« Rezept: Hühnerbrühe selbstgemacht | Main | Kochbuch: Grillen »

Rezept: Kirsch-Quark-Auflauf

Kirsch-Quark-Auflauf

Blog-Event LXIX - Farbenfrohe Gerichte (Einsendeschluss 15. Juli 2011)Auch hier wurde es richtig heiss, krankes Kind Nr. 1 wünschte sich was süßes zum Mittagessen, krankes Kind Nr. 2 mag keine Süßspeisen als Mittagessen (außer Waffeln). Also süß, ohne zu süß zu sein. Da fielen mir die restlichen Sauerkirschen am Baum ein. Die wurden dann passend zum heißen Wetter vom Baum gepflückt und in einem Auflauf veredelt. Die Große war ganz begeistert, denn ihr Lieblingsgewürz Vanille war dabei, eine Biozitrone wurde auch verarbeitet. Das Rezept eignet sich hervorragend, um es mit Kindern zu kochen, auch Krischen entsteinen kommt bei meinen Kindern gut an. Der Auflauf kommt dann weiß und fluffig mit roten Punkten aus dem Ofen. So schmeckten sogar die Sauerkirschen meinen Kindern, die sie sonst nur in Form von Marmelade mochten, "mjam" der Kommentar der Tochter Nr. 2 (lecker kann sie noch nicht sagen). Da er so schön und bunt aus dem Ofen kommt, passt er noch hervorragend in das Thema des laufenden Kochevents.

Zutaten

Reicht für 4 Personen als Hauptspeise

  • 500 g Kirschen (entsteint, frisch oder aus dem Glas)
  • 2 EL weiche Butter
  • 100 g Zucker (wenn frische Sauerkirschen benutzt weren: 120 g nehmen)
  • 3 Eier (M)
  • 1 Vanilleschote
  • 50 g Weichweizengrieß
  • 500 g Magerquark
  • 1 Biozitrone

Zubereitung

  1. Kirschen waschen und entsteinen, wenn sie aus dem Glas verwendet werden: auf einem Sieb gut abtropfen lassen.
  2. Butter schaumig rühren, Zucker einrieseln lassen. Eier trennen, die Eigelbe unter die Butter rühren. Die Vanilleschote längs aufschlitzen, den Mark herauskratzen und das Mark unter die Buttermasse rühren.
  3. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Weichweizengrieß und Magerquark unterrühren. Zuletzt die Zitrone heiß abspülen, trocknen, die Schale abreiben, zur Quarkmasse geben. Die Zitrone halbieren, auspressen und den Saft zur Quarkmase geben, alles gut unterrühren.
  5. Die Eiweiße zu Eischnee schlagen, gemeinsam mit den Kirschen unterheben.
  6. Eine Auflaufform fetten, die Masse einfüllen, etwas glatt streichen.
  7. Auf der 2. Schiene von unten 30-40 Minuten garen.

Zubereitungszeit: etwa 30 Minuten Arbeits- + 30 Minuten Garzeit

Schwierigkeit: kann gut mit Kindern gekocht werden

Quelle: Dr. Oetker - Aufläufe, S. 91

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/1209

Comments

@ Nadja: Freut mich, dass es so lecker geschmeckt hat! Warmhalten mit vielen Socken, dicken Decken und gemeinsamen Bücherschmökern. Außerdem auch herrlich bei dem jetzt wohl gewesenen Winterwetter: rausgehen und toben, danach schnell Bratäpfel füllen und auf dem Teppich ein Brettspiel austesten bis der Apfel goldbraun und dampfend auf den Tisch kommt. Konnte den Kommentar leider nicht bei Dir hinterlassen.

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)