Main

17.11.14

Rezept: Quittenkuchen mit Rahmguss

Quittenkuchen mit Rahmguss

Quitten können mehr als Gelee oder Marmelade. Sie können auch ganz wunderbar als Dessert oder eben in Quitten-Kuchen verwendet werden. Ich habe mal wieder ein neues Rezept ausprobiert, das aber etwas Verbesserung bedurfte. Dann aber genial lecker, denn bei diesem Quittenkuchen mit Rahmguss harmoniert wirklich alles. Den Rand etwas höher formen, der Teig ist etwas weicher und fließt leicht nach unten, was aber nicht stört, knusprig wurde er bei mir dennoch! Allerdings habe ich das Rezept mal wieder verbessert: statt die Quitten in Wasser zu dünsten (was danach verworfen wird), habe ich Apfelsaft genommen. Dadurch hatte ich auch im Guss noch etwas Quittenaroma. Einfach nach dem Kochen nochmals auffüllen, durch Schmand wird es etwas fluffiger und cremiger, braucht es einfach, dann wirklich genial lecker!

Continue reading "Rezept: Quittenkuchen mit Rahmguss" »

9.06.14

Rezept: Erdbeer-Rhabarber-Kuchen

Erdbeer-Rhabarber-Kuchen

Mein Rhabarber wächst immer weiter. Ich wollte nochmal einen Kuchen backen. Aber auf dem Markt hatte ich auch extrem leckere, sehr reife Erdbeeren bekommen. Der Heimweg im Bollerwagen gemeinsam mit den restlichen Einkäufen (samt Kind) tat ihnen nicht so gut. Da war doch noch das Rezept von Man kann´s essen, das ursprünglich auf Kuchen-Hit genau hier veröffentlicht wurde. Ich kann das Rezept nur wärmstens empfehlen! Superlecker, aromatisch!! Ich habe eher mehr Erdbeeren und mindestens die gewünschten 500 g Rhabarber genommen. Schmeckt lauwarm perfekt aber auch am nächsten Tag noch (für alle, die mal auf Vorrat backen müssen....). Probiert es doch mal, einfach nur Frühling auf dem Teller!

Continue reading "Rezept: Erdbeer-Rhabarber-Kuchen" »

1.05.14

Rezept: Rhabarber-Baiser-Kuchen

Rhabarber-Baiser-Kuchen

Aprilfrisch - das regionale Event von S-Küche (Einsendeschluss 1. Mai 2014)Heute am 1. Mai gab es Rhabarber-Baiser-Kuchen mit lieben Freunden, die leider gerade ausziehen. Meine Mädels sind schon ganz traurig und haben heute morgen fleißig mitgeholfen, den Kuchen vorzubereiten. Der Kuchen ist frühlingsfrisch, ich habe den Teig etwas aufgepeppt und neben echter Vanille (statt Vanillezucker) auch noch die Schale einer Zitrone hinein gerieben. Leider habe ich den Kuchen in einem kleineren Blech gemacht, das in meinen Auszug passt, da ist der Teig etwas zu dick geraten. Deswegen würde ich die Rhabarbermenge etwas erhöhen (vorbereitet statt unvorbereitet), das würde reichen. Reicht dann für die größere Kaffeerunde, schmeckt lauwarm serviert am besten!!

Continue reading "Rezept: Rhabarber-Baiser-Kuchen" »

3.10.13

Rezept: Traubenkuchen

Traubenkuchen

Die Kleine hatte Geburtstag und die Große wollte ihrer Schwester unbedingt die Geburtstagskuchen (richtig - mehrere!) backen. Neben der klassischen Pfannkuchentorte wollte sie unbedingt was mit Weintrauben backen, die das Geburtstagskind so liebt, also einen Weintraubenkuchen. Das Kind hat schon gelernt, dass sich Rezepte auchch im www finden lassen und suchte nach Bild aus. War lecker, für die Optik würde ich allerdings zumindest für die Füllung geschälte Mandeln nehmen, dann perfekt! Genial lecker backen kann sie, meine Große!

