auch gröschtete oder gschmelzte Maultaschen serviert. In unserer Familie gab es die Maultasche (immer vom Lieblingsmetzger) auch öfters mal mit Pilzrahm. Da meine Mutter allerdings auch berufstätig war, wurde die Sauce meist mit Hilfe der Tüte zubereitet. Daher stelle ich hier mein Rezept ohne Convenience vor. Nur die Maultaschen habe ich fertig gekauft. Petersilie rundet alles perfekt ab! Davon kann es ruhig mehr sein.

Ich habe natürlich schon andere Lieblingsrezepte aus meiner Kindheit vorgestellt. Auf die Schnelle fallen mir diese ein:

Continue reading "Rezept: Maultaschen an Pilzrahm" »

19.04.09

Rezept: Rührei mit Bärlauch

Rührei mit Bärlauch

Wir hatten beim gemütlichen Frühstück mal Lust auf etwas anderes als unsere Frühstückseier, Speck für unser sonst gewohntes Rührei mit Speck war nicht da und für die Variante mit Spargel hätte ich noch zum Stand gemusst. Aber ich hatte noch Bärlauch da und so eine würzige Variante - darauf hatten wir so richtig Lust. Typisch für ein Rührei war es extrem rasch fertig. Einfach ein genial leckeres Frühstück, dazu ein Vollkornbrötchen, perfekt!

Continue reading "Rezept: Rührei mit Bärlauch" »

30.10.08

Rezept: Broccoliauflauf mit gekochtem Schinken

Broccoli-Auflauf mit gekochtem Schinken

In der Biokiste war Broccoli, nur das Kind mag den ja nicht. Also wurde der umgehend in ein genial leckeres Abendessen verwandelt. Leider nur war kein Schafskäse im Haus, so dass wir ersatzweise Gouda darüber streuten, ich werde es aber sicher nochmal mit Schafkäse ausprobieren, denn das stelle ich mir sehr gut vor!

Continue reading "Rezept: Broccoliauflauf mit gekochtem Schinken" »

28.06.08

Rezept: Käseeier - Schevenigen

Käseeier-Schevenigen

Kochen statt FussballDie Europa-Küche bereicherte heute unser Frühstück. Es ging nach Holland. Dort sind wohl diese überbackenen Eier mit Speck typisch. Weniger Arbeit als Rührei mit Speck, dafür umso leckerer. Wir waren sehr begeistert. Ab sofort machen wir entweder Frühstückseier oder diese Version. Einfach unschlagbar gut! Allerdings war es extrem sättigend, der Frühstückskuchen blieb unberührt.

Continue reading "Rezept: Käseeier - Schevenigen" »

16.05.08

Rezept: Lauchauflauf

Lauchauflauf

Wir hatten mal wieder pikante Blätterteigschnecken gemacht. Da ich hier allerdings nur das Weiße vom Lauch verwandt hatte, war jetzt das Grüne übrig. Daraus wurde jetzt mit der übrigen Fleischwurst ein superleckerer, schneller Auflauf. Kategorie: gelungene Resteverwertung.

Continue reading "Rezept: Lauchauflauf" »

6.05.08

Rezept: Eierkuchen

Eierkuchen

Eigentlich hielt ich ja das Rezept für Eierkuchen oder Pfannkuchen für zu banal zum bloggen. Doch eine Bekannte von mit gestand mir neulich, immer die Fertig-Dinger aus dem Supermarkt für ihre Tochter zu kaufen, weil das ja "zu kompliziert" war!!! Dabei kocht sie sonst ja auch. Tja, also für alle Pfannkuchenverrückten: es ist nicht schwierig! Total einfach und hier mal mein ganz simples Rezept (findet man aber auch in jedem Grundkochbuch).

Continue reading "Rezept: Eierkuchen" »

20.09.07

Rezept: Strammer Max

Strammer Max

Hier mal ein klassischer Imbiss. Ich liebe diesen Snack. Dazu gab es einen kleinen Salat und wir hatten ein wunderbares Abendessen. Superschnell vorbereitet und jedes Mal wieder lecker!

Continue reading "Rezept: Strammer Max" »

26.04.07

Rezept: Spargelrührei

Spargelrührei

Wir hatten Spargel gekauft und schon das erste Mal genossen (Schinken, Sauce hollondaise), aber unser Hunger war nicht so groß wie der Appetit beim Einkaufen. Der restliche Spargel wurde als Rührei heute Morgen genossen. Eigentlich ist für das Rezept roher Spargel vorgesehen, der nur in der Pfanne angebraten wird, aber auch mit dem gekochten Spargel war es genial lecker. Dazu gab es Toast und wir konnten gut in den Tag starten.

