Main

5.03.14

Drink: Roter Smoothie

Roter SmoothieGerade jetzt im Winter habe ich oft das Gefühl, ganz viel Obst zu brauchen. Leider vertrage ich Äpfel nur in homöopathischer Dosierung, anderes Obst ist einfach schwierig in guter Qualität zu bekommen und nur Bananen, Physalis und Orangen - darauf habe ich langsam keine Lust mehr. Hier habe ich einen schnellen Frühstückssmoothie gemischt. Einfach Tiefkühl-Obst mit Bananen, Joghurt und Haferflocken fein pürieren und nach Belieben mit Honig abschmecken. Einfach schnell und richtig fruchtig. Kann abends vorbereitet werden und dennoch ein Frühstück, was länger satt macht. Probiert es doch einfach mal!

Continue reading "Drink: Roter Smoothie" »

22.12.13

Rezept: Quittenlikör

QuittenlikoerIch wollte Euch noch vorstellen, was ich letztes Jahr zu Weihnachten verschenkt habe: Quittenlikör - natürlich selbstgemacht. In den Schalen steckt einfach total viel Aroma. Aus dem Fruchtfleisch der Quitten könnt Ihr Kuchen, Marmelade oder Chutneys machen, hier braucht ihr nur die Schale, Korn, viel Geduld und etwas Zucker. Saubere Flaschen und - fertig. Echt einfach. Auch wenn es für dieses Weihnachten zu spät sein dürfte, vielleicht ist es ja doch für den einen oder anderen mal eine Idee. Was ich dieses Jahr verschenke - sorry, das ist natürlich aktuell noch top secret!! Dennoch ein schöner Beitrag zu den Weihnachtsgeschenken aus der Küche, die aktuell wieder vom Küchen-Atlas gesucht werden.

Damit möchte ich schon mal allen schöne und besinnliche Feiertage im Kreis der Familie wünschen. Ich werde an den Werktagen und auch gelegentlich an den Feiertagen arbeiten und kann Euch noch nicht versprechen, wie viel Zeit ich dazwischen für den Blog haben werde...

Continue reading "Rezept: Quittenlikör" »

22.08.13

Rezept: Reineclauden-Likör

Reineclauden Likör AnsatzIch mag ja Likör und aus einem Teil der Reineclauden, die ich von Freunden bekam, habe ich einen Reineclauden-Likör angesetzt. Der ist noch nicht fertig, sondern zieht noch in der Abstellkammer im Dunkeln. Ich schwenke auch alle 2 Tage einmal durch und widerstehe der Verlockung, endlich mal zu kosten. Gar nicht so einfach, denn es bekam eine tiefbraune Farbe. Ich werde Euch berichten, sobald ich den abfüllen konnte. Die Mirabellen können übrigens wie Rumtopf weiter verwendet werden - also möglichst nicht an die lieben Kleinen als Nachtisch ...

Continue reading "Rezept: Reineclauden-Likör" »

17.07.13

Rezept: Erdbeer-Shake

Erdbeer-Shake

Erdbeerzeit, morgens muss es auch bei mir oft schnell gehen. Das hier ist ein perfektes, schnelles Frühstück. Einfach Erdbeeren mit Buttermilch und Haferflocken pürieren. Abfüllen und fertig. Naja - lecker ist es auch.

Continue reading "Rezept: Erdbeer-Shake" »

24.05.13

Drink: Alkoholfreie Waldmeisterbowle

alkoholfreie-waldmeisterbowle.jpg Der backbegabte Bruder kann auch in Kräutern. Passend zum laufenden Gartenkochevent, das wieder Wikipedia und Kräuterallerlei inspirieren, um alkoholfreie Waldmeisterbowle auszuprobieren. Die alkoholhaltige Variante verwendet Weißwein und Sekt. Vor dem Nachmachen ist auf jeden Fall eine Lektüre des Wikipedia-Artikels empfehlenswert, da die Menge an Waldmeister wohl dosiert sein will, da der Wirkstoff des Waldmeister sonst zu Kopfschmerzen führen kann. Weil es noch so schön passt: ein Beitrag zum Gartenkochevent, das wieder Sus ausrichtet.