Continue reading "Rezept: Traubenkuchen" »

3.04.13

Rezept: Buttergebäck

Buttergebäck

Meine Mädels haben dieses Jahr wieder für Ostern gebacken. Der Titel Buttergebäck findet sich tatsächlich im Backbuch der Maus. Also habe ich ihn mal übernommen. Die Kinder werden hier darauf hingewiesen, dass sie abhängig von den Jahreszeiten unterschiedliche Ausstecher nehmen können. Natürlich wurde das Osternest mit den gefundenen Osterhasengeschenken, Leckereien und Schokolade auch mit den Osterkeksen verziert. Sie waren stolz, waren lecker und schmeckten auch über 3 Tage gut.

Continue reading "Rezept: Buttergebäck" »

12.03.13

Rezept: Kirsch-Käse-Kuchen

Kirsch-Käse-Kuchen

Hochzeiten werfen ihre Schatten voraus, also wollte ich mal im Vorfeld testen. Das Rezept ist genial lecker, allerdings hätte mich das Rezept stutzig machen sollen, denn es werden hier 4 Schichten verwendet und die oberste hat ausreichend Quarkguss für eine 26-cm-Springform. Die sollte jetzt für alle 4 Schichten reichen. Hat mich bei der Vorbereitung aber erstmal nicht gestört, fiel mir erst später auf. Außerdem habe ich das Rezept für die Quarkmasse verändert, da ich Käsekuchenhilfe nicht mag. Das geht auch ohne.
Die Menge reicht insgesamt locker für eine 30-cm-Form, bei uns wurde es also eine 26-cm-Form + Kinderform (20 cm) und beide liefn fast über... Also habe ich das ganze Rezept so modifiziert, wie ich es beim nächsten Mal machen werden. Dann aber genial lecker, relativ wenig süß, wer mehr mag, sollte die Kirschmasse entsprechend süßen, ich hatte selbst eingeweckte Kirschen verwendet. Da nehme ich nicht so viel Zucker. Aber versucht es, der Kuchen lohnt sich. Zwar im Verhältnis aufwendig, aber echt lohnend! Leider konnte ich das Banner nicht einbinden, dennoch darf das Rezept bei den getrennten Wegen mitmachen.

Continue reading "Rezept: Kirsch-Käse-Kuchen" »

25.04.12

Rezept: Rhabarberkuchen mit Baiser

Rhabarberkuchen mit Baiser

7 Jahre Blog-Event - schaumig & luftig! (Einsendeschluss 15. Mai 2012)Zorra möchte zu ihrem 7-jährigen Blogeventjubiläum gerne was schaumig-luftiges. Da ich weiß, dass Zorra auch sehr gerne süßes nascht, habe ich nicht nur eine Sauce hollandaise gerührt, sondern auch noch einen weiteren Frühlingsklassiker gebacken: einen Rhabarberkuchen mit Baiser. Den Rhabarberkuchen hat sich die Große ausgesucht, das Rezept kam dann von mir. Göttergatte konnte dem Duft nicht widerstehen und schnitt den Kuchen noch warm an - großer Fehler, denn der Guss war noch nicht erkaltet und somit auch noch nicht komplett erstarrt, die Hälfte floss in die Form, sonderlich fotogen war es dann auch nicht *seufz*. Doch vom Rest konnte ich am nächsten Tag ein einigermaßen ansehliches Foto machen. Ich würde die Menge der Speisestärke insgesamt zum Originalrezept etwas erhöhen, ansonsten genial lecker. Schmeckt zwar nicht wie bei Oma, aber ich hoffe, auch Zorra wird es gefallen - herzlichen Glückwunsch zu den vielen wundervollen Themen, und ein Dankeschön für die Unterstützung, die Du den Gastgebern immer gewährst.

