Main

28.09.14

Rezept: Mangold-Pilz-Quiche

Mangold-Pilz-Quiche

Ich liebe Mangold, deswegen habe ich gleich auf dem Markt wieder frischen mitgenommen. Hier habe ich alles, was der Markt gerade so her gibt, in eine vegetarische Quiche verwandelt. Ok, Kürbis blieb dieses Mal draußen. Richtig würzig und durch das verwendete Vollkornmehl auch noch Vollwertkost.

Continue reading "Rezept: Mangold-Pilz-Quiche" »

27.04.14

Rezept: Schinken-Spinat-Quiche

Schinken-Spinat-Quiche

Aprilfrisch - das regionale Event von S-Küche (Einsendeschluss 1. Mai 2014)Ich hatte am Freitag auf dem Heimweg im Hofladen Spinat mitgenommen. Wenn ich morgens im Sommer dort vorbei fahre, sehe ich was wächst und was geerntet wird und abends hole ich es mir feldfrisch. Immer eigener Anbau, lecker und frisch. Ich habe keine Internetseite gefunden, deswegen ohne Link. Zurück zum Rezept. Ich hatte also Spinat, den meine Mädels auch sehr lieben. Doch die hatten sich im Garten sehr ausgepowert, dass sie nach 1 Joghurt ins Bett fielen und überraschend schnell schliefen. Da stand ich mit Hunger und ganz viel Spinat. Entdeckt hatte ich eine Schinken-Spinat-Tarte von Jamie Oliver, doch die war für 6-8 Personen. Eindeutig zu viel für meinen Mann und mich, spät (so gegen 20 Uhr) war es ja auch, ich müde und hatte HUNGER. Also improvisiert. Der Blätterteig taute, während ich den Spinat gründlich wusch. Ich habe die Spinat-Menge deutlich erhöht, frisch schmeckt er am besten, den Schinken braucht es für mich eigentlich gar nicht, wenn man den Spinat pikant abschmeckt. Wer es homogener mag, der mischt den Guss unter den Spinat, ehe es auf den Teig kommt. So war es für mich nicht schlecht. Das Original werde ich sicher auch mal testen. Frühlingsküche für den Bloggeburtstag - herzlichen Glückwunsch von mir!

Continue reading "Rezept: Schinken-Spinat-Quiche" »

17.04.14

Rezept: Frühlingskräutertarte vegetarisch

Frühlingskräutertarte vegetarisch

Auf Arbeit habe ich viele Vegetarier, ich habe mal zum Frühstück statt süßer Dinge diese Frühlingskräutertarte gebacken, die ich schonmal mit Schinken gebacken hatte. Jetzt also mal in vegetarisch. Es gibt ja schon wieder viele Frühlingskräuter, so dass ich auf dem Markt zuschlagen konnte. Die können allerdings auch nach Vorrat variiert werden. Testet doch einfach mal eure liebste Kombination!

Continue reading "Rezept: Frühlingskräutertarte vegetarisch" »

24.02.14

Rezept: Rosenkohlpastete

Rosenkohlpastete

Blogevent Satte ZWEI für weniger als 5Das Event war spannend, schon damals eine Herausforderung. Mir geht es wie vielen der Foodblogger: ich bin in der privilegierten Situation, nicht darüber nachdenken zu müssen, ob ich mir dieses oder jenes Gemüse oder Fleisch leisten kann. Ich kaufe, was Saison hat (dadurch auch immer einigermaßen preiswert), gebe aber jetzt gerne etwas mehr aus, um auch die passende Qualität zu bekommen. Hier habe ich komplett mit Zutaten vom Markt gekocht bzw. aus dem Regio- oder Bioladen (ok, Emmentaler und Dinkelvollkornmehl aus dem Supermarkt) und gleichzeitig für meine gemüsemäkelige Große auch Rosenkohl versteckt, denn das geraspelte Gemüse wurde gut angenommen, nur das große, optisch schönere Gemüse wurde bemängelt und konsequent ignoriert. Vorgeschlagen und bestimmt auch passend für ein Buffet, da es perfekt vorbereitet werden kann und auch am nächsten Tag noch schmeckt! Die Pastete kommt ziemlich genau auf 5,-€, allerdings ist sie für 2 mehr als reichlich (bei uns 4 Portionen, wenn nur die Rosenkohlpastete), mehr zur Kalkulation nach dem Rezept:

Continue reading "Rezept: Rosenkohlpastete" »

19.12.13

Rezept: Rosenkohlkuchen mit Kasseler

Rosenkohlkuchen mit Kasseler

Ich hatte ganz wunderbaren Rosenkohl eingekauft. Die Mädels mögen den leider nicht, aber Göttergatte wurde mal wieder verwöhnt und bekam diesen leckeren Rosenkohlkuchen mit Kasseler. Wir haben nur einiges verändert: Sahne war alle, wurde durch Saure Sahne ersetzt, ein Klacks Senf macht den Guss pikanter. Kann wunderbar vorbereitet werden, schmeckt warm besser als kalt!

Continue reading "Rezept: Rosenkohlkuchen mit Kasseler" »

21.10.13

Rezept: Zwiebelkuchen mediterran

Zwiebelkuchen mediterran

Garten-Koch-Event Oktober 2013: Zwiebel [31.10.2013]Passend zum von Sus ausgerufenen Gartenkochevent über Zwiebeln hier ein mediterraner Zwiebelkuchen, den ich mal als Variante unseres sonst üblichen Schwäbischen Zwiebelkuchens gemacht habe. Es ist einfach mal etwas anderes, richtig genial lecker. Würzig und durch die vielen Gewürze richtig raffiniert. Besonders gut der Ersatz von Speck durch geräucherten Schinken, die Artischocken harmonieren richtig gut, Tomaten dann bringen etwas Süße und leichte Säure. Insgesamt deutlich raffinierter als der klassische Zwiebelkuchen. Wenn ihr mal was anderes servieren wollt, es ist etwas feiner. Insbesondere, wenn Besuch kommt, der den "normalen" Zwiebelkuchen nicht mag, dann könnt Ihr hiermit Eindruck machen, schmeckt auch zu Federweißem.

Continue reading "Rezept: Zwiebelkuchen mediterran" »

13.09.13

Rezept: Camemberttarte mit Feigen

Camemberttarte mit Feigen

Momentan habe ich eine absolute Phase: ich liebe Camembert; ich könnte mich davon ernähren. Warum auch immer. Ich brauche das gerade. So, direkt, aufs Brot, gebacken, gegrillt oder hier als Tarte. Ich hatte außerdem ganz wunderbare, frische Feigen bekommen. Das Originalrezept ist mit karamellisierten Äpfeln, die habe ich ausgetauscht, würden aber sicherlich auch wunderbar harmonieren. Probiert es doch einfach mal aus. Es passt wunderbar auch zu Wein an einem schönen Herbstabend.