Garten-Koch-Event Mai: Waldmeister [31.05.2013]

Continue reading "Drink: Alkoholfreie Waldmeisterbowle" »

27.02.13

Drink: Schwedischer Glühwein (Glögg)

Schwedischer-Gluhwein.jpgDer backbegabte Bruder hatte gestern Geburtstag (Glückwunsch, Brüderchen!). Er ist bekennender Schwedenfan wie auch seine Freundin, weswegen sie (vorwiegend in der Adventszeit) öfters Glögg, den klassischen schwedischen Glühwein zubereiten. Dazu genial einfach zu machen und deutlich besser als das Fertiggetränk aus dem Laden. Dazu werden Gewürze über Nacht (oder länger) in Wodka eingelegt. Die Wodka-Würzmischung wird gemeinsam mit Wein und Zucker erhitzt. Traditionell gibt es dazu nach Belieben Mandeln und Rosinen. Wärmt auf jeden Fall bei dem anhaltenden Schmuddel- und Winterwetter (letztes Wochenende bauten die Kinder nochmal Schneemänner....)

Küchen-Blogparade bei KüchenAtlas: HeißgetränkeDurch den Alkoholgehalt und den Zucker reicht meist ein Glas pro Person.Außerdem lohnt es sich, einen besseren Wodka und Wein zu verwenden, wenn man einen Kater am nächsten Tag verhindern möchte. Wir haben aber auch die Wodkamenge etwas reduziert (unten schon so angegeben). Weil es gerade noch so schön ins Thema passt noch ein Beitrag für den Küchenatlas. Kompliment für das Motto, hätte Anfang Februar nicht gedacht, dass ich Ende Februar tatsächlich noch Glühwein trinke (was Göttergatte mit dem Nachbarn erst letztes Wochenende wieder genoss, als die Kinder gemeinsam kreativ mit der weißen Pracht werkelten. Aber bitte liebe Wetterfee: für März wünsche ich mir Sonne, Temperaturen über 0°C und die ersten zaghaften Frühlingsboten.

Continue reading "Drink: Schwedischer Glühwein (Glögg)" »

17.01.13

Drink: Toddy

ToddyIch wollte mal wieder mixen. Auf der Suche nach einem Rezept für den weißen Glühwein war ich über dieses Rezept gestolpert. Göttergatte liebt Whisky, am liebsten Single Malt. Doch für dieses Rezept braucht es keinen sonderlich guten. Denn ehrlich gesagt, es hatte was von heißer Zitrone, den Alkohol, insbesondere den Whisky schmeckt man nicht. Außerdem überwiegt die Nelke, die Zimtstange ist optisch nett, aber eine Verschwendung, wenn man eine gute genommen hat.

Continue reading "Drink: Toddy" »

22.12.12

Drink: Weißer Glühwein

weisser-gluehwein.jpgKennt Ihr das: man steht an der Kasse, hat eigentlich alles dabei und da sieht man noch was. In meinem Fall einen vom Aspekt Winzerglühwein in weiß. Wollte ich probieren, habe ich mitgenommen. Gott war das künstlich. Meinte der Göttergatte, das können wir besser und kaufte extra Weißwein für weißen Glühwein, quasi sein Weihnachtswunsch. Habe ich erfüllt, klar, ist doch Ehrensache! Schmeckt uns allen, ist aromatisch, richtig rund und nicht zu süß, genau richtig und mal eine Alternative zu den roten Verwandten! Können wir alle nur empfehlen.

