Main

27.02.14

Rezept: Clafoutis mit Reineclauden

Clafoutis mit Reineclauden

Vegetarische Weltreise - FrankreichFür mich gehört der Clafoutis ganz eindeutig nach Frankreich. Eigentlich ist es ein Rezept für Kirschen, kann aber beliebig abgewandelt werden. Der einzige Nachteil an dieser genial leckeren Süßspeise, sie muss frisch zubereitet werden, denn sie schmeckt nur frisch, mindestens lauwarm, dann dafür aber genial lecker. Da ich dieses Rezept so sehr liebe, gleich noch ein Beitrag zur vegetarischen Weltreise. Hier in einer Version mit Reineclauden, die ich im Sommer ja überreichlich geschenkt bekommen hatte. Wenn ihr es im Original mit Kirschen macht: wird es mit Steinen gebacken, ist es aromatischer, man muss beim Essen aber aufpassen.

Continue reading "Rezept: Clafoutis mit Reineclauden" »

2.02.10

Rezept: Schneller Apfel-Karamell-Kuchen

Apfel-Karamell-Kuchen

Unsere "Große" ist am Wochenende ganze 2 (!) Jahre alt geworden. Das wurde natürlich groß gefeiert, schließlich ist sie schon sehr stolz, dass sie so groß ist. Die Geschenke wurden ausführlich ausprobiert, außerdem hatte sie einige Freunde eingeladen. Da ich aber nicht den ganzen Tag in der Küche stehen wollte, wurden die Kuchen einfach gehalten. Einen fruchtigen wollte ich gerne backen, meine Wahl fiel auf diesen fruchtigen Apfelkuchen. Ich war positiv überrascht, denn er war superschnell gebacken und schmeckte genial lecker!! Das ganze Blech war fast aufgegessen, der Rest war am nächsten Tag auch noch lecker!

Continue reading "Rezept: Schneller Apfel-Karamell-Kuchen" »

8.09.09

Rezept: Zwetschgen-Apfel-Taschen

Zwetschgen-Apfel-Tasche.jpg

Ich hatte Zwetschgen und richtig Lust auf etwas obstiges. Da kam das Rezept gerade recht - wir waren begeistert, super fruchtig und genau richtig, nichts suppt durch - umwerfend. Kann ich echt nur wärmstens empfehlen!!

Continue reading "Rezept: Zwetschgen-Apfel-Taschen" »

3.04.09

Rezept: Amarena-Schoko-Kugeln

Amarena-Schoko-Kugeln

Blog-Event XLIV - Mandeln klein (Einsendeschluss 15. April)Mein toller tortenbackender Bruder Jochen hat das Eventhema von Essenslust entdeckt. Die Mandeln inspirierten ihn zu seinen ersten selbstgemachten Pralinen. Kompliziert wurde es, da er kein Pralinenbesteck hat. Doch der Aufwand lohnte sich wirklich und er fand es einen passenden und würdigen Beitrag zu seinem ersten Blog-Event-Beitrag. Da ich ihn noch immer nicht zu einer eigenen Seite überreden konnte, darf ich seinen Beitrag wie auch seine Torten bei mir hier vorstellen. Die Pralinen waren so lecker, dass sie den Abend nicht erlebten - einfach viel zu lecker! Richtig schön fruchtig mit einer tollen Schokonote. Schwierig ist die Temperierung der Kuvertüre, damit der Schokomantel nicht stumpf wird.

Continue reading "Rezept: Amarena-Schoko-Kugeln" »

26.05.08

Rezept: Erdbeerkuchen

Erdbeerkuchen

So langsam bekommt man auch hier aromatische Erdbeeren. Die haben wir schon mal nur mit Zucker bestreut und etwas Schlagsahne genossen. Dieses Mal allerdings wollte ich mal wieder einen Kuchen backen. Ich habe dazu wieder meinen Tortenboden gebacken, darauf einen konzentrierten Vanillepudding, Erdbeeren und Tortenguss - immer wieder einfach lecker!

Continue reading "Rezept: Erdbeerkuchen" »

19.05.08

Rezept: Rhabarber-Käsekuchen mit Streuseln

Rhabarber-Käsekuchen mit Streuseln

Wir haben mal wieder einen Rhabarberkuchen gebacken. Dieses Mal vom Blech. Die Basis bildet eine Käsekuchenmasse, in die der Rhabarber gebettet wird, gekrönt von leckeren Streuseln. Einfach und mal wieder superlecker!

Continue reading "Rezept: Rhabarber-Käsekuchen mit Streuseln" »

29.01.08

Rezept: Käsekuchen ohne Boden

Käsekuchen ohne Boden

Dieses Rezept ist ein immer wieder geliebter Klassiker. Viele fürchten diesen Kuchen, da sie meinen, er könne zusammenfallen oder zu weich sein. Das Geheimnis (meine Meinung - gerne Kommentare) des Käsekuchens liegt in den Eiern. Je frischer die Eier und je fester der Eischnee, desto gelingsicherer der Käsekuchen. Wenn sich dann auch noch in der Mitte des Kuchens beim Backen Risse gebildet haben, ist er eigentlich perfekt. Diese Version schmeckt herrlich zitronig. Der war schneller gegessen als gebacken. Oberlecker und immer wieder gerne gegessen.