Continue reading "Rezept: Camemberttarte mit Feigen" »

26.08.13

Rezept: Zucchiniquiche mit Räucherlachs

Zucchiniquiche mit Räucherlachs

Nach der Kürbisschwemme letztes Jahr, kann ich dieses Jahr mit Monsterzucchinis angeben. Die werden so schnell so groß, ich komme kaum hinterher. Hier habe ich mal eine etwas kleinere Version einer Zucchini verarbeitet, dazu dann noch etwas Räucherlachs, der zwar Bio-Qualität hatte, aber nicht so gut wie der konventionelle schmeckte. Perfekt also zum Verbacken. Die Quiche schmeckt kalt übrigens fast noch etwas besser als warm, kann ich nur empfehlen, perfekt für die Büro-Kost, schmeckte auch der Kollegin. Einfach mal probieren! Denn für uns genial lecker! Da für mich Quiche und Co zum Urlaub gehören (da habe ich mal Zeit...) ist diese Zucchiniquiche mit Räucherlachs doch ein guter Beitrag für den Bloggeburtstag von Magentratzerl, oder? Nur leider will das Banner bei mir nicht, wie ich möchte...

Continue reading "Rezept: Zucchiniquiche mit Räucherlachs" »

12.05.13

Rezept: Spargel-Flammkuchen mit Krabben

Spargel-Flammkuchen mit Krabben

Wir haben mal wieder gegrillt, genauer eigentlich Pizza, doch ich wollte gerne Flammkuchen. Den Teig haben wir gleich vorbereitet, ganz dünn ausgerollt. Ich habe eine Creme aus Saurer Sahne, Bärlauch (der letzte des Jahres), etwas Zitronensaft vorbereitet. Den Spargel habe ich geschält, längs in dünne Scheiben geschnitten und darauf verteilt. Dann noch etwas Parmesan und Krabben, genial lecker!

Continue reading "Rezept: Spargel-Flammkuchen mit Krabben" »

12.02.13

Rezept: Günkohltarte

Grünkohltarte

Grünkohl die zweite. Denn es war so viel Grünkohl in der Kiste, den wollte ich nicht komplett zu Pesto verarbeiten. Daher sollte der 2. Teil eigentlich zu Blätterteigtaschen werden, Doch leider hatte ich nicht genügend Blätterteig mehr im Haus, der reichte nur noch als Boden, nicht mehr für Taschen. War aber auch gut, denn ohne den Eierguss wäre es trocken geworden. So allerdings harmonierte es wunderbar. Statt Cranberries können auch Rosinen oder etwas gehackter Apfel verwendet werden, doch eine fruchtige Komponente finde ich hier richtig gut. Probiert es aus, es lohnt sich!

Continue reading "Rezept: Günkohltarte" »

14.10.12

Rezept: Glutenfreier Apfelkuchen

Glutenfreier Apfelkuchen

Wenn ich aktuell auf Arbeit einen Kuchen mitbringe, brauche ich immer einen glutenfreien Kuchen. Dafür habe ich mir dieses Mal einen Apfelkuchen ausgesucht, der zum herbstlichen Wetter passt. Dabei lernte ich, dass Backpulver immer glutenhaltig ist (zumindest alle, die ich durchschauen konnte). Also ohne... Das Rezept ist ohnehin eher für eine Apfeltarte ausgelegt, es wird ein recht flacher Kuchen, der sicherlich lauwarm am besten schmeckt. Beim nächsten Mal würde ich noch etwas Zimtpulver mit in den Teig geben, reiben würde ich die Äpfel nicht, es würde zu langweilig sein. Die Walnüsse geben dann noch einen leichten Crunch. Ist übrigens innerhalb von knapp 20 Minuten vorbereitet und damit echt speedtauglich.

Continue reading "Rezept: Glutenfreier Apfelkuchen" »

24.09.12

Pizza vom Pizzastein

Pizza vom Pizzastein

Nicht nur Küchenlatein Junior, auch ich durfte den Pizzastein von Perfetta testen. Im Gegensatz zu Frau Küchenlatein hatte ich bislang keinen Pizzastein für den Ofen, sondern lediglich eine Pizzastufe im Ofen, mit der ich bisher sehr zufrieden war. Neben dem recht schweren Stein war auch ein Pizzaschieber sowie ein Rezeptheft enthalten. Der Stein muss 40 Minuten bei 250°C Ober-/Unterhitze auf einem Rost vorheizen, hält die Temperatur dann aber gut über mind. 30 Minuten, die Backzeit auch bei dickerem Teigboden im amerikanischen Stil mit knapp 8 Minuten, bei dünn ausgerolltem Teig bei noch nicht mal 5 Minuten. Dabei wird der Teig superkross, bekommt einen tollen Steinofengeschmack, wird genau richtig, sehr kross, auf den Punkt perfekt, ohne dass der Belag trocken wird. Ich bin sehr begeistert! Meine Mädels waren es auch und fanden die Pizza genial lecker. Natürlich habe ich auch das Rezept von Sante de Santis getestet, das dem Pizzastein beilag. Der Pizzateig ist fluffig, nur für uns 4 zu viel, reicht bei uns für 6 Personen. Von der Backeigenschaft bin ich echt angetan, haben sich Nachbarn schon ausgeliehen, denn das Ergebnis überzeugte.

Continue reading "Pizza vom Pizzastein" »

12.05.12

Rezept: Spargelquiche mit Bärlauch und Räucherlachs

Spargelquiche mit Bärlauch und Räucherlachs

Blogevent Duell der KöpfeBei mir gab es nochmal Bärlauch kombiniert mit Spargel dieses Mal in einer Quiche. Dafür habe ich dieses Rezept etwas abgewandelt. Beim nächsten Mal würde ich allerdings nur ein halbes Bund Bärlauch verwenden und hierfür die Räucherlachsmenge verdoppeln. Ansonsten wunderbar und lecker, würzig, optisch toll! Eine schöne Kombination dieser Frühlingsgenüsse. Wir haben bei der Gelegenheit übrigens Räucherlachs in verschiedenen Preisklassen verkostet (deswegen war nur noch so wenig da), es lohnt sich unseres Erachtens wirklich, den teuren zu kaufen, im direkten Vergleich wirklich besser.

Continue reading "Rezept: Spargelquiche mit Bärlauch und Räucherlachs" »

21.02.12

Rezept: Sauerkrautkuchen

Sauerkrautkuchen

Bei uns gab es schon letzten Monat diesen Sauerkrautkuchen von Vincent Klink, den ich ähnlich schätze, wie viele andere Blogger, insbesondere wohl Foodfreak. Doch zu dem ausgetesteten Rezept für den Sauerkrautkuchen. Ich habe hier wie so oft auf das bewährte Sauerkraut vom Markt zurückgegriffen, das aus der Dose ist mir inzwischen einfach zu sauer. Wir haben auch die Kümmelmenge etwa verdoppelt, um die Verträglichkeit für die Kinder zu steigern, letztlich konnte es die Kids nicht überzeugen, aber wir Erwachsenen waren begeistert. Schmeckt einfach genial lecker, die Füllung ist toll und ich war überrascht, dass mir hier der Speck gar nicht fehlte, denn bislang hatte ich kein vegetarisches Rezept hierfür gefunden. Nicht zum letzten Mal in meinem Ofen gebacken!