Continue reading "Drink: Weißer Glühwein" »

4.08.12

Rezept: Gelber Kindercocktail

Gelber Kindercoctail Bei den sommerlichen Temperaturen sollte es noch mal einen anderen Kindercocktail geben (nach rot und grün) sollte es jetzt gelb sein. Da uns letzte Woche eine Bronchitis mal wieder fest im Griff hatte (alle Frauen im Hause genial-lecker husteten um die Wette und inhalierten fleißigst...), war frische Pfefferminze reichlich vorhanden. Der aufgegossene Tee durfte teilweise erkalten und wurde dann wieder mit Apfelsaft aufgefüllt. Bei der Kleinen mittlerweile ein echter Dauerbrenner. Der Husten ist auch fast komplett gebannt...

Continue reading "Rezept: Gelber Kindercocktail" »

2.08.12

Rezept: Zitronenlimonade selbst gemacht

Zitronenlimonade selbst gemacht

Im Sommer liebt fast jeder Zitronenlimonade, doch die gekaufte ist mir in der Regel zu süß. Daher dann selbst gemacht, es geht auch so wunderbar schnell: 1 Biozitrone in Scheiben schneiden, in einen Krug geben, Akazienhonig darüber träufeln, mit etwas Eiswürfeln bedecken und mit ca. 1 Liter Sprudel aufgießen. Fertig, ehrlich, in unter 5 Minuten...

Continue reading "Rezept: Zitronenlimonade selbst gemacht" »

28.07.12

Drink: Roter Kindercocktail

Roter KindercocktailMeine Mädels lieben alkoholfreie Cocktails aller Art. Cocktail ist alles mit mindestens 3 Zutaten, also wurde kombiniert. Hier stelle ich unseren schnellen roten Kindercocktail vor, den meine Mädels erfunden haben und heiß und innig lieben. Den gibt es derzeit bei uns fast jeden Tag im Garten, wenn das Wetter mal über 20°C ist. Davon haben wir derzeit ja gottseidank einige Tage gehabt. Es ist richtig schön erfrischend. Wichtig sind natürlich wieder viele Eiswürfel, die darin klimpern. Davon trinken sie dann auch ausreichend, schmeckt nicht nur den Kindern, für mich würde ich allerding noch etwas Zitronensaft dazu tun, wäre dann noch etwas erfrischender.

Continue reading "Drink: Roter Kindercocktail" »

26.05.12

Drink: Maibowle nach Findus

Maibowle nach Findus

Blog-Event LXXVIII - EISgekühlt (Einsendeschluss 15. Juni 2012)Amika möchte gerne eisgekühlte Rezepte, aber gerne doch. Hier das liebste Sommergetränk meiner beiden Mädels, eine wunderbar grüne, alkoholfreie Bowle, das Rezept ist von Findus und alles, was Findus schmeckt, schmeckt auch meinen Kindern. Findus kann sich einfach nicht irren. Außerdem lieben meine beiden momentan die "Kindercocktails", gemixte Säfte, alkohlfreie Drinks oder eben alkoholfreie Maibowle. Aber auch bei den anwesenden Großen stieß die alkoholfreie Version auf Begeisterung, schön erfrischend, nicht zu süß, schmeckte jedem. Möglichst viele Eiswürfel reingeben, gerade das Klimpern ist toll. Schmeckt sicher auch im heißen Sommer und nicht nur im Mai! Können die Kinder auch alleine mixen.

Continue reading "Drink: Maibowle nach Findus" »

27.07.11

Drink: Schwarzer Johannisbeersmoothie

Schwarzer JohannisbeersmoothieÄhnlich wie Küchenlatein bin ich ein Fan von schwarzen Johannisbeeren, bei uns im Garten habe ich gleich 2 Hochstämmchen davon gepflanzt (weder rote noch weiße, nur schwarze), unsere Ernte dieses Jahr war richtig üppig, so dass ich mich freute, als ich bei ihr über dieses Rezept für einen Smoothie stolperte. Lachte mich gleich an und wurde noch am selben Tag für abends geplant, doch ojeh, die reifen Bananen waren ja schon in das Bananeneis gewandert, also wurde mal wieder improvisiert, schmeckte allen lecker, außer den Bananenverächtern, denn der Bananengeschmack kommt durch. Alle anderen waren restlos begeistet, ein toller Smoothie, der mal so richtig den Sommer aufkommen lässt, der derzeit wohl komplett in Urlaub gegangen ist.

