« Rezept: Schweinesteaks in Senfmarinade | Main | Rezept: Lachs vom Grill »

Rezept: Bananen-Schokoladen-Kuchen

Bananen-Schokoladen-Kuchen

Meine Mädels haben mal ihre Süßigkeitenkisten durchsucht und neben den Osterhasen tauchte sogar noch ein Weihnachtsmann auf. Der wollte dringend gegessen werden. Wenn da nicht die schon sehr braunen Bananen gewesen wären... Meine Mädels wollten dringend backen, am 1. Mai waren wir verabredet und sie haben mit mir gemeinsam mit dem Bananen-Schokoladen-Kuchen für den Nachtisch gesorgt. Denn der Kuchen kann großartig vorbereitet werden. Wir haben etwa ihr Rezept etwas abgewandelt und insgesamt etwas mehr gemacht und es reichte für 2 Kastenformen à 25 cm. War mal wieder genial lecker!! Sollten Reste bleiben, gut abgedeckt schmeckte der Rest auch am nächsten Tag noch frisch.
Weil dieser Vorrat, dringend verbraucht werden musste, gleich ein Beitrag zum Dauerevent Schatzsuche im Vorratsschrank von Magentratzerl. Da meine zwei Naschkatzen Schokolade in jeder Form lieben, darf es auch noch bei Death by chocolate von Sibel teilnehmen.

Zutaten

Reicht für 2 Kastenformen à 25 cm

  • 225 g Schokolade
  • 400g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 2 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 Tonkabohne, frisch gerieben
  • 240 ml Sonnenblumenöl
  • 400g brauner Zucker
  • 4 Eier (L)
  • 5 reife große Bananen
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Kakaopulver

Zubereitung

  1. Schokolade zerbröseln, in einer kleinen Schüssel im Wasserbad schmelzen.
  2. Mehl mit Backpulver, Natron und Salz mischen. Den Ofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Beide Kastenformen einfetten.
  3. In einer großen Schüssel das Öl mit Zucker und Eiern verquirlen, die Tonkabohne dazu reiben. Die Bananen schälen, grob zerteilen und mit einer Gabel fein zerdrücken, den Zitronensaft unterrühren.
  4. Das Bananenmus unter die Eiermischung rühren. Jetzt das gemischte Mehl nur ganz kurz unterrühren, bis es gerade so vermischt ist.
  5. Die Hälfte des Teiges auf beide Kastenformen verteilen. Die geschmolzene Schokolade mit dem Kakaopulver unter den restlichen Teig rühren, in die Kastenformen verteilen. Mit einem Teigheber mehrfach in Spiralen in Drehbewegungen durch den Teig gehen, um ein leichtes Marmormuster zu machen.
  6. Auf der 2. Schiene von unten 60-70 Minuten backen.
  7. Etwas abkühlen lassen, aus der Kastenform lösen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

Zubereitungszeit: etwa 25 Minuten Arbeits- + 70 Minuten Backzeit (mit Mädels)

Schwierigkeit: einfach, geht gut mit Kindern

Quelle: ihr Rezept, danke dafür!!

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/1776

Listed below are links to weblogs that reference Rezept: Bananen-Schokoladen-Kuchen:

» Rezept: Bananen-Schokoladen-Muffins from Genial Lecker
Meine Große hat zu ihrem Kuchenbasar nicht nur Schoko-Gugelhupf, Käsekuchen und eben diese Bananen-Schokoladen-Muffins, die wir nach dem Rezept für den Bananen-Schokoladen-Kuchen adaptiert haben. Reicht für 12 Muffins (natürlich haben wir mehr gemacht... [Read More]

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)