Continue reading "Rezept: Sauerkrautkuchen" »

2.11.11

Rezept: Krautkuchen

Krautkuchen

Wenn es jetzt nach meiner Oma ginge, würde sie sagen "Noi, Mädle, da muschd an Hefeteig mache, des schmeggt doch net". Tja, Oma, ich habe sie wirklich lieb und kochen konnte sie, meine Oma. Aber ich hatte keine Zeit, noch den Hefeteig anzusetzen, gehen zu lassen, es musste eben schnell in den Ofen. Dafür harmonierte es wirklich gut, der Kümmel im Teig passt ganz wunderbar zum Kohl. Da ich das Krautkuchenrezept von meiner Oma leider nicht habe, habe ich mich mal an ihr Zwiebelkuchenrezept angelehnt. Harmoniert mal wieder wunderbar, absolut genial lecker!

Continue reading "Rezept: Krautkuchen" »

24.10.11

Rezept: Bohnen-Birnen-Tarte mit Ziegenfrischkäse

Bohnen-Birnen-Tarte mit Ziegenkäse

Hier kann ich noch das letzte Gericht aus den diesjährigen Bohnen vorstellen. Hier haben wir die knackig blanchiert, dann mit Birnen und Ziegenfrischkäse gemeinsam auf Blätterteig gebettet und im Ofen kurz gebacken. So hatten sie noch schön Biss, harmonierte wunderbar mit der Süße der Birnen sowie der Würze des Ziegenfrischkäses. Leider hatten wir keinen härteren Ziegenkäse, so haben wir noch Feta genommen. Passt auf jeden Fall super zusammen, war absolut lecker, können wir nur empfehlen. Leider müssen wir bis nächstes Jahr warten, bis wir das wieder backen können.

Continue reading "Rezept: Bohnen-Birnen-Tarte mit Ziegenfrischkäse" »

22.10.11

Rezept: Lauch-Apfel-Quiche

Lauch-Apfel-Quiche

Das schöne am Herbst: es darf wieder süß und doch würzig sein, so wie in dieser vegetarischen Quiche, denn hier harmoniert Lauch mit Äpfeln, umschmeichelt von einem Guss aus Eiern, würzigem Bergkäse, einem Hauch Knoblauch. Die Sonnenblumenkerne geben einen leichten Crunch dazu. Es passt hier einfach alles. Schmeckt warm und lauwarm, würde ich wenn vorbereitet eher nochmal kurz aufbacken, die Aromen kommen dann einfach viel besser durch. Kann ich nur empfehlen.

Continue reading "Rezept: Lauch-Apfel-Quiche" »

30.09.11

Rezept: Trauben-Ziegenkäse-Tarte

Trauben-Ziegenkäse-Tarte

Fremdkochen TartesDer Göttergatte hatte Geburtstag. Eigentlich wollten wir uns dieses Jahr etwas größer feiern, aber wie das so ist, es sollte nicht sein. Die Geburtstagsfeier selber wurde also recht klein gehalten, da ich auch noch abends ein Meeting hatte, das ich nicht absagen konnte. Doch zum schönen Rosé, den er sich dafür ausgesucht hatte, sollte es doch noch eine Begleitung geben. Ich hatte mir damals gleich das Rezept von Estrellacanela gemerkt, es lachte mich einfach an. Ich habe nur gewartet, bis ich im Bioladen ungespritzte Weintrauben bekam. Das Kochen war dann allerdings mit Hindernissen verbunden: die Hälfte der vorgesehenen, kernlosen Weintrauben hatten die Kinder genascht. Da konnte ich schlecht böse sein, ist ja eigentlich gut. Also noch zusätzlich die kernhaltigen Weintrauben gewaschen und halbiert, dann halt mit Kernen. Das Rezept nochmal durchgelesen. Da sollte Ziegenkäse rein, ich hatte aber nur Ziegenfrischkäse gekauft. Also alles wieder ändern. Dann waren die Schüsseln von den Kindern zweckentfremdet, dabei dann noch der Druck im Nacken, denn ich musste ja noch zu dem Treffen... Um es kurz zu machen, letztlich durfte der Göttergatte selber vollenden, dafür fanden es alle genial lecker, insbesondere das Geburtstagskind war begeistert und zu einem Rosé oder halbtrockenen Weißen wie Grauburgunder oder Riesling nur wärmstens zu empfehlen.

Continue reading "Rezept: Trauben-Ziegenkäse-Tarte" »

3.08.11

Rezept: Schwäbischer Zwiebelkuchen

Schwäbischer Zwiebelkuchen

LXX - Ran an den Speck (Einsendeschluss 15. August 2011)Einer unserer Klassiker ist dieser schwäbische Zwiebelkuchen, den ich nach einem Rezept von meiner Oma meistens zu unseren Geburtstagen im Herbst mache. Doch der passt so wunderbar zum laufenden Event, dass ich ihn Euch jetzt vorstelle. Das Rezept ist etwas saftiger als die meisten, die man so kaufen kann. Hier kann ich auch wieder nur empfehlen, Zwiebeln vom Bauern zu nehmen oder wenigstens Gemüsezwiebeln. Die normale Discounter-Massenware ist sehr scharf, wässert ungemein beim Backen, hier lohnt es sich, etwas mehr für die immer noch recht billige Hauptzutat auszugeben, schmeckt einfach besser. Im "Schwobeländle" ist es ein Must-eat auf den ganzen Zwiebel- und Krautfesten, die im Herbst immer auf den Fildern stattfinden. Dazu dann frischer Federweißer: ein echtes Gedicht! Können halt alles, außer hochdeutsch, die Schwaben.

Continue reading "Rezept: Schwäbischer Zwiebelkuchen" »

17.05.11

Rezept: Frühlingskräutertarte

Frühlingskräutertarte

Ich bin noch unser Osteressen bzw. unseren Beitrag zum Osterbrunch schuldig. Wir hatten die Mitbringsel aufgeteilt und wir hatten die herzhafte Komponente übernommen. Mir war wichtig, dass wir es recht gut vorbereiten können, da wir ja mit unseren Mädels Ostereier suchen wollten. Die Tarte ist mal wieder genial lecker, bei den Kräutern habe ich mich nicht ganz an das Rezept gehalten, sondern das genommen, was die Kräuterfrau auf dem Markt frisch dabei hatte, harmonierte wunderbar, richtig lecker! Kann ich nur empfehlen, sicher auch eine tolle Vorspeise eines Frühlingsmenüs. Im Original sind eigentlich Wachteleier als Deko vorgesehen, da wir ja reichlich Ostereier hatten, haben wir die Wachteleier weggelassen und es gemeinsam mit den Ostereiern gegessen, Ei harmoniert sehr und unterstreicht die Würze der Tarte.