Continue reading "Drink: Schwarzer Johannisbeersmoothie" »

5.06.11

Rezept: Holunderblütensirup

Holunderblütensirup

Blog-Event LXVIII - Geschenke aus der Küche (Einsendeschluss 15. Juni 2011)Bei uns ist der Holunder schon wieder am Verblühen. Zeit also, endlich mal einen Holunderblütensirup anzusetzen, um diesen Frühlingsgeschmack etwas länger genießen zu können. Klassisch sind ja 20 Dolden, über die 1 Liter Wasser gegeben werden, in dem vorher 1 kg Zucker aufgelöst wurde. Ich habe allerdings die Hälfte des Wassers durch Weißwein ersetzt. Ich habe dafür einen Riesling verwendet, nachdem ich beim Holunderblütensorbet damit ja gute Erfahrungen gemacht habe. Ich lagere den vorsichtshalber im Kühlschrank, schmeckt superlecker, hat sogar schon holunderverachtenden Testern geschmeckt.

Zum Thema Verpacken: als ich noch Zeit hatte (also nicht einen Vollzeitjob + Familie) habe ich Flaschen gerne graviert, geht relativ simpel. Einfach Motiv auf Flasche mit Edding vorzeichnen und mit einem Glasgravurset (gibts im guten Bastelladen, ich habe dieses Set) danach schraffieren, dauert je nach Motiv etwa 30 Minuten und die Flasche ist ein persönliches, bleibendes Geschenk.

Continue reading "Rezept: Holunderblütensirup" »

1.02.11

Drink: Cocomint

CocomintJetzt werden sich sicher einige wundern, warum bei mir ein alkoholfreier Cocktail auftaucht, wo ich doch endlich wieder Alkohol trinken darf. Nicht, dass ich da verrückt danach wäre, aber nach 4 Jahren Abstinenz genieße ich das eine oder andere Gläschen. Gewünscht hat sich diesen speziellen Cocktail meine schwangere Freundin. Eigentlich mag ich Kokosnuss so gar nicht, aber die Real Cream of Coconut, die geht. Auch nicht in Massen, aber ein Gläschen trinke ich damit dann auch. Durch die Minze schön erfrischend, unsere beiden Mädels waren ganz verrückt danach, leider ging der Minzsirup leer, das beendete die kleine Genießerrunde. Kann ich echt nur empfehlen, denn es schmeckt sogar mir Minz- und Kokosverächter ziemlich gut, soll ich mehr dazu sagen?

Continue reading "Drink: Cocomint" »

2.07.10

Drink: Erdbeer-Bananen-Milchshake

Erdbeer-Bananen-Milchshake

Ich hate ganz tolle, sehr vollreife Erdbeeren bekommen, die aber schon etliche Macken aufwiesen. Supersüß, wären sie perfekt für Marmelade, oder aber für einen morgendlichen Vitamin-Kick. Von der Kleinen blieb fast eine ganze Banane übrig, die wurde kurzerhand mit reingemixt. Die Große war begeistert, insbesondere von der essbaren Garnitur. Also musste ihr Becher auch unbedingt mit aufs Foto - aber gerne doch!!

Continue reading "Drink: Erdbeer-Bananen-Milchshake" »

11.06.09

Rezept: Holunderblütenkaltauszug

Holunderblütenkaltauszug

Auf den Genial-lecker-Geburtstag wird heuer alkoholfrei angestoßen. Hier sind die Holunder schon wieder kurz vorm Verblühen und mich lachte dieser Kaltauszug richtig an. Nachdem die Dolden gesammelt sind, ist es komplett unkompliziert zuzubereiten, nur ein klein wenig Geduld braucht es schon. Dafür wird man mit einem schönen frischen Getränk belohnt. Im Rezept wurde noch ein wenig Honig für die Süße vorgeschlagen, aber ich brauchte das gar nicht, denn so kommt der Holundergeschmack ganz wunderbar durch. Eine echte Alternative als frühlingshafter, alkoholfreier Auftakt zu einem gemütlichen Abendessen bei warmen Wetter!