Continue reading "Rezept: Rhabarberkuchen mit Baiser" »

7.04.12

Rezept: Butterkekse

Butterkekse

Ich habe heute mit den Mädels noch einige Osterkekse gebacken. Hier wird ein klassischer Mürbeteig einfach mit österlichen Motiven ausgestochen (meine 2-jährige war so begeistert, dass sie alle 3 Bleche alleine ausgestochen hat). Danach wurde gemeinsam mit der großen Schwester und einer der Freunde der beiden mit Zuckerzeug verziert. Sie sind beide superstolz auf ihre Kekse und etwas enttäuscht, dass sie sie für morgen aufheben sollten. Jetzt schlafen alle beide und ich backe noch schnell den Hefezopf für den Frühstückstisch. Der Osterhase war hier schon fleißig und der Ostertisch ist auch gleich fertig. Ich wünsche allen Lesern und Bloggern frohe Ostern, viel Zeit mit der Familie und den Lieben!

Continue reading "Rezept: Butterkekse" »

27.03.12

Rezept: Käsegebäck

Käsegebäck

Ein Frauenabend war schon lange überfällig und der Film dafür schnell gefunden (sehr zu empfehlen, schaut auch der Göttergatte gerne mit). Dazu passend (deswegen auch die Ausstecher-Motive) sollte es eine leckere Knabberei sein. Da mir momentan weder sonderlich nach Schokolade noch nach Chips ist, kam mir das Rezept für diese Käseplätzchen gerade recht. Leider konnten nicht alle und es landeten noch etliche Kekse in der Dose. Dort blieben sie noch 3 Tage superfrisch (können also auch gut im Voraus gebacken werden), ehe meine Mädels sie für sich entdeckten und da völlig verrückt nach waren. Total würzig, besser als jede gekaufte Variante!! Hängt aber sicher auch vom verwendeten Käse ab, habe mich dafür extra im Käseladen beraten lassen und leider den Zettel mit dem exakten Namen verloren. Merke: guten Käse kaufen und genießen!! Für jede Party, zum guten Glas Rotwein oder einfach so, einfach genießen...

Continue reading "Rezept: Käsegebäck" »

6.11.11

Rezept: Quitten-Apfel-Tarte

Quitten-Apfel-Tarte

Unsere diesjährige Quitten sind noch immer nicht verarbeitet, ca. 2 kg sind noch übrig. Aus einem Teil dieser wunderbar duftenden Früchte wurde diese genial leckere Tarte gebacken. Für den Boden habe ich einen Standard-Mürbeteig verwendet, der Guss ist improvisiert. Ich hatte noch angefangene Mascarpone, aber Saure Sahne oder ähnliches würde genauso gut funktionieren. Da meine Kinder unbedingt noch Äpfel mit in der Tarte haben wollten, habe ich noch einige davon verwendet, würde auch pur mit Äpfeln oder eben Quitten schmecken. Einfach genial lecker, relativ schnell vorbereitet und mein heutiger Beitrag zur

heute gesammelt von Fräulein Text.

Continue reading "Rezept: Quitten-Apfel-Tarte" »

28.07.11

Rezept: Johannisbeer-Orangen-Tarte

Johannisbeer-Orangen-Tarte

Ein weiterer Teil unserer Johannisbeerernte, der nicht direkt vom Strauch weg genascht wurde, wurde in diesem Kuchen veredelt. Eigentlich ist das Rezept mit roten Johannisbeeren geplant, ich hatte ja nur schwarze (ich finde die süßer und aromatischer als die roten). Allerdings habe ich normale Mandeln genommen und gemahlen, da würde ich beim nächsten Mal blanchierte nehmen, die finde ich optisch dabei einfach ansprechender, vielleicht auch etwas feiner. Die Orangen-Note gibt einen frischen Kick, ohne sich in den Vordergrund zu drängen. War richtig lecker, erwachsene Testesser begeistert. Die Tarte schmeckt auch am nächsten Tag noch richtig gut, insbesondere der Boden war noch nicht durchgeweicht. Kann ich echt nur empfehlen, war mal wieder genial lecker!