Continue reading "Rezept: Frühlingskräutertarte" »

26.01.11

Rezept: Kürbistarte mit Mandeln und Curry

Kürbistarte mit Mandeln und Curry

HighFoodality Blog-Event Cookbook of ColorsWir hatten wunderbaren Muskatkürbis aus der Biokiste daheim, der konnte gar nicht lange warten, denn es war nur ein kleines Stück angeschnittener Kürbis. Ich hatte mal wieder richtig Lust auf eine Quiche oder Tarte. Der Aufwand alleine für den Boden ist schon recht groß, aber der lohnt sich auf jeden Fall, die Füllung ist im Verhältnis zu meinen schon getesteten Versionen (mit Kürbiskernen und Speck) etwas arbeitsintensiver aber echt lecker, auch optisch eindeutig ein Highlight. Servieren würde ich es beim nächsten Mal mit einer Blattgarnitur aus mariniertem Feldsalat, das würde richtig gut passen.

Continue reading "Rezept: Kürbistarte mit Mandeln und Curry" »

28.11.10

Rezept: Kürbisquiche mit Kürbiskernen

Kürbisquiche mit Kürbiskernen

Gestern wurden hier schon die ersten Plätzchen nach diesem Rezept gebacken, die Bäckerinnen waren sehr stolz auf ihr Werk! Jetzt genieße ich die Adventszeit. Da ich noch etwas Deko basteln möchte, gibt es heute was aus dem "Vorrat", gab es zu Beginn der Kürbissaison und kann auch perfekt für Familienbesuch an Adventsabenden vorbereitet werden: Ich liebe Kürbis und freue mich schon immer darauf. Diese Quiche ist echt supereinfach vorzubereiten. Außerdem mal eine tolle vegetarische Variante, bei der das Fleisch wirklich niemand vermisst. Die Kürbiskerne geben einen tollen Crunch-Effekt, einfach richtig lecker!! Den Boden würde ich beim nächsten Mal allerdings vorbacken.

Continue reading "Rezept: Kürbisquiche mit Kürbiskernen" »

19.10.10

Rezept: Spinat-Erdnuss-Tarte mit Cranberries

Spinat-Erdnuss-Tarte mit Cranberries


Lecker!! Das muss ich mal vorneweg schicken! Alleine schon der Boden aus Erdnussmürbeteig, toll, der Belag ist wunderbar, superausgewogen: der Crunch der Erdnüsse, das Salzige des Fetas, dazu der weiche Guss mit dem Aroma des Spinats kombiniert mit der Süße der Cranberries, das schmeckt einfach genial lecker! Im Originalrezept sind Rosinen vorgesehen, doch da der Göttergatte darauf allergisch ist, wurden die mal wieder ausgetauscht. Alle Mitesser waren begeistert! Da ich mal ein neues, tolles Backbuch ausprobiert habe, ist das gleich ein passendes Rezept für den laufenden Event.

Continue reading "Rezept: Spinat-Erdnuss-Tarte mit Cranberries" »

12.10.10

Rezept: Spinat-Kürbis-Taschen

Spinat-Kürbis-Taschen

Das schönste am Herbst neben den bunten Blättern, Drachensteigenlassen? Endlich gibt es wieder Kürbis. Dazu gab es dann noch Spinat aus unserer Biokiste. Da stolperte ich in der aktuellen Schrot und Korn über ein passendes Rezept. Ich hbe nur den Strudelteig gegen Blätterteig ausgetauscht, dadurch ging es schneller. Warm war das alles ja schon nicht schlecht, aber kalt hat es nochmal deutlich gewonnen. Ideal also, um als kleine äppchen auf einem Buffet angerichtet zu werden oder als Snack für Zwischendurch auf einem langen Ausflug. War echt lecker!

Continue reading "Rezept: Spinat-Kürbis-Taschen" »

14.08.10

Rezept: Rote-Bete-Apfel-Quiche

Rote-Bete-Apfel-Quiche

Aus der jetzt frischen Roten Bete wurde bei vorhergesagtem Regenwetter eine vegetarische Quiche gezaubert, da wir uns nicht trauten, zu grillen. Die Sonne schien dann doch, aber auch so konnten wir gemeinsam schlemmen. Unser Besuch hatte noch nie die frische Rote Bete gegessen, kannte nur die Glasversion. Die waren positiv überrascht, die Kinder waren allesamt sehr begeistert, die langten ordentlich zu. Es reichte gerade so für 4 Erwachsene und 3 Kleinkinder/Babies. Die Roten Beten werde ich beim nächsten Mal hobeln, denn so ganz gleichmäßig dick hatte ich sie nicht geschnitten, die dickeren Stellen waren noch etwas sehr bissfest, aber sonst perfekt!

Stück Rote-Bete-Apfel-Quiche

Continue reading "Rezept: Rote-Bete-Apfel-Quiche" »

16.03.10

Rezept: Chicoréekuchen

Chicoréekuchen

Bei uns gibt es im Winter immer wieder Chicorée, ich bin da ein echter Fan von. Meistens natürlich als Salat, aber auch gegart schmeckt der richtig lecker! Ich hatte mir irgendwann mal dieses Rezept abgeschrieben, das wollte unbedingt getestet werden. Insgesamt war es ein echtes Speed-Rezept, wenn auch nicht all der Chicorée benötigt wurde und somit einen Beilagensalat bildete (daher hier schon reduziert). Das Rezept ist im Original für 2 Personen angegeben, wir waren zu viert schon satt.

Continue reading "Rezept: Chicoréekuchen" »

12.02.10

Rezept: Schwarzwurzelquiche mit Spinat

Schwarzwurzelquiche mit Spinat

Wir hatten mal wieder Schwarzwurzeln in der Biokiste. Da das nur ein gutes Pfund war, habe ich mich mal wieder mit unseren kochbegeisterten Freunden zusammengetan. Da der Göttergatte geschäftlich unterwegs war und ich von den beiden Mädels gut auf Trab gehalten wurde, wurde ich mal verwöhnt: Ich habe nur meine Schwarzwurzeln abgegeben, das ausgesuchte Rezept von Chili und Ciabatta gemailt und konnte dann einfach nur genießen. Wir hätten allerdings den Blätterteig (TK verwendet) vorgebacken, war etwas durchgeweicht. Außerdem können wir uns auch Gorgonzola richtig gut in dem Guß vorstellen. Oder ein Zitronendip, schön mit Kräutern. Ansonsten genial lecker! Danke für den Tip!!