Continue reading "Rezept: Holunderblütenkaltauszug" »

4.12.08

Drink: Kinderpunsch

Kinderpunsch

Zu unserer Feuerzangenbowle gab es für die anwesenden Kinder natürlich auch eine alkohlfreie Variante. Sie hat nicht nur den Kindern sondern auch den umsteigenden Erwachsenen sehr gut geschmeckt. Mit wenig Aufwand ein winterlicher Genuss!

Continue reading "Drink: Kinderpunsch" »

27.11.08

Kult: Feuerzangenbowle

Feuerzangenbowle"

Wir haben letztes Wochenende wieder unsere jährliche Feuerzangenbowle gemacht. Dazu gab es eine klassische Quiche Lorraine und eine Lachs-Lauch-Quiche, die ich noch vorstellen werde. Insgesamt war es ein wirklich wunderschöner und dank netter Gäste auch sehr gelungener Abend. Spätestens nächstes Jahr wird es das wieder geben. Wer den Film noch nicht hat, den kann man auch im im Internet bestellen, denn der Film war im Anschluss natürlich ein MUSS.

Continue reading "Kult: Feuerzangenbowle" »

10.06.08

Drink: EM-Smoothie

EM-Smoothie

Garten-Koch-Event Juni '08: JohannisbeerenPassend zum Spiel am Sonntag brachte ich zum Fussballschauen diesen Smoothie mit: superlecker! Wir hatten TK-Obst verwendet, da ich hier einfach noch nicht ausreichend reifes Obst bekam. Wer es süßer mag, sollte bei der obersten Schicht etwas Puderzucker mitpürieren. Ein echter Hingucker!

Continue reading "Drink: EM-Smoothie" »

17.03.08

Drink: Affinity

AffinitySeit langer Zeit wurde bei uns mal wieder gemixt. Diesen hier wollte mein Mann unbedingtl testen. Im Buch wird er als Klassiker beschrieben, unsere Lieblingscocktailbar hat ihn jedoch nicht auf der Karte. Er schmeckte eher herb durch den Angostura. Dennoch domniert der verwendete Whisky. Er ist ein herausragender Absackercocktail. Meine alkohohlfreie Variante war so gruselig und unfotogen, das ich sie gar nicht vorstellen will. Reiner Saft wäre eindeutig besser gewesen.

Continue reading "Drink: Affinity" »

8.02.08

Drink: Gin and It

Gin and ItWir haben mal wieder gemixt. Einer der gewünschten Drinks war dieser Gin and It, der eigentlich nur aus Gin und Vermouth (bei uns ersetzt durch Martini) besteht. Beide werden verrührt und kühl gestellt. Optisches Highlight ist das im Tiefkühl gut gekühlte Glas, in dem der Drink anschließend serviert wird. Ein Drink aus der Kategorie Shooter.

Continue reading "Drink: Gin and It" »

5.09.07

Drink: El Dorado

El DoradoBeim letzten Mixen war dieser Drink meine Wahl. Allerdings ist er mir persönlich zu herb. Ich finde ihn einen perfekten Auftakt für eine Grillabend oder ein Fest im Sommer als Aperitif. Er ist sehr erfrischend, aber auch etwas säurebetont. Das kann aber auch daran liegen, das ich nicht den ganzen Honig in den Cocktail gemixt hatte, ich habe noch eine ganze Menge im Shaker gehabt. Also hier mindestens eine Minute kräftig shaken.

Continue reading "Drink: El Dorado" »

17.07.07

Drink: Planters Cocktail

Planters CocktailHier mal ein etwas säuerlicherer Drink, der perfekt zu dem heißen Wetter passt. Wenn auch von den Zutaten her verwandt mit Planter`s Punch, so schmeckt er doch deutlich anders. Durch den relativ höheren Anteil an Zitronensaft und den fehlenden Sirup schmeckt er sehr erfrischend. Die Männer bei uns ziehen diese Variante deutlich vor.