Continue reading "Rezept: Johannisbeer-Orangen-Tarte" »

22.08.10

Rezept: Johannisbeer-Tarte

Johannisbeer-Tarte

Derzeit haben Johannisbeeren Hochsaison. Irgendwie mag ich die roten nicht sonderlich, die sind mir etwas zu säuerlich. Doch jetzt habe ich ein genial leckeres Rezept gefunden, das die richtig schön veredelt. Allerdings habe ich beim Verquirlen des Gusses ausversehen zu viel Zucker zugegeben, aber es stimmte perfekt, genau ausgewogen zwischen Säure und Süße. Es schmeckte kalt fast noch besser als lauwarm. Der Boden war super, leicht kross und zur Füllung hin schon leicht durchgezogen. Für mich das perfekte Träubles-Kuchen-Rezept.

Continue reading "Rezept: Johannisbeer-Tarte" »

19.04.10

Rezept: Osterkekse

Osterkekse

Bei uns herrschte letzte Woche eine fiese Magen-Darm-Grippe. Der Bärlauch-Vorrat wurde komplett verkocht, aber jetzt gibt es erstmal noch Essen aus dem "Vorrat": Für unsere Große war es mit ihren 2 Jahren das erste bewußt erlebte Ostern. Also haben wir natürlich mit Freunden Eier gefärbt (extra welche zum Kaltfärben besorgt), außerdem die dann noch mit Lebensmittelstiften verziert. Dazu wurden dann noch Kekse gebacken. Um es etwas mehr zu entspannen, haben wir einen eierfreien Keksteig vorbereitet, der wunderbar immer wieder ausgestochen werden kann. Natürlich wurden die Hasen noch verziert, schmeckten wiklich wunderbar!

Continue reading "Rezept: Osterkekse" »

21.03.10

Rezept: Apfel-Streusel-Kuchen mit Rahmguss

Apfel-Streusel-Kuchen mit Rahmguss

Wir hatten die restlichen Äpfel mit in den Urlaub mitgenommen. Der backbegabte Bruder wollte daraus gerne einen Apfelkuchen machen. Ich nutzte den neu erworbenen Internet-Stick und fand schnell bei Chili und Ciabatta ein Rezept, das schon damals auf die unbedingt-nachbacken-Liste kam. Was soll ich sagen? Einfach himmlisch, toller Biss von den Streuseln, die Äpfel herrlich saftig! Allerdings wurden aus Ermangelung der Haselnüsse Mandeln genommen und diese (bei Lesefehler) in den Teig gegeben. War insgesamt genial lecker! Danke fürs Rezept!!

Continue reading "Rezept: Apfel-Streusel-Kuchen mit Rahmguss" »

17.01.10

Rezept: Winterlicher Apfelkuchen

Winterlicher Apfelkuchen

Im Urlaub wurde auch noch dieser weihnachtlicher oder auch winterlicher Apfelkuchen gebacken. Ein absolutes Gedicht!! Die Nüsse in Kombination mit dem fruchtigen Apfelkuchen, wieder mal ein neues Immer-wieder-Rezept, schmeckt einfach nur gut. Ein Klacks Sahne rundet diesen Kuchen perfekt ab.

Continue reading "Rezept: Winterlicher Apfelkuchen" »

13.08.09

Rezept: Zucchini-Kartoffelgratin

Zucchini-Kartoffelgratin

Die Zucchini im Garten trägt weiter fleißig. Dieses Mal habe ich sie erneut mit Kartoffeln kombiniert, aber alles im Gratin. Dafür einfach nur die Kartoffel schälen und mit der Zucchini grob raspeln, etwas Schinken und Zwiebel darunter gehoben, leider nur wenige Kräuter (gingen aus), Eierguss darüber und schon fast fertig. War echt lecker! Würde auch gut zu Steak und Co. passen, bei mir aber solo genossen, war auch sehr fein.