Continue reading "Rezept: Schwarzwurzelquiche mit Spinat" »

21.11.09

Rezept: Lauchfladen

Lauchfladen

Lauch war in der Biokiste, der wollte verkocht werden. Bei uns ist die Zeit aber nach wie vor knapp, unter der Woche muss es einfach schnell gehen, denn unsere beiden Mädels möchten viel lieber die Aufmerksamkeit bekommen. die Große fängt zwar schon an mitzukochen, aber alles geht mit unter 2 Jahren halt auch noch nicht. Dieses Mal gab es ein Rezept aus Frankreich. Insgesamt schön würzig, einfach rundum perfekt, sogar dem Kind hat der Lauch auf diese Art geschmeckt!

Continue reading "Rezept: Lauchfladen" »

24.08.09

Rezept: Flammkuchen

Flammkuchen

Wir waren zum Pizzaessen verabredet. Dafür hatte ich schon meinen klassischen Pizzateig vorbereitet. Doch unser Besuch hatte fertigen Teig aus dem Kühlregal dabei und dagelassen. Nochmal Pizza - nein! Aber einen Flammkuchen konnte man daraus auch machen. War echt lecker, schön würzig. Machen wir sicher mal wieder!

Continue reading "Rezept: Flammkuchen" »

12.08.09

Rezept: Kartoffelkuchen mit Schinken

Kartoffelkuchen mit Schinken

Wir hatten noch 4 Eigelb übrig. Was nur damit machen? Ich hatte zwar noch ein Rezept für ein sehr gehaltvollen Rührkuchen gefunden, doch so richtig Lust darauf hatte ich nun nicht. Beim Blättern in einer Zeitschrift wurde ich fündig: ein würziger Kartoffelkuchen, mit gewürfeltem Schinken, aromatisiert mit Kräutern und exakt 4 Eigelben - das war es doch! Dank meiner Küchenmaschine hielt sich der Arbeitsaufwand auch in Grenzen. Auch wenn ich das Rezept mal wieder etwas variieren musste: denn ein wenig Zwiebel und Knoblauch passten wirklich hervorragend dazu, auch war noch massenhaft Petersilie vorhanden, die kurzerhand mit hineingegeben wurde und auch großartig harmonierte!! Wir waren sehr angetan! Laut Angabe ist es kalt eher besser als warm, dem können wir nicht zustimmen. Warm wurde es mit etwas Tomaten genossen - Lecker! Kalt dann mit Kräuterquark, der dann übrigens wirklich dazu gereicht werden sollte, sonst war es etwas langweilig.

Continue reading "Rezept: Kartoffelkuchen mit Schinken" »

1.08.09

Rezept: Zucchini-Flammkuchen

Zucchini-Flammkuchen

Wir können so langsam Zucchini im Garten ernten, in der Kiste gab es auch welche. Zeit also, damit mal wieder einige Köstlichkeiten zuzubereiten. Unter anderem wurde daraus inzwischen dieser leckere Flammkuchen zubereitet, auch wenn wir uns nicht wirklich an das Rezept gehalten haben. Basis ist der klassische Pizzateig, die Basis wurde aus Ricotta mit Schmand zusammengerührt, der mit Knoblauch schön aromatisiert wurde und dann mit dünnen Scheiben Zucchini belegt wurde. Wir fanden es genial lecker, nichts blieb übrig!

Continue reading "Rezept: Zucchini-Flammkuchen" »

6.06.09

Rezept: Spargelquiche mit Räucherlachs

Spargelquiche mit Räucherlachs

Wir hatten Freunde zu Besuch. Ich habe einfach schon mal was vorbereitet und diese Quiche gebacken. Spargel passt ja hervorragend zu Räucherlachs, hier werden sie noch mit einem Eierguss und Dill umschmeichelt, gebettet auf krossen Mürbeteig. Manchmal kann Genuss so einfach sein! Ich habe wohl neue Quiche-Fans gewonnen. Da die Quiche kalt besser als warm schmeckt, lässt sie sich perfekt vorbereiten, auch zu einem Brunch passt sie hervorragend!

Continue reading "Rezept: Spargelquiche mit Räucherlachs" »

23.04.09

Rezept: Veronikas Original italienische Pizza

italienische Pizza

Meine Mutter hatte, als ich ein Teenager war, eine italienische Bekannte, eine echte italienische Mama, genau wie man sie sich vorstellt. Pizza liebten meine Geschwister und ich sehr, aber die von meiner Mutter war einfach nicht so gut. Also bekam sie von Veronika jede Menge Tipps für eine gelingsichere italienische Pizza. Seither mache ich sie nur noch auf diese Art! Ich experimentiere ja gerne mit Rezepten, aber bei Pizza gibt es für mich nur Veronikas Methode. Abgesehen vom fehlenden Steinofen schmeckt sie echt wie beim Italiener! Ehrenwort!! Danach vergesst Ihr die ganzen Tiefkühlversionen! Hier also Veronikas Rezept und alle Tricks, der Boden wird echt superknusprig:

Continue reading "Rezept: Veronikas Original italienische Pizza" »

20.04.09

Rezept: Spargel-Bärlauch-Quiche

Spargel-Bärlauch-Quiche

Fremdkochen BärlauchEin ganzes Jahr schlummerte dieses Rezept der Kochschlampe auf der unendlichen Nachkochliste. Ich sollte die mir tatsächlich etwas sortieren. Seis drum, ich habe es wiedergefunden. Allerdings haben wir es etwas modifiziert, ich habe den Spargel nicht untergemischt, sondern ausgelegt. Beim nächsten Mal würde ich es fürs Auge allerdings umdrehen: Masse unten, Spargel oben. Vielleicht würden Pinienkerne noch gut harmonieren, ein kleiner Gaumenkitzler würde zumindest noch passen. War übrigens kalt fast noch besser als warm. Hat allen extrem gut geschmeckt!! Hoffe ich also, dass es mal wieder Jahre gibt, in denen es hier gleichzeitig Bärlauch und Spargel gibt. Denn das Rezept ist genial lecker! Die Kombination von Spargel und Bärlauch passt richtig gut! Danke an die Kochschlampe, das Rezept war echt toll!

Continue reading "Rezept: Spargel-Bärlauch-Quiche" »

18.04.09

Rezept: Kräuter-Käsekuchen mit Bärlauch

Kräuter-Käsekuchen mit Bärlauch

Die Bärlauch-Saison hier geht schon wieder zu Ende, doch ich habe in der letzten Woche mehrere Bärlauch-Rezepte ausprobiert, die ich Euch gerne vorstellen möchte. Dieser pikante Käsekuchen ist ein wunderbar frisches und würziges Frühlingsrezept. Ich habe das Rezept variiert und außer normalem Frischkäse noch Ziegenfrischkäse verwendet, was wunderbar mit den Kräutern harmoniert. Alleine das Hacken der Kräuter verzaubert, denn der Duft nach Frühling breitete sich in der ganzen Wohnung aus.