Vom Mixen her ist er sehr einfach und gelingt auch sicher. Durch die wenigen benötigten Zutaten kann er auch von Einsteigern, die noch wenige Utensilien im Haus haben, gemixt werden. Wer keine Cocktailschale hat, nimmt ein Aperitif-Glas, das passt von der Größe auch.

Continue reading "Drink: Planters Cocktail" »

14.06.07

Drink: Orangen-Minze-Shake

Orangen-Minze-ShakeDieser Drink ist schon fast einer unserer Sommerklassiker. Denn durch die Orangen und die Minze ist er herrlich erfrischend. Wir haben ihn schon häufig variiert. Spontan gemixt tut es auch Orangensaft. Mit Zitronenmelisse statt Minze bekommt er eine etwas andere Richtung (eben mehr Zitrone statt Minze).

Da er alkohlfrei ist, auch ein perfekter Starter für einen gemütlichen (Grill-)Abend bei anwesenden Kids. Die Pistazienkerne machen optisch einiges her, mein Mann mag die allerdings bei dem Drink gar nicht.

Hier mein Beitrag zum laufenden Garten-Koch-Event Wildkräuter.

Continue reading "Drink: Orangen-Minze-Shake" »

16.04.07

Drink: Copacabana

CopacabanaWir hatten keinen Anananssaft da, also hat sich meine Freundin für diesen als sehr cremigen Drink beschriebenen Cocktail entschieden. Er wirkte auch im Glas erstmal sehr lecker. Allerdings war er nicht so ganz rund. Wir haben dann noch im Glas etwas Instant-Kakaopulver untergerührt, wodurch der Drink merklich gewonnen hat. Er wird es aber wohl kaum auf unsere Lieblingsliste schaffen.

Continue reading "Drink: Copacabana" »

14.04.07

Drink: Green Beam

Green BeamWir haben mit einer Freundin zusammen mal wieder gemixt. Mein Mann hat diesen sehr erfrischenden Cocktail ausprobiert. Er ist gar nicht mal so bitter, wie ich es nach den Zutaten vermutet hätte. Für den Vermouth haben wir einen Martini Bianco verwendet und für den Whiskey Jim Bean. Wirklich lecker und recht leicht zu mixen. Diesen Cocktail werden wir im Sommer bestimmt öfters servieren.

Continue reading "Drink: Green Beam" »

26.01.07

Drink: Planter`s Punch (Grenadine)

Planter`s Punch (Grenadine)Hier die 2. Variante des klassischen Planter`s Punch. Dieses ist mehr das Originalrezept. Ich persönlich finde diese Variante etwas interessanter, da sie durch die Muskatnuss noch einen leichten Kick bekommt. Aber wie so alles ist das Geschmackssache, daher stelle ich hier beide Varianten vor. Allerdings hat man für diese Variante nicht unbedingt alles immer spontan im Haus.

Diese Variante zeichnet sich (klassisch für diesen Drink) ebenfalls durch die Fruchtigkeit und relative Süße aus. Im Vergleich zur bereits vorgestellten Variante mit Zuckersirup ist er etwas weniger süß. Der Alkohol wird kaum rausgeschmeckt, was zu mehr als einem verführt.

Continue reading "Drink: Planter`s Punch (Grenadine)" »

20.12.06

Drink: Planter`s Punch (Zuckersirup)

Planters PunchPassend zu Cocktailabenden an Silvester hier mal ein angeblich klassischer Frauencocktail. Er zeichnet sich durch eine tolle Fruchtigkeit und doch relative Süße aus. Ich habe verschiedene Rezepte, die sich im wesentlichen in der Sirupart unterscheiden. Ich finde den hier vorgestellten puristischen genial lecker.

Aber vorsicht: den Alkohl merkt man beim Trinken kaum. Da er sehr fruchtig ist, wird er doch relativ schnell getrunken. Dann sollte man noch etwas Soda-Wasser zugeben. Wer gemütlich trinkt, dem genügt das Schmelzwasser der Eiswürfel.