Continue reading "Rezept: Spargelrührei" »

30.01.07

Rezept: Gratin de potiron (Kürbisgratin)

Gratin de potiron

Mein Mann hat mich mal wieder verwöhnt und ein leckeres Gratin für mich gemacht. Da wir noch eingefrorene Kürbiswürfel hatten, hat sich die Arbeitszeit auch sehr in Grenzen gehalten, da die Schnippelarbeit überwiegend schon erledigt war. Ich fand es bombastisch lecker. Ein einfacher Blattsalat mit Vinaigrette vorneweg und das Kürbisgratin als Hauptessen - lecker!

Continue reading "Rezept: Gratin de potiron (Kürbisgratin)" »

24.01.07

Rezept: Schinkensülze

Schinkensülze

Ich wollte das Rezept schon lange mal ausprobieren, im Urlaub hatte ich dann mal Zeit. Ich hatte noch einen leckeren gekochten Weihnachtsschinken, der sich super für das Rezept eignete. Insgesamt war es einige Schnibbelarbeit und da die Sülze am Anfang nicht fest werden wollte, habe ich noch ein extra Tütchen Gelatine reingerührt. Allemal sehr lecker und perfekt für eine gehoben-einfache Brotzeit. Dazu dann noch Bratkartoffeln und Remouladensoße: gigantisch.

Für die Form habe ich dieses Mal einen Trick von Tim Mälzer verwendet (nach geradezu traumatischen Erfahrungen, eine Sülze aus der Form zu bekommen...): Reichlich Frischhaltefolie auf die Form legen, dann Wasser reinlaufen lassen (langsam), dabei immer mal wieder die Frischhaltefolie am Rand anheben, bis das Wasser die Folie überall an den Rand gedrückt hat, Wasser abgießen: fertig zum Verwenden.

Continue reading "Rezept: Schinkensülze" »

1.01.07

Rezept: Gemüsebällchen

Gemüsebällchen

Über das Rezept bin ich gestolpert, als ich eigentlich nur neue Dips raussuchen wollte. Da es für Fleischfondue aus der Brühe als Beilage empfohlen wurde, musste ich das natürlich ausprobieren. Aber wie das mit dem spontan-kochen so ist, es fehlte natürlich wieder eine Zutat (Semmelbrösel), die ich durch Vollkorngrieß ersetzen wollte. Leider konnte man das wohl nicht so 1:1 übersetzen, aber lecker war es allemal. Schmeckte wie Grießnockerl mit Gemüse. Könnte man auch in einer Suppe essen.

Continue reading "Rezept: Gemüsebällchen" »

16.09.06

Rezept: Rührei mit Speck

Rührei mit Speck

Hier mal wieder ein Grundrezept: Rührei mit Speckwürfeln, schnell, lecker, genial zum Brunch. Was soll ich noch sagen? Nachkochen, ausgiebig frühstücken und gemütlich in den Tag starten...

Continue reading "Rezept: Rührei mit Speck" »

6.09.06

Rezept: Blaubeerpfannkuchen

Blaubeerpfannkuchen

Naschkatzen werden dieses Gericht lieben: einen lecker Pfannkuchenteig, in dem frische Blaubeeren versinken: genial lecker! Dabei im Handumdrehen vorbereitet. Leider nicht ganz kalorienarm, aber ein klein wenig sündigen darf man doch... Leider ist das Fotoexemplar nichts geworden und die schönen Pfannkuchen waren zu schnell gegessen :-(

Continue reading "Rezept: Blaubeerpfannkuchen" »

21.08.06

Rezept: gekochte Artischocke

gekochte Artischocke

Für dieses Rezept braucht man weniger eine Koch- als eine Essanweisung: Es ist ein Klassiker, insbesondere in der französischen Küche. Hier wird von der Artischocke fast alles gegessen und nicht nur die delikaten Artischockenherzen. Die Blätter werden einzeln herausgezupft, durch einen leckeren Dip (z. B. Schinkendip oder Radieschendip) gezogen und danach ausgelutscht. Dazu ein Gläschen Weißwein und ein lustiger Abend, bei dem nebenbei genascht wird, kann starten.

Continue reading "Rezept: gekochte Artischocke" »