Continue reading "Rezept: Kräuter-Käsekuchen mit Bärlauch" »

15.04.09

Rezept: Torta Pasqualina - Spinattorte

Spinattorte

Wir haben echt Glück mit unserer Hausgemeinschaft, viele der Nachbarn sind zu Freunden geworden. So wurde auch an Ostern in großer Runde gemeinsam im Garten gefrühstückt. Ich brachte meine Hefehasen, Andre und Michl diese italienische Ostertorte mit. Die war herrlich würzig und rundete die anderen Köstlichkeiten wunderbar ab. Sie ist sehr gut vorzubereiten, da sie warm und kalt schmeckt. Die beiden backen diese Spinattorte schon seit Jahren immer zu Ostern und alle Mitesser sind jedes Jahr gleichermaßen begeistert! Das Kind war ganz verrückt danach und hat dafür die Schokolade ignoriert, das will echt was heißen!

Continue reading "Rezept: Torta Pasqualina - Spinattorte" »

8.03.09

Rezept: Flammkuchen mit Wirsing

Flammkuchen mit Wirsing

Wirsing

Wir hatten mal wieder Besuch da, unser neues Spiel wollte eingeweiht werden. Dazu gab es passend zum Garten-Koch-Event einen Flammkuchen, der mit Wirsing verfeinert wurde. Wir waren (bis auf anwesende Wirsing-Verächter mit separatem Flammkuchen) sehr angetan. Ein richtig würziges Abendessen. Dazu trägt allerdings auch die Käsemischung aus Ziegengouda und Gruyère bei, das würde ich nicht durch andere Käsesorten ersetzen, sonst wird es wohl lasch. Das Rezept war für 4 Personen angegeben und wir waren auch satt, aber gegen einen kleinen Nachschlag hätten wir alle nichts einzuwenden gehabt, unser Tipp: mehr Teig vorbereiten, der Wirsing wäre für mehr allemal ausreichend.

Continue reading "Rezept: Flammkuchen mit Wirsing" »

2.12.08

Rezept: Lachs-Lauch-Quiche

Lachs-Lauch-Quiche

Blog-Event XLI - Räuchern gestattetDie zweite Quiche zu unserer Feuerzangenbowle gab es diese Quiche mit Räucherlachs und Lauch. Laut Rezept sollten die Zutaten etwas grober geschnitten werden, was aber zu dem feinen Geschmack nicht wirklich passt. Ich würde sie nicht wieder gemeinsam mit der Quiche lorraine servieren, da die beiden nicht zusammen passen, aber feiner geschnitten gibt es die sicher wieder. Denn sie macht echt was her, perfekt auch als Vorspeise.

Weil sie auch so gut ins Thema passt, ist das gleich mein Beitrag zum laufenden Kochevent Räucherei, das dieses Mal von Véronique ausgerichtet wird.

Continue reading "Rezept: Lachs-Lauch-Quiche" »

30.11.08

Rezept: Quiche lorraine

Quiche lorraine

Zu unserer Feuerzangenbowle gab es als Grundlage (zur besseren Alkoholverträglichkeit) diese klassische Quiche. Ich mag die sehr puristische Art dieser Quiche sehr. Ich habe schon seit Jahren mein eigenes Rezept, das ich aus zwei verschiedenen Rezepten kombiniert habe. Geschmeckt hat es allen. Einfach eine genial leckere Quiche.

Continue reading "Rezept: Quiche lorraine" »

23.11.08

Rezept: Mangoldquiche mit Garnelen

mangoldquiche-mit-garnelen.jpg

Wir hatten wieder Mangold in der Biokiste. Nachdem wir von dem Mangoldgemüse mit Möhren ja nicht so begeistert waren, wollten wir mal ein anderes Rezept ausprobieren. Die Wahl fiel auf diese Quiche und ich kann sie nur wärmstens empfehlen. Einfach nur genial lecker. Ein wichtiger Tipp im Rezept war, unbedingt rohe Garnelen zu verwenden, da die anderen sonst zu trocken und zäh würden. Können wir nur bestätigen, denn beim Aufwärmen hatten die Garnelen deutlich verloren und kalt ist sie nicht sonderlich brilliant. Also am besten direkt und noch warm genießen!

Continue reading "Rezept: Mangoldquiche mit Garnelen" »

7.11.08

Rezept: Kürbisquiche mit Speck

Kürbisquiche mit Speck

Wir hatten eingeladen und mal wieder richtig Lust auf eine Quiche. Wir haben jetzt immer Kürbis vorrätig, da Juniorine den sehr gerne mag. Doch wir wollten auch mal wieder etwas davon abzweigen. In meiner Kochbuchsammlung (etwa die Hälfte habe ich schon vorgestellt) wurden wir recht schnell fündig, für dieses Rezept hatten wir sogar alles vorrätig. Das Ergebnis: diese Quiche wird es sicher wieder geben, einfach genial lecker! Herrlich würzig durch den Speck, frisch durch den Ingwer, einfach eine tolle Kombination!

Continue reading "Rezept: Kürbisquiche mit Speck" »

12.10.08

Rezept: Omas schwäbischer Kartoffelkuchen

schwäbischer Kartoffelkuchen

Blog-Event XXXIX - Quiche, Tarte & Co.Nachdem ich eine der vielen Pilzversionen für das noch bis zum 15 Oktober laufende Kochevent Quiche, Tarte und Co gebacken hatte, möchte ich Euch ein uraltes Rezept meiner Oma nicht vorenhalten. Das Rezept hatte meine Tante noch, hier also herzlichen Dank fürs Mailen! Es ist sehr puristisch, aber sehr lecker. Perfekt dazu schmeckt ein schöner gemischter Salat mit einer einfachen Vinaigrette. Meine Oma hat den Kartoffelkuchen öfters gemeinsam mit Zwiebelkuchen gebacken. Das ist für mich einfach ein Herbstklassiker in der Kategorie & Co.

Continue reading "Rezept: Omas schwäbischer Kartoffelkuchen" »

5.10.08

Rezept: Pilzquiche mit Lauch

Pilz-Lauch-Quiche

Blog-Event XXXIX - Quiche, Tarte & Co.Nachdem ich das Thema zum laufenden Kochevent vorgeschlagen habe, darf mein eigener Beitrag auch nicht fehlen. Wer noch mitbacken möchte: Rezepte können bis zum 15. Oktober eingereicht werden!