Continue reading "Drink: Planter`s Punch (Zuckersirup)" »

11.12.06

Drink: Feuerzangenbowle

Feuerzangenbowle

Hier das beste meiner leider nicht so gelungenen Fotos eines wunderschönen Abends, der mit unserer adventlichen Feuerzangenbowle wieder wunderschön war dank toller Gäste.

Hier lohnt es sich, ein wenig Geld auszugeben und ein hitzebeständiges Glasset zu kaufen, damit man die tanzenden Flammen auf der Bowlenoberfläche auch schön bewundern kann. Auch anwesende Kinder hatten ihren Spass, obwohl sie dann mit Kinderpunsch vorlieb nehmen mussten. Abgerundet wurde der Abend klassischerweise mit dem Film mit Heinz Rühmann.

Continue reading "Drink: Feuerzangenbowle" »

26.11.06

Drink: Caipirinha

caipirinha.jpgEndlich stelle ich auch diesen Klassiker unter den Cocktails vor: den Caipirinha. Seine unangefochtene Stellung unter den bekanntesten Drinks besteht zu Recht, denn die Kombination der Säure der Limette mit der Süße des Rohrzuckers, der Kühle des Crushed Ice kombiniert mit Cachaca ist einfach bombastisch. Vom Geschmack her dominiert eindeutig das fruchtig-säuerliche Element der Limette.

Er ist schnell gemixt und auch völlige Neulinge hinter dem Thresen können ihn problemlos mixen. Einfach ein Cocktail, der gute Laune garantiert. Auch wenn ich ihn erst jetzt vorstelle, ist er doch eher ein Sommerdrink. Wer jedoch eine Cocktail-Party plant, der sollte diesen Drink unbedingt mit in das Programm nehmen. Wenn man noch Wodka neben den Cachaca stellt, hat man auch gleich die Variante: den Caipirovka.

Continue reading "Drink: Caipirinha" »

4.10.06

Drink: Acapulco

AcapulcoHier mal wieder ein extrem leckerer Drink: der Acapulco. Die Hauptzutat ist Ananassaft, der mit braunem Rum und Tequila mit einem Schuss Limettensaft auf Eiswürfeln geschüttelt wird.

Der Drink schmeckt fruchtig ohne zu süß zu sein. Ein schöner Cocktail nach einem leckeren Essen. Der Alkohol wird ein klein wenig durchgeschmeckt.

Continue reading "Drink: Acapulco" »

17.09.06

Drink: Melonendrink

MelonendrinkBei den letzten warmen Tagen hier noch ein erfrischender alkoholfreier Drink, der ein perfekter Auftakt für einen Grillabend ist. Er ist schnell gemixt, kann aber leider nicht vorbereitet werden.

Die Melone wird gewürfelt mit Limettenschale und Apfelsaft püriert, der Drink ist schmeckt herrlich nach Melone (bei mir Honigmelone). Beim nächsten Mal würde ich in jedes Glas noch eine Handvoll Crushed-Eis geben, dadurch würde der Drink noch etwas gewinnen.

Continue reading "Drink: Melonendrink" »

28.08.06

Drink: Sidecar

SidecarDieser Drink wird in meinem Buch als Digestif geführt. Hierfür eignet er sich extrem gut. Durch den eingemixten Zitronensaft schmeckt er sehr erfrischend und fruchtig. Genau das richtige nach einem leckeren Essen. Aber auch für einen letzten Absackerdrink ist er perfekt geeignet.

Da ich als Cognac nur Cuvee Rouge zur Hand hatte, ist die Farbe etwas verfälscht, aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch.

Continue reading "Drink: Sidecar" »

14.08.06

Drink: Florida Comfort

Florida ComfortHier stelle ich mal wieder einen sehr fruchtigen Drink vor: den Florida Comfort. Er ist schnell gemixt, die Zutaten hat man nach einigen Malen Mixen im Haus. Vom Geschmack her dominiert der Orangensaft, die Farbe kommt durch den Grenadinesirup. Den Alkohol (Southern Comfort) merkt man beim Trinken mal wieder kaum.

