« Rezept: Frozen Yogurt mit Sauerkirschen | Main | Rezept: Bunte Kartoffelpfanne »

Rezept: Cole Slaw

Cole Slaw

Hier wurden wir mal wieder verwöhnt. Der Patenonkel der Großen brachte zum Grillen diesen Cole Slaw mit. Das Rezept war mir in der Zeitschrift auch ins Auge gefallen und was soll ich sagen: schmeckte so wie bei den Amis im Burgerrestaurrant (ein richtiges, nicht die FF-Ketten). Wir hatten noch jeweils 1/2 Kopf Weißkohl in der Biokiste, so dass es eine ordentlich große Portion wurde. Wir würden etwas mehr Mayo verwenden, eher ein Hauch zu trocken, daher unten schon variiert, aber insgesamt sehr zu empfehlen!

Zutaten

Für 4-6 als Beilage

  • 1 kleiner Kopf Weiß- oder Spitzkohl (so gut 1 kg)
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel (möglichst 1 rote)
  • 3 EL Mayonnaise (lt Rezept 2 EL)
  • 1 EL Weißweinessig
  • Meersalz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Kohl waschen, trockene äußere Blätter entfernen, vierteln, Strunk rausschneiden und fein hobeln. Karotte schälen, fein reiben. Zwiebel schälen, halbieren, in dünne Ringe schneiden.
  2. Alles mit der Mayo, dem Essig verkneten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Bis zum Servieren im Kühlschrank lagern.

Zubereitungszeit: 30 Minuten, schneller mit Küchenmaschine

Schwierigkeit: einfach

Quelle: Lust auf Genuss 5/2012, S. 18

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/1348

Comments

Das Rezept ist wirklich super, vielen Dank. Nur ist mein Spitzkohl etwas bitter gewesen - kriege ich den Geschmack irgendwie weg? Hab es mit etwas Zucker versucht, aber perfekt ist es leider immernoch nicht.

@ Franka: Mmh, bei roh Zucker, wenn gekocht dann auch entweder karamellisieren oder vielleicht etwas vorher blanchieren. Fällt mir jetzt leider auch nichts zu ein - sory

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)