Continue reading "Rezept: Zucchini-Kartoffelgratin" »

3.08.09

Rezept: Käsetorte mit Johannisbeeren

Käsetorte mit Johannisbeeren

Zum 30. Geburtstag hatte ich neben den Donauwellen noch diese Käsetorte (oder auch Käsekuchen) mit Johannisbeeren gebacken. Den benötigten Lemon Curd zu bekommen, war das Schwierigste daran, doch im 4. Supermarkt wurde ich dann fündig. Der Lemon Curd gibt eine feine Süße und Frische ohne zu dominant die Zitrone mit reinzubringen. Harmoniert wunderbar mit den Johannisbeeren. Obwohl ich für den Kuchen etwas länger gebraucht hatte und er daher etwas später auf dem Kuchenbuffet landete, war er fast restlos vernichtet. Daher kann ich den echt nur empfehlen, es gab nur begeisterte Rückmeldungen!

Continue reading "Rezept: Käsetorte mit Johannisbeeren" »

14.07.09

Rezept: Käse-Kirsch-Torte

Käse-Kirsch-Torte


Unser Kirschbaum trägt dieses Jahr wirklich extrem üppig. Neben verschiedenen Marmeladen werde ich daher auch mehrere Kuchen und Torten davon backen können. Nach dem ersten Clafoutis des Jahres hatte ich jetzt Lust auf eine etwas gehaltvollere Torte (ja ich kann die auch backen, nicht nur mein Bruder). Der Arbeitsaufwand hält sich auch in erfreulichen Grenzen und das Rezept ist für frische Sauerkirschen ausgelegt - einfach umwerfend lecker! Wurde von 6 Erwachsenen restlos vernichtet! Allerdings war die Frischkäse-Crème etwas instabil, also die Kirschen nicht ganz bis zum Rand auslegen, allerdings muss ich zugeben, dass ich die Kühlzeit am Ende nicht wirklich eingehalten hatte.

Da ich das Backbuch Jahre nicht mehr in der Hand hatte, noch ein gelungener Beitrag zum DKduW.

Continue reading "Rezept: Käse-Kirsch-Torte" »

15.06.09

Rezept: Schmandkuchen mit Rhabarber

Schmandkuchen mit Rhabarber

Es gab nochmal Rhabarberkuchen, nach Meinung des Göttergatten der beste dieses Jahr! Ähnlich zu unserem normalen Schmandkuchen wird hier ein sehr fester Vanillepudding gekocht, in den zusätzlich noch Schmand und Ei(er) untergezogen werden. Sehr mild, in der Süße genau richtig! Wurde vom Verkoster gleich 3 Tage später selber gebacken. Absolut empfehlenswert!

Continue reading "Rezept: Schmandkuchen mit Rhabarber" »

23.05.09

Rezept: Rhabarberkuchen mit Quarkguss

Rhabarberkuchen mit Quarkguss

Mein Rhabarber wächst und wuchert weiter. Ich habe dieses Jahr ja schon zwei Rhabarberkuchen davon gebacken. Dieser hier gehört eindeutig zu den suchterzeugenden. Schnell vorbereitet, schmeckt genial lecker und auch am nächsten Tag noch wie frisch aus dem Ofen. Lauwarm allerdings war er am allerbesten. Da blieb es nicht bei einem einzelnen Stückchen.

Allerdings habe ich ein kleineres Blech verwendet als die üblichen, gebe daher hier die modifizierte Menge an, für ein normales Blech würde es sonst ingesamt etwas dünn werden. Die angegebene Menge sollte aber für ein übliches Backblech ausreichen.

Continue reading "Rezept: Rhabarberkuchen mit Quarkguss" »

25.04.09

Rezept: Rhabarberkuchen mit Mandelguss

Rhabarberkuchen mit Mandelguss

Wir hatten gestern Rhabarber in der Biokiste und auch der im Garten wächst und wuchert. Zeit also, den ersten Rhabarberkuchen des Jahres zu backen. Natürlich musste ein neues Rezept getestet werden, denn in der Kiste lag auch ein Flyer mit Rhabarber-Rezepten. Mich lachte neben einem Gemüserezept dieser Kuchen an. Ich habe nur den Zimt gegen Vanille eingetauscht und fand es genial lecker, sogar den Weißwein im Teig hat man durchgeschmeckt, den werde ich zu anderen Obstkuchen nochmal machen, der war großartig. Den Kuchen gab es gestern als Dessert nach dem Grillen. Alle waren so begeistert, dass kein Krümelchen übrig blieb, daher nur das Foto auf Serviette.

