« Rezept: Frühlingskräutertarte | Main | Rezept: Sahnewaffeln nach Pettersson und Findus »

Rezept: Grüner Salat mit Spargel

Grüner Salat mit Spargel

Wir haben einfach leckeren Salat zubereitet. Ich liebe Spargel, doch mein Göttergatte ist nicht so begeistert. Von dem Salat hingegen waren wir alle begeistert. Auch mitessende Tester fanden es richtig gut. Unsere Kleine hat sich daran erinnert, dass sie Spargel liebt und hat richtig mitgefuttert! Für das Dressing habe ich den selbstgemachten dunklen Fliederessig verwendet, den ich echt schätze. Wird es sicher nicht zum letzten Mal geben.

Zutaten

Für 6 Portionen

  • 1 Kopf grüner Salat
  • 1 Rispe Tomaten
  • 500 g weißer Stangenspargel
  • 3 EL Honig
  • 3 Salatlöffel Olivenöl
  • 1 TL süßer Senf
  • 3 Salatlöffel Fliederessig
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Spargel schälen, in 1 cm große Stücke schneiden. Honig in einer Pfanne karamellisieren, darin den Spargel anschwitzen. Deckel aufsetzen, Hitze auf 1/2 Maximal reduzieren und 5-10 Minuten bissfest garen.
  2. Spargel herausheben und etwas abkühlen lassen. Olivenöl, Senf und Essig verquirlen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Salat verlesen, waschen, mundgerecht zerzupfen, trocken schleudern. Tomaten waschen, Strunk herausschneiden, je nach Größe halbieren bis achteln.
  4. Salat, Tomaten und Spargelstücke mischen, das Dressing nochmals abschmecken, darüber geben, kurz unterheben und rasch servieren. Schmeckt besonders gut, wenn der Spargel noch etwas lauwarm ist.

Zubereitungszeit: fertig in etwa 30 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Quelle: eigenes Rezept

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/1192

Comments

Interessant, ich fand das Ergebnis sowohl des hellen als dunklen Fliederessigs zu sauer und sehr gewöhnungsbedürftig. Ich würde den nicht noch einmal machen.

@ Ulrike: den hellen ich auch nicht, aber den dunklen fand ich nicht schlecht. Ich habe zwar dieses Jahr keinen angesetzt. Ich habe die Reste vom letzten Jahr verbraucht, aer es gibt tatsächlich wenige Gelegenheiten, es braucht im Salat ja auch viel Honig, um es wieder auszugleichen.

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)