« Rezept: Moltebeerenmarmelade | Main | Rezept: Schwarz-Weiß-Waffeln »

Rezept: Hähnchen mit Zuckerschoten aus dem Wok

Hähnchen mit Zuckerschoten aus dem Wok

Blog-Event XC - Outtakes (Einsendeschluss 15. August 2013)Pimpinella möchte unblogbares aus unserer Küche haben. Naja, da gibt es bei mir wenig. Ich stelle ja auch wenig fotogene, dafür genial leckere Rezepte online, auch sind meine Fotos ja nicht so künstlerisch wie bei vielen anderen (Stichwort: warmes Essen). Wir grillen ja im Sommer mehrfach pro Woche und haben uns gemeinsam mit den anderen im Haus einen teuren Kugelgrill (der mit dem W) gekauft. Ich habe mir im Frühjahr dann noch den Wokeinsatz dazu gegönnt. Hier haben wir Hähnchenbrust gemeinsam mit grünem Spargel (als wir kochten, hatte der noch Saison) und Zuckerschoten (gerade so die ersten) lecker schnell gegart. dazu dann noch etwas Reis, außen konnten die Mädels und die Nachbarjungs ihre Maiskolben und Würstchen grillen und wir bekamen mal was anderes. Absolut empfehlenswert. Vielleicht schafft das ja auch jemand in fotogen, aber es lohnt sich wirklich, es schmeckt genial lecker. Probiert es doch mal! Einzig schwierig ist, nicht zu viele Kohle zu nehmen, sonst brennt es zu schnell an. Ach so, so sieht der Grill aus etwas Entfernung aus:

Hähnchenbrust mit Zuckerschoten aus dem Wok

Zutaten

Für 4-6 Personen

  • 400 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 Eiweiß (M)
  • 1 EL Sojasauce (helle)
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 EL Reiswein
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Scheibe Ingwer
  • 250 g grüner Spargel
  • 4 EL Pflanzenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Speisestärke
  • 1/2 TL Sesamöl

Zubereitung

  1. Die Hähnchenbrustfilets in Streifen schneiden. Aus dem Eiweiß, der Sojasauce und der Speisestärke eine Marinade mischen.
  2. Die Hähnchenbruststreifen darin marinieren.
  3. In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln putzen und in Streifen schneiden, das Grün und das Weiße getrennt aufheben. Zuckerschoten und Spargel putzen, ggf. in Streifen schneiden.
  4. Den Wok erhitzen, darin das Pflanzenöl erhitzen, das Fleisch darin anbraten, herausheben und warm halten.
  5. Dann das Gemüse (Spargel, Zuckerschoten und das Weiße der Frühlingszwiebeln) anbraten, den Ingwer mit einlegen und mit Reiswein ablöschen. Das Fleisch wieder zugeben, die Speisestärke einrühren.
  6. Mit etwas Sesamöl beträufeln und mit dem Grün der Frühlingszwiebeln servieren.

Zubereitungszeit: fertig in ca. 40 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Quelle: Wok - Vielfalt ohne Grenzen, S. 193

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/1565

Comments

Wok auf dem Grill, gute Idee.

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)