Da mein Mann süße Cocktails nicht so mag, haben wir den Southern Comfort durch Whisky ausgetauscht. Das Ergebnis war ebenfalls sehr lecker. Mein Mann war begeistert, ich persönlich bevorzuge die süße Variante nach Originalrezept.

Continue reading "Drink: Florida Comfort" »

8.08.06

Drink: Bananenmilchshake

BananenmilchshakeHier mal eine alkoholfreie Drinkalternative, die wieder mal extrem lecker ist. Durch die eingemixte Eiscrème ist der Milchshake sehr erfrischend. Naschkatze, die ich bin, genieße ich ihn bei fast jedem Wetter. Ich habe diesen Drink schon als Kind sehr geliebt.

Continue reading "Drink: Bananenmilchshake" »

5.08.06

Drink: Caipirovka

CaipirovkaFast jeder kennt den Caipirinha. Ersetzt man den Cachaca durch Wodka, so erhält man einen ebenso leckeren aber doch deutlich anderen Cocktail. Die Idee ist im Prinzip dieselbe: Limetten, mit Rohrzucker ausgedrückt, mit Crushed Ice aufgefüllt und den Alkohol zugeben. Ich war selbst erst überrascht, aber es lohnt sich, das einmal auszuprobieren. Da mein Glas etwas größer war hier dann das Foto in XL-Größe (alle Zutaten verdoppelt).

Sinnvoll beim Mixen dieses Cocktails ist ein Eiscrusher. Notfalls kann man auch Eiswürfel in einem Küchentuch mit einem Nudelholz zerkleinern. Wenn man keinen Limettenstößel besitzt, kann man die Limetten zur Not auch mit einem Kaffeelöffel zerdrücken. Dadurch ist es nur nicht mehr ganz so stilvoll. Das Auge trinkt bekanntlich mit...

Continue reading "Drink: Caipirovka" »

30.07.06

Drink: Frozen Wodka Lemon

Frozen Wodka LemonHier ist er: der Sommerdrink 2006, zumindest was mich betrifft. Lecker, fruchtig und schön kühl! Er ist schnell gemixt, genauso schnell getrunken, denn bei der Hitze wird er leider viel zu schnell warm. Wieder mal fies: der Alkohol versteckt sich prima hinter den anderen Zutaten.

Ich hatte nur leider statt des im ursprünglichen Rezept angegebenen Zitronensorbets nur Zitroneneiscrème. Schmeckt mir aber trotzdem sehr lecker. Nur irgendwie stimmte bei mir die Glasgröße anfangs nicht so recht. Im Rezept war ein 300 ml Glas angegeben, bei mir passte dann ein 200 ml Glas besser. Es war zwar noch etwas übrig, aber für 300 ml war es zuwenig. Gleichzeitig ist das mein Beitrag zum Blog-Event XV: Sommerdrinks.

Continue reading "Drink: Frozen Wodka Lemon" »

Drink: Tequila Sunrise

Tequila SunriseTequila Sunrise ist einer der klassischen Longdrinks. Er gehört zu meinen Lieblinsdrinks, die ich immer wieder gerne mixe. Mit etwas Übung ist er sehr einfach und schnell gemixt. Ich liebe den Mix aus Süße des Grenadine-Sirups und die leichte Säure des Orangensaftes. Einzig gemein: den Alkohol schmeckt man nicht.

Für anwesende Kids haben wir einfach den Tequila weggelassen, die waren von der alkoholfreien Variante begeistert.

Das einzige Problem des Cocktail-Abends: ich hatte zuwenig Eiswürfel vorbereitet, so dass wir eine Zwischenpause einlegen mussten, bis wir wieder Eiswürfel hatten. Die restlichen gemixten Cocktails werde ich hier demnächst bloggen.

Continue reading "Drink: Tequila Sunrise" »