« Rezept: Kräuter-Sour-Cream | Main | Genial lecker 6 Jahre nach dem Start - warum blogge ich überhaupt (noch)? »

Rezept: Spinatwaffeln

Spinatwaffeln

HighFoodality Blog-Event Cookbook of ColorsDie Große ging mit Göttergatten mal wieder auf dem Markt einkaufen und verliebte sich in Blattspinat. Gleich ein Kilogramm davon haben sie mitgebracht. Das erste Rezept damit wurden diese Spinatwaffeln. Die sind superlecker, der Spinatgeschmack kommt schön durch, allerdings waren die Würzmengen viel zu wenig im Rezept, das habe ich unten geändert. Meine Mädels haben daraus einen "Burger" gebastelt mit Kräuterfrischkäse und Tomatenscheiben. Genial lecker, der Aufwand lohnt sich, wäre bei Babyspinat sicher deutlich geringer. Wird mit TK-Ware aber wohl eher nicht funktionieren, der würde zu sehr wässern. Weil die Waffeln so richtig schön tiefgrün sind, dürfen sie gleich noch in die grüne Sammlung eingereicht werden.

Zutaten

Reicht locker für 4 Personen

  • 300 g Blattspinat
  • 100 g weiche Butter (lt. Rezept 150 g)
  • 4 Eier (M)
  • 1 TL Salz
  • 250 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Fett für das Waffeleisen

Zubereitung

  1. Spinat waschen, gründlich! Dabei ggf. grobe Stiele entfernen. In einem Sieb oder in der Salatschleuder gut trocken schleudern.
  2. In der Zwischenzeit die Butter mit den Eiern verrühren, dann Salz, Mehl und Milch unterrühren. Den Teig beiseite stellen und quellen lassen.
  3. Die Zwiebel schälen, fein hacken. Butter in einer großen Pfanne zerlassen, darin die Zwiebelwürfel glasig anschwitzen, den Spinat zugeben, Deckel drauf und den Spinat in 2 Minuten zusammenfallen lassen.
  4. Vom Herd nehmen, den Spinat ausdrücken, entweder fein hacken, oder im Teig mit dem Pürierstab fein pürieren.
  5. Das Waffeleisen ggf. einfetten und darin die Waffeln portionsweise ausbacken (dünn verteilen, fließt nicht gut), bei mir Stufe 3/5.

Zubereitungszeit: 35 Minuten Arbeits- + Backzeit

Schwierigkeit: einfach, nur Geduld

Quelle: Pfannkuchen, Waffeln und Co, S. 76

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/1333

Comments

Ach, das ist ja mal ne schöne Idee! Ich bin auf der pikanten Linie über Käse- und Zwiebelwaffeln bisher nicht rausgekommen. Das wird sich nun ändern. :-)

@ Hedonistin: die lohnen sich, meine Mädels lieben Waffeln jeder Art und ich bin dankbar, weil es meistens relativ unkomplizierte Essen bedeutet.

Solche klassischen Waffeln in Herzhaft finde ich Super! Bisher kannte ich die nur mit Käse. Mit Spinat sehen die noch mal besser aus! Tolle Idee!

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)