« Rezept: Muscheltopf | Main | Rezept: Gebratener Chicorée »

Rezept: Italienische Waffeln

Italienische Waffeln

GGarten-Koch-Event März 2013: Thymian [31.03.2013]Neulich kamen Freunde zu Besuch mit ihrer kleinen Tochter. Wir wollten gemeinsam Abendbrot essen, Salat war da, aber eben kein Brot und die Kinder hatten Hunger. Richtig Hunger, da reichte es nicht, etwas Obst und Joghurt anzubieten. Also gab es mal wieder Waffeln, die liebe ich auch in pikant, warum immer nur süß essen? Dazu ist der Teig viel zu variabel. Also schnell in den Büchern geschmökert und wir wurden fündig. Leider mussten alle Kräuter durch getrocknete aus dem Vorrat ersetzt werden, aber auch so kam das Aroma schön durch. Ich habe noch die Hälfte des Mehls durch Vollkornmehl ersetzt, so war es richtig sättigend, dazu etwas Frischkäse (lt. Rezept Rucola, Parmaschinken und darüber gehobelt Parmesan), mehr gab der Vorrat nicht mehr her. Wunderbar um eine herrliche Vinaigrette damit zu tunken. War richtig lecker, die Mädels (alle 3 inklusive Besuch) total begeistert, naja, die Eltern überlegten sich, das Waffeleisen etwas weiter nach vorne zu räumen... Da es so wunderschön vom Thema passt, gleich noch ein Beitrag zum Gartenkochevent, das Sus jeden Monat ausrichtet.

Zutaten

Für 4 Erwachsene + 3 Kinder (alle hungrig)

  • 150 g Butter, zimmerwarm
  • 150 ml Olivenöl
  • 250 g Mehl Typ 550 (alternativ 405)
  • 250 g Weizenvollkornmehl
  • 6 Eier (L)
  • 100 g Parmesan
  • 1 EL Rosmarin (getrocknet)
  • 1 EL Thymian (getrocknet)
  • Salz, Pfeffer
  • ca. 200 ml Sprudel
  • Fett für das Waffeleisen

Zubereitung

  1. Butter mit dem Olivenöl verrühren, das Mehl zugeben und grob verrühren, dann die Eier unterrühren.
  2. Den Parmesan reiben und mit den Gewürzen unterrühren. Den Sprudel nach und nach unterrühren, bis eine zähflüssige Konsistenz erreicht ist.
  3. Den Teig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Das Waffeleisen etwas einfetten und die Wafflen portionsweise darin ausbacken (Stufe 2,5 von 5 bei mir optimal).
  5. Mit Frischkäse und grünem Salat servieren.

Zubereitungszeit: fertig in 45 Minuten (inkl. Ausbacken)

Schwierigkeit: einfach

Quelle: wenig variiert nach Waffeln, S. 55

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/1507

Comments

Wo habe ich denn nur mein Waffeleisen hingeräumt?

Liebe Grüße, Sus

@ Sus: hinten im Regal? Da steht es sogar bei mir, direkt hinter dem Bügeleisen...

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)