Doch nun zu dieser Quiche: bei unserem Geburtstagsbuffet durfte ein vegetarisches Gericht nicht fehlen (für die Nichtvegetarier gab es Leberkäse und Kartoffelsalat). Auf dem Markt gab es herrliche Maronen und Pfifferlinge, wichtig ist es lediglich, verschiedene, möglichst aromatische Pilze zu verwenden. Diese dann in dieser Quiche waren einfach unwiderstehlich! Ein toller Abend und ein würdiger Beitrag zum laufenden Kochevent!

Continue reading "Rezept: Pilzquiche mit Lauch" »

22.09.08

Rezept: Lauchstrudel

Lauchstrudel

LauchUnser Freund Michel hatte passend zum laufenden Gartenkochevent diesen leckeren Lauchstrudel gemacht. Da wir die genießende Partei waren, die einfach nur essen durfte, stelle ich natürlich gerne seinen Beitrag auf meiner Seite online. Ich kann es nur sehr empfehlen! Superlecker! Dazu wurde eine schlichte Tomatensauce serviert, die den Strudel gut unterstützt, braucht es aber nicht unbedingt.

Continue reading "Rezept: Lauchstrudel" »

27.07.08

Rezept: Pizza mit geräuchertem Schinken

Pizza mit geräuchertem Schinken

Swiss National Day - Red, white or SwissBei uns gab es für Zorras Tag der Schweiz eine Pizza, mit einem Kreuz aus Mozzarella. Bei dem Rezept bin ich mal wieder dem italienischen Rezept von Veronika, einer italienischen Bekannten meiner Mutter gefolgt. Denn ihr Pizzarezept ist einfach unschlagbar! Schmeckt fast so gut wie beim Italiener - ich habe einfach keinen Steinbackofen, aber die Pizzastufe ist ein ganz guter Ersatz. Abgewandelt vom rot-weiß-Thema wurde mit etwas geräuchertem Schinken (zum Gemeinschaftsfrühstück mitgebracht und hiergeblieben) und Basilikumblättern. Sehr lecker und hoffentlich ein kleiner Trost für Zorras Heimweh.

Continue reading "Rezept: Pizza mit geräuchertem Schinken" »

28.05.08

Rezept: Spargelpizza

Spargelpizza

Mein Mann wünschte sich schon seit längerem eine Spargelpizza. Leider sind die meisten Rezepte, die ich gefunden habe, immer für grünen Spargel. Doch beim Blättern entdeckte ich dann doch eine Spargelpizza mit weißem Spargel, denn grüner ist hier schwer zu bekommen. Der Spargelstand hat immer nur ganz wenig mit und wenn ich komme, ist der immer schon weg ;-(

Doch zurück zur Pizza: die Basis bildet ein Hefeteig, darauf kommt eine aromatisierte Sauerrahmsauce. Eigentlich sollte Mascarpone verwendet werden, doch die hatte ich gerade nicht im Haus, der Spargel wird geschält längs in dünne Scheiben geschnitten. Ich versuchte es zuerst mit einem Gemüsehobel - ging gar nicht! Am besten funktionierte es mit einem Messer und etwas Geduld. Doch das Ergebnis überzeugt: einfach genial lecker. Das gab es nicht zum letzten Mal!

Continue reading "Rezept: Spargelpizza" »

17.05.08

Rezept: Spargel-Lachs-Strudel

Spargel-Lachs-Strudel

Mich lacht schon seit Jahren dieses Rezept an. Endlich wurde es ausprobiert. Schon der Geruch aus dem Backofen umschmeichelt die Nase, aber angeschnitten und der erste Bissen im Mund: wir waren hin und weg! Supergenialoberlecker! Wir waren total begeistert! Geräucherter Lachs und weißer Spargel harmonieren ja ohnehin, aber durch die Crème fraîche und den Dill wird das noch mal unterstützt, umhüllt von knusprigem Strudelteig! Dabei klingt es mal wieder komplizierter als es ist, wobei ich zugegebenermaßen auf fertigen Strudelteig zurückgegriffen habe. Kategorie: unbedingt nachbacken!

Continue reading "Rezept: Spargel-Lachs-Strudel" »

11.04.08

Rezept: Bärlauchquiche mit Sesamsamen

Bärlauchquiche mit Ssesamsamen

Wir hatten auf dem Markt endlich Bärlauch bekommen, da der in unserer näheren Umgebung trotz eifriger Suche nicht zu finden war. Als erste Bärlauchvariante dieses Jahr gab es diese Quiche. Wir fanden sie lecker. Leider reichte unser ergatterter Bärlauchvorrat nicht ganz, so dass wir weniger nehmen mussten. Mit der vollen Menge wäre es bestimmt noch aromatischer gewesen, daher hier so angegeben. Wir haben nur noch Sesamsamen darüber gestreut, das gab dem Ganzen noch mal einen kleine Kick, auch der Teig war nicht schlecht, wenn auch von vorneherein mit weniger Flüssigkeit zubereitet, denn das konnte nicht funktionieren.

Das ist gleich noch ein Beitrag zum laufenden DKduW.

Continue reading "Rezept: Bärlauchquiche mit Sesamsamen" »

8.03.08

Rezept: Blumenkohl-Curry-Quiche

Blumenkohl-Curry-Quiche

International Women's DayPassend zum Weltfrauentag wünschte Zorra etwas gelbes auf dem Teller. Ich schlage dafür diese Quiche vor. Leider kommt die gelbe Farbe des Currys hier nicht ganz durch. Dafür ist es ein leckerer vegetarischer Genuss. Denn das Aroma des Currys harmoniert ganz wunderbar mit dem milden Geschmack des Blumenkohls. Da die Quiche recht spontan bei meiner Mutter gebacken wurde, hatte ich keinen Kurkuma, um die gelbe Farbe noch etwas zu unterstützen. Es blieb nicht ein Krümel übrig als wir zum gemütlichen Teil des Abends übergingen.

Continue reading "Rezept: Blumenkohl-Curry-Quiche" »

11.10.07

Rezept: Schweizer Käsewähe

Schweizer Käsewähe

Wir hatten zu unserer Party neben unserem Schwäbischen Zwiebelkuchen noch eine vegetarische Variante anbieten wollen. Unsere Wahl fiel auf die von uns sehr geliebte doch lange nicht mehr gebackene Käsewähe. Der Belag ähnelt einer Quiche lorraine, allerdings wird hier der Speck durch Weintrauben (bitte kernlos!) ersetzt, wodurch es etwas von der Schwere verliert. Er war wieder einmal genial lecker!

Continue reading "Rezept: Schweizer Käsewähe" »

22.08.07

Rezept: Kräuterquarkquiche

Kräuterquarkquiche

Wir hatten letzte Woche netten Besuch eingeladen. Bei dem wärmeren Wetter habe ich dann meinen Kühlschrankinhalt (600 g Kräuterquark) in diese leckere, leichte Quiche verwandelt. Dazu habe ich dann noch frische Kräuter aus dem Beet genommen, wodurch es herrlich aromatisch war! Dazu schmeckt dann ein Blatt- oder Tomatensalat wunderbar und man hat ein superleckeres vegetarisches Sommergericht.