Continue reading "Rezept: Rhabarberkuchen mit Mandelguss" »

22.03.09

Rezept: Apfelkuchen mit Preiselbeerschaum

Apfelkuchen mit Preiselbeerschaum

Wir haben noch massenhaft Äpfel aus der Biokiste, wir kommen gar nicht hinterher mit dem Essen. Da wir richtig Lust auf frischen Kuchen hatten, wurde rasch gestöbert. Für dieses Rezept hatten wir alles da. Nur geschmacklich waren wir zwar angetan, aber mehr auch nicht. An den Genuss von dem bretonischen oder dem Apfelkuchen mit Sahneguss vom Blech kommt er allerdings nicht ran.

Continue reading "Rezept: Apfelkuchen mit Preiselbeerschaum" »

21.01.09

Rezept: Käsekuchen mit Aprikosen

Käsekuchen mit Aprikosen

Ich habe mal wieder für den Nachmittagskaffee gebacken. Ich wählte diesen fruchtigen Käsekuchen. Da ich es nicht einsehe, neuseeländisches oder sonstwoher importiertes Obst zu kaufen (ok - abgesehen von Zitrusfrüchten und Bananen), habe ich auf Dose zurückgegriffen. Auch die gewünschte Himbeermarmelade war nicht vorhanden, kurzerhand durch Johannisbeergelee ersetzt. Insgesamt superlecker und superschnell verspeist. Ich kann leider nicht sagen, wie der Kuchen am nächsten Tag schmeckt, denn es blieb kein Krümel übrig.

Continue reading "Rezept: Käsekuchen mit Aprikosen" »

20.06.08

Rezept: Caipirinhakuchen

Caipirinhakuchen

Ich hatte als Beitrag zu einem Geburtstagskuchenbuffet diesen Sommerkuchen mit Schuss mitgebracht. Es schmeckt tatsächlich wie der Cocktail. Wir waren alle sehr begeistert und ich kam nicht mal dazu, ein einzelnes Stück zu knipsen. Kategorie: sehr empfehlenswert!

Continue reading "Rezept: Caipirinhakuchen" »

21.11.07

Rezept: Quittentarte mit Nusskaramell

Quittentarte mit Nusskaramell

Wir hatten auf dem Markt wunderbare Quitten gekauft. Da ich die allerdings noch einige Zeit liegen hatte (ich liebe den Duft), konnten sie noch nachreifen, so dass sie eine etwas braune Fleischfarbe annahmen. Die Quitten wurden gedünstet und mit einer Nusssahne übergossen. Das Backen karamellisiert dann den enthaltenen Zucker. Kalt schmeckte uns die Tarte fast noch ein wenig besser, da die Nüsse im warmen Zustand etwas dominierten. Ein leckerer Wintergenuss.

Continue reading "Rezept: Quittentarte mit Nusskaramell" »

26.08.07

Rezept: Käsekuchen

Käsekuchen

Dieses Käsekuchenrezept ist mittlerweile einer meiner Klassiker. Denn ich liebe diesen Kuchen zu sehr. Im Laufe der Zeit habe ich mein eigenes Belagrezept entwickelt, das ich Euch nicht vorenthalten möchte. Supersimpel und doch genial lecker und extrem gelingsicher! Wichtig ist nur beim Backen darauf zu achten, dass auch die Mitte gebräunt, auf gleichem Niveau wie der restliche Belag ist und Risse entwickelt. Dann ist der Kuchen perfekt!

