« Rezept: Knoblauchforelle | Main | Rezept: Lauch-Apfel-Quiche »

Kinder und Kindermesser - und sie schneiden doch

Kleinkind schneidet mit Messer

Jan fragte bei mir an, ob ich ein klein wenig über die Messer im Hause genial lecker verrate. Die Messer, die ich benutze, sind von w*m*f, ich schärfe die mit einem Wetzstahl, die Technik habe ich mir von einem Koch beibringen lassen (25° Winkel), die stecken in einem Messerblock. Gelegentlich bringe ich sie zum Nachschärfen in den Fachhandel.

Kleinkind schneidet mit Messer

Viel spannender ist aber die Frage, womit ich meine Mädels schneiden lasse. Ich habe 2 verschiedene Kindermesser, zum einen das Set, über das ich schon mal hier berichtete. Die sind schon von Hause aus so scharf, wie ich es auch von Messern für Erwachsene erwarte. Doch die Spitzen sind abgerundet. Dann haben wir noch die Kindermesser von w*m*f (blau) geschenkt bekommen, diese allerdings waren relativ stumpf. Beiden gemeinsam ist die abgerundete Spitze, damit die Kinder sich nicht in die Finger stechen können. Außerdem noch ausgeprägtere Stopper, damit die Finger nicht vom Griff auf die Klinge rutschen können. Die blauen Messer waren relativ stumpf, aber die wurden mir vom Hersteller auf Kulanz nochmal nachgeschärft, bekamen einen zusätzlichen Schliff, da man vorher mit denen noch nicht mal Salatgurken ordentlich schneiden konnte. Das hatte ich reklamiert - was wohl eher ungewöhnlich ist.

Schneiden können die Kinder mit beiden Systemen relativ gut, bei dem w*m*f-Set ist noch ein Schälmesser dabei, dafür werden sie es vermutlich spätestens als Schulkinder nicht mehr verwenden wollen. Das andere Set hat noch 2 große Messer dabei, die ich aktuell noch nicht den Kindern gebe, da ihre Hände noch zu klein sind.

Natürlich lasse ich sie nicht unbeaufsichtigt schneiden, in dem Alter von meinen mit 2 Jahren und 3,5 Jahren passe ich noch auf. Beide lernen, wie man die Finger halten muss, tatsächlich hat sich noch keine geschnitten mit den scharfen Messern. Sie helfen mit beim Salatvorbereiten oder schneiden (gekochte) Kartoffeln für Kartoffelsalat oder Bratkartoffeln. Das Rezept dürfen sie danach natürlich auch weiter mit kochen und abschmecken. Der Kommentar dann meistens: "'Das schmeckt mir lecker, kochen wir das wieder?" Ganz nebenbei lernen sie, wie die einzelnen Zutaten schmecken. Wie sieht Kohlrabi aus, wie schmeckt er roh, wie gekocht. Wie sehen Zwiebeln aus, wie schmecken die, wie dann angebraten, warum sehen Zucker und Salz gleich aus und schmecken doch anders? Es macht richtig Spass, sie dabei auch an Lebensmittel und das selber-kochen heranzuführen. Es ist zwar etwas anstrengender, als geschwind alleine zu kochen, aber es macht richtig Spass, die beiden dabei zu begleiten, es würde mir fehlen, ohne die zwei. Kann ich nur allen empfehlen: traut es Euren Kindern zu, lasst sie selber mal probieren, gebt ihnen ein kleines, kinderhandgerechtes Messer, zeigt ihnen die Messerführung und lebt einfach mit großen Stücken statt fein gehackten Zutaten.

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/1254

Comments

Ich kann mich nicht erinnern, daß ich als Kind schneiden durfte, aber vor allem beim Backen durfte ich helfen und probieren.
Was mich allerdings immer besonders freute, daß meine Mutter auf meine Meinung vertraute, wenn sie etwas noch nicht rund gewürzt fand :)

Hallo!

Da ich schon mehrfach einen Kommentar zu Deinem Fremdkochen-Beitrag hinterlassen habe, dieser aber nicht freigeschaltet wurde, hier noch einmal ein Kontaktaufnahme-Versuch.

Wie schon in den Fremdkochen-Regeln erwähnt, brauchen wir für die Einbindung Deiner Tarte in das Kochbuch noch ein Bild der Tarte in Originalgröße. Sofern Du dabei sein möchtest, schicke uns das Bild bitte bis Ende der Woche an redaktion@huettenhilfe.de.
Für den Fall, dass Du Dein Rezept nicht im Kochbuch veröffentlichen möchtest, sei bitte so nett und schick uns eine entsprechende Absage, sonst hängen wir ziemlich in der Luft. Danke.

@ Steph: sorry, Antwort kam per Mail, immerhin habe ich einen der 3 Kommentare gefunden, *seufz*

Danke für deine Teilnahme. Ich habe gerade die Zusammenfassung und Verlosung online gestellt: http://blog.kuechen-atlas.de/zusammenfassung-und-verlosung-1-blogparade-kuchenausstattung-zum-thema-schneiden/

PS: Die neue Rund läuft schon und dieses Mal gibt es sogar drei Preise zu gewinnen. ;-)

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)