« Meine Kinder backen Pizza | Main | Rezept: Cranberry-Zimt-Süppchen »

Rezept: Vanilleeis - selbstgemacht

vanilleeis-selbstgemacht.jpg

Blog-Event LXIII - Gute Vorsätze für das Neue Jahr (Einsendeschluss 15. Januar 2011)Es geht um gute Vorsätze. Ich will kulinarisch nicht nur wieder mehr mit Fisch kochen. Mein anderer, ganz großer Vorsatz ist, selber öfters Basics und auch Klassiker selber zu kochen. Denn ich greife meistens auf in der Familie etablierte Rezepte zurück. Manches habe ich auch einfach nicht selber gekocht, sondern dann im Restaurant gegessen (wie Tafelspitz, den verblogge ich demnächst). Insbesondere Eis mache ich erst selbst, seit ich diese tolle Eismaschine habe. Ich bin ja eigentlich kein Fan von Vanilleeis, aber dieses selbstgemachte Vanilleeis, das hat mich umgehauen, sogar meine Große will jetzt lieber Vanille als Schokolade und das will echt was heißen (genauer: ich muss mein Schokoladeneis-Rezept verbessern). Ich bin echt nach wie vor total begeistert, super vanillig, obwohl ich nur 1 Vanilleschote dafür genommen habe. Das Volumen vom Rezept passt so gar nicht, denn es sollen 1,3 Liter bei der doppelten Menge herauskommen, das würde meine Eismaschine ja so gerade verkraften, ich habe nur die Hälfte gemacht und sie ist fast übergelaufen. Auch von der Süße, Cremigkeit, einfach perfekt, ich habe noch nie ein so gutes Vanilleeis gegessen, noch nicht mal in meiner Lieblingseisdiele. Außerdem war ich total begeistert, wie wenig Arbeitszeit in einem "aufwendigen" Eisrezept steckt.

Zutaten

Ergab bei mir etwas über 1 Liter Eiscrème

  • 1 Vanilleschote
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Sahne
  • 90 g Zucker
  • 3 Eigelb (M)
  • 2 Eier (M)
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Vanilleschote längs aufritzen und das Mark herauskratzen. Das Vanillemark zur Milch und Sahne geben, die Vanilleschote einlegen und gemeinsam mit 45 g vom Zucker (also der Hälfte) aufkochen lassen.
  2. Wasser für ein Wasserbad erwärmen.
  3. Die Eigelbe mit den Eiern und dem restlichen Zucker in einer Metallschüssel (die auch über das Wasserbad passt) hell schaumig schlagen, die Prise Salz dabei einstreuen. Die heiße Vanillemilch unter Rühren dazu gießen.
  4. Die Milch-Eier-Mischung über dem Wasserbad 5-10 Minuten über dem Wasserbad herhitzen, dabei immer mit einem flexiblen Teigschaber von dem Schüsselrand in die Mitte rühren. Vorsicht: es darf nicht über 80°C erhitzt werden, sonst gerinnt es. Durch ein Sieb gießen und abkühlen lassen (aktuell: 1 Stunde auf dem Balkon). Die abgekühlte Mischung in die Eismaschine geben und gefrieren lassen.

Zubereitungszeit: etwa 25 Minuten Arbeitszeit (unterbrochen) + 1 Stunde Wartezeit + 1 Stunde Gefrierzeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle: Alfons Schuhbeck - Meine bayerische Küche, S. 414

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/1151

Comments

Ich hab ja mein Lieblingsvanilleeis bereits entdeckt. Eins ganz ohne Eier und es schmeckt himmlisch!

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)