Continue reading "Rezept: Käsekuchen" »

8.08.07

Rezept: Aprikosenkuchen

Aprikosenkuchen

Ich hatte auf dem Markt superaromatische Aprikosen gekauft. Die habe ich zu diesen genial leckeren Kuchen verwendet. Er ist relativ schnell in der Vorbereitung aber so aromatisch und schmeckt dabei auch noch sehr leicht. Da blieb fast kein Krümel übrig. Wer Aprikosen hat und ein Rezept sucht: dieses hier ist bombastisch! Ich habe allerdings auf den vorgeschlagene Aprikotur oder das Bestreuen mit Puderzucker verzichtet. Es war auch so schon herrlich fruchtig und mit noch mehr Zucker definitiv zu süß. Aber bei etwas unreifem Obst sicher eine gute Idee.

Continue reading "Rezept: Aprikosenkuchen" »

26.06.07

Rezept: Rhabarberkuchen

Rhabarberkuchen

Unser letztes Mal Rhabarber in diesem Jahr gab es als diesen köstlichen Kuchen. Den Boden bildet Mürbeteig, die Füllung wird durch eine Eier-Saure-Sahne-Mischung mit Zitronenschale sehr frisch. Auch optisch macht der Kuchen etwas her, da die Stücke eher größer gelassen werden und dadurch schön angeordnet werden können.

Continue reading "Rezept: Rhabarberkuchen" »

10.04.07

Rezept: Nougat-Schokoladen-Tarte

Nougat-Schokoladen-Tarte

Blog-Event XXII - fou de chocolatPassend zum Koch-Event Schokolade wollte ich noch ein neues Rezept gemeinsam mit meinem wundersam tortebackenden Bruder austesten. Das Foto versprach viel, der Text nochmehr und das Rezept klang lecker. Also haben wir gemeinsam für unseren Osterkaffee mal losgelegt. Leider ist es etwas Nougat-dominant, obwohl das Verhältnis zur Schokolade 1:1 ist. Liegt wahrscheinlich daran, dass wir Vollmilch statt Zartbitter verwendet hatten. Nichtsdesto trotz ein leckerer Kuchen, der insbesondere Nougat-Fans helle Begeisterung entlocken wird. Beim nächsten Mal würde ich den Boden dünn mit Bananenscheiben auslegen, das wäre noch eine lecker Variante.

Continue reading "Rezept: Nougat-Schokoladen-Tarte" »

1.10.06

Rezept: Birnenkuchen mit Sahneguss

Birnenkuchen mit Sahneguss

Hier mal eine leckere Variante eines Birnenkuchen. Auf dem schnell zubereiteten Mürbeteig versammeln sich leckere Birnen mit einem herrlich leichten Sahneguss zu einer tollen Geschmackskombination. Nachbacken lohnt sich.

Continue reading "Rezept: Birnenkuchen mit Sahneguss" »

11.09.06

Rezept: Heidelbeerquarkkuchen

Heidelbeerquarkkuchen

Blechkuchen sind für jedes größere Fest perfekt: relativ wenig Aufwand, viele Leute bekommen etwas von dem leckeren Kuchen. Hier eine sehr fruchtige und frische Idee: Auf einen Knetteig werden frische Heidelbeeren in eine Käsekuchenmasse ausgelegt, die wiederum die Beeren wieder bedeckt. Aus dem Backofen kommt ein gigantisch duftende Köstlichkeit, die wunderbar schmeckt.

Continue reading "Rezept: Heidelbeerquarkkuchen" »

30.08.06

Rezept: Stachelbeerquarkkuchen

Stachelbeerquarkkuchen

Dieser Kuchen ist herrlich: frisch, eine leichte Honignote dabei, dazu Stachelbeeren und frische Blaubeeren: lecker. Dabei ist er relativ schnell zubereitet. Damit der Biss der Streusel nicht verloren geht, sollte er noch am gleichen Tag genossen werden. Gleichzeitig ist dieser Kuchen mein Beitrag zum Blog-Event XVI: Beeren.

Continue reading "Rezept: Stachelbeerquarkkuchen" »