Continue reading "Rezept: Käsekuchen ohne Boden" »

10.01.08

Rezept: Pikante Blätterteigschnecken

Pikante Blätterteigschnecken

Zum Spieleabend brachten wir diese Kleinigkeit mit. Sie sind recht gut vorzubereiten. Eine gute Variante wäre noch gewürfelter Räucherspeck statt gekochtem Schinken, was eine etwas pikantere Note bringen würde. Als kleines Mitbringsel für gemütliche Abende empfehlenswert. Warm allerdings noch etwas leckerer. Mal wieder genial lecker.

Continue reading "Rezept: Pikante Blätterteigschnecken" »

22.11.07

Rezept: Mokkaknöpfe

Mokkaknöpfe

Beim Durchblättern der aktuellen Zeitschriften findet frau ja schon überall Plätzchenrezepte. Aber Plätzchenzeit ist bei mir erst nach Totensonntag. Also muss das noch etwas warten. Um unseren Süßhunger schon ein klein wenig zu bekämpfen, wurde dieses nicht ganz so weihnachtliche Rezept getestet. Laut Originalrezept sollten noch gehackte Kaffeebohnen und weiße Kuvertüre zum Verzieren verwendet werden, aber der Geschmack überzeugte schon so. Die Kekse überzeugen durch eine leichte Kaffeenote, beim ersten Testen waren alle von dem Krunch der eingebackenen Kaffeebohne begeistert. Nachbacken für Kaffeefreaks unbedingt empfohlen.

Continue reading "Rezept: Mokkaknöpfe" »

5.10.07

Rezept: Marzipan-Quitten-Apfel-Strudel

Marzipan-Quitten-Apfel-Strudel

Sie hat passend zum Apfeltag von Zorra dieses Rezept vorgestellt. Das klang so lecker, dass ich es auch ausprobieren wollte. Ich habe leider nur eine sehr kleine Quitte (nicht aus dem eigenen Garten - dieser Baum will einfach nicht tragen) verwendet. Das Obst habe ich auch einfach direkt auf den Teig gehobelt und nur etwas gleichmäßig nachverteilt. Beim Marzipan habe ich ein kleines Päckchen von 125 g verwendet, was etwas viel war. Aber ansonsten genial lecker! Zum Nachbacken sehr zu empfehlen.

Continue reading "Rezept: Marzipan-Quitten-Apfel-Strudel" »

13.08.07

Rezept: Schweinsöhrchen mit Parmesan

Schweinsöhrchen mit Parmesan

Zu einem schönen Film eine leckere Knabberei: geht ganz fix zum Selberbacken. Dieses Mal ist fast alles fertig eingekauft und wird nur veredelt: genial lecker! Blätterteig wird mit frisch geriebenem Parmesan, italienischen Kräutern sowie Salz und Pfeffer bestreut.

Continue reading "Rezept: Schweinsöhrchen mit Parmesan" »

9.04.07

Rezept: Kräuternest

Kräuternest

Mich hat beim Blättern in der Zeitschrift neulich das Rezept angelacht und so haben es diese Kräuternester auf unseren Oster-Frühstückstisch geschafft. Der Quark-Öl-Teig war recht schnell fertig und es duftete herrlich nach Kräutern. Leider stimmte im Rezept die Mehlmenge absolut nicht auch der Salzgehalt war etwas übertrieben, daher hier verändert angegeben. Wir fanden es einfach genial lecker. Perfekt dazu schmeckt Butter oder Kräuterfrischkäse.

Continue reading "Rezept: Kräuternest" »

27.03.07

Rezept: Zitronenkuchen

Zitronenkuchen

Ich hatte noch Biozitronen übrig. Da sich netter Besuch zum Kaffee angesagt hatte, wurden die kurzerhand zu einem genial leckeren Kuchen verarbeitet. Der schmeckte superzitronig und ist damit auch etwas für warme Sommertage. Der Guss gibt nochmal einen echten Kick. Auf den würde ich auf gar keinen Fall verzichten. Auch nach 2 Tagen schmeckte der Rest noch lecker und gar nicht trocken.

Continue reading "Rezept: Zitronenkuchen" »

12.10.06

Rezept: Aprikosen-Mohnkuchen

Aprikosen-Mohnkuchen

Hier mal ein Blechkuchen, der ruckzuck aus dem Vorrat bei Überraschungsbesuch gebacken werden kann und obendrein superlecker schmeckt. Die Arbeitszeit ist in 30 Minuten erledigt und in den 30 Minuten Backzeit ist auch die Küche wieder sauber. Da er für ein ganzes Blech ausgelegt ist, wird er sicherlich auch reichen. Falls noch was übrig bleibt (bislang nur 1x passiert) schmeckt er auch noch am Folgetag.

Continue reading "Rezept: Aprikosen-Mohnkuchen" »

20.06.06

Rezept: Erdbeerkuchen

erdbeerkuchen.jpg

Ich bin eine absolute Naschkatze. Frische Obstkuchen sind für mich unwiderstehlich. Aus den Erdbeeren vom Markt habe ich in relativ kurzer Zeit einen superleckeren Kuchen gezaubert. Der Boden ist universal einsetzbar und eignet sich auch für viele andere Obstkuchen.

Gleichzeitig ist dieses Rezept ein Beitrag zum Garten-Koch-Event: Erdbeeren, mein eigentlicher Beitrag folgt in Kürze.

Continue reading "Rezept: Erdbeerkuchen" »