Continue reading "Rezept: Kräuterquarkquiche" »

25.07.07

Rezept: Tomatentarte mit Rucola

Stück Tomatentarte mit Rucola

Blog-Event XXVI: TomatenIch stelle hier eine superleckere Sommertarte vor. Als Boden habe ich Blätterteig verwendet. Im Belag findet sich neben Tomaten 2 Bund Rucola sowie Kräuterfrischkäse, Parmesan und Eier. Insgesamt ein herrlicher würziger und dabei doch leichter Sommergenuss. Sie schmeckt warm und kalt, ich bevorzuge allerdings die warme Variante. Dazu passt am besten ein gut gekühlter Weißwein, ich würde einen Soave empfehlen. Die meiste Arbeit hat man beim Putzen des Rucola. Ich kann diese Tarte wirklich nur wärmstens empfehlen. Laut Rezept sollten die Tomaten nicht gehäutet werden, was nicht sonderlich störte. Aber wenn man entsprechende Gäste hat, würde ich das als Änderung empfehlen.

Continue reading "Rezept: Tomatentarte mit Rucola" »

10.07.07

Rezept: Pizza Hawaii

Pizza Hawaii

Blog-Event XXV - American CookingPassend zum American-Cooking-Festival haben wir Pizza Hawaii American Style mit extra dickem Boden gemacht. Denn irgendwie musste ich ja mal die Pizzastufe meines Ofens so richtig ausnutzen! Dadurch wird der Boden noch etwas krosser. Das ist bei italienischer Pizza zwar noch wichtiger als bei der amerikanischen, aber auch dort nicht verkehrt.

Die Pizza war superlecker aber auch extrem mächtig, so dass wir zu viert an den zwei Pizzen echt zu kämpfen hatten. Übrig blieb aber nichts! Aber irgendwie hat der Blitz meiner Kamera etwas gesponnen, die Farben stimmen nicht wirklich mit dem Original überein. Das Beste war ohnehin der Duft aus dem Backofen! Hier also mein Beitrag.

Continue reading "Rezept: Pizza Hawaii" »

29.06.07

Rezept: Paprika-Schinken-Tarte

Paprika-Schinken-Tarte

Wir hatten Besuch eingeladen, ich vollmundig leckeres Essen versprochen und konnte mich dann nicht von der Arbeit losreißen. Also habe ich das Einkaufen gestrichen und auf den Inhalt meines Kühlschrankes zurückgegriffen. Eier, Schinken und Paprika gaben sich ein nettes Stelldichein mit etwas Frischkäse. Also habe ich eben Tartes daraus zubereitet, die ich in Portionsförmchen serviert habe. War lecker!

Continue reading "Rezept: Paprika-Schinken-Tarte" »

9.03.07

Rezept: Möhren-Lauch-Tarte

Möhren-Lauch-Tarte

Eine extrem leckere vegetarische Tarte, die ich hier vorstelle. Das Schnippeln ist relativ schnell erledigt, der Boden ist gut vorzubereiten. Da sie sowohl warm als auch kalt schmeckt, wartet sie auch auf dem Buffet problemlos auf die Gäste.

Continue reading "Rezept: Möhren-Lauch-Tarte" »

28.01.07

Rezept: Ziegenkäsetarte

Ziegenkäsetarte

Ich hatte schon lange eine Ziegenkäsetarte auf meiner Ausprobierliste stehen. In meinem Käseladen wurde mir hierfür ein holländischer Ziegengouda empfohlen, der wirklich perfekt passte. Es hat sich wirklich gelohnt, denn wir waren alle von dem Geschmack begeistert. Hier also mein vegetarischer Beitrag zum Blog Event XX - Käse.

Blog-Event XX: Käse

Continue reading "Rezept: Ziegenkäsetarte" »

21.12.06

Rezept: Chinakohlquiche

Chinakohlquiche

Hier stelle ich mal eine extrem leckere vegetarische Quiche vor. Ich habe sie anlässlich unserer Feuerzangenbowle zubereitet, da auch ein vegetarischer Gast dabei war. Der Chinakohl wird sehr pikant abgeschmeckt und dann mit Eiersahne unter unterpüriertem Tofu gemischt. Insgesamt sehr lecker, passt auch zu jeder anderen Jahreszeit.

Continue reading "Rezept: Chinakohlquiche" »

12.12.06

Rezept: Leberwurstquiche mit Apfel

Leberwurstquiche mit Apfel

Diese Quiche habe ich anlässlich unserer Feuerzangenbowle gebacken. Sie ist nicht nur genial lecker, sie ist auch sehr rezent und doch sehr sättigend. Im Originalrezept ist grobe Leberwurst (die von der Schlachtplatte) vorgesehen. Ich habe sie jedoch auch schon mehrfach mit Leberwurst (für auf das Brot) zubereitet, da die Schlachtplattenleberwurst bei meinem Metzger ausverkauft war. Dann sollte man allerdings auf eine grobe Leberwurst achten. Dem Geschmack tut das keinen Abbruch und auch die Zubereitung bleibt gleich.

Continue reading "Rezept: Leberwurstquiche mit Apfel" »

19.10.06

Rezept: Birnentarte

Birnentarte

Hier mal wieder einer meiner Klassiker: auf einen Mürbeteig wird Schinken verteilt, darauf kommen Birnenspalten und das alles wird mit einer Eiersahne mit püriertem Feta begossen, ehe es im Ofen gebacken wird: LECKER !! Die Süße der Birnen kombiniert mit der Würze des Fetas und dem etwas salzigen Kochschinken ist einfach ein Genuss! Nachbacken empfohlen.

Continue reading "Rezept: Birnentarte" »

9.10.06

Rezept: Zwiebelkuchen

Zwiebelkuchen

Das schönste am Herbst: Federweißer (Neuer Wein). Der muss natürlich mit einem leckeren Zwiebelkuchen genossen werden. Es gibt unendlich viele verschiedene Rezepte. Ich stelle hier meine Lieblingsvariante vor. Auf einen Hefeteig kommen reichtlich Zwiebeln mit etwas Speck, Schmand zur Bindung und Kümmel für den Morgen danach - lecker !!!

Continue reading "Rezept: Zwiebelkuchen" »

18.06.06

Rezept: Spargelquiche

Spargelquiche

Zum Ende der Spargelzeit noch eines der Highlights: die Spargelquiche. Die Arbeitsschritte sind wirklich einfach und das Ergebnis wieder einmal genial lecker! Die Quiche ist genial für Gäste, da sie sich gut vorbereiten lässt und Eindruck macht. Da ich bei der Quiche gerne etwas mehr Saucenbelag habe, habe ich hier meine variierte Version angegeben.

Continue reading "Rezept: Spargelquiche" »