« Kochbuch: Witzigmanns Kochbuch für die ganze Familie | Main | Rezept: Spargel an Orangensauce »

Rezept: Mediterraner Kartoffelsalat

mediterraner Kartoffelsalat

Blog-Event LVII - Essen für unterwegs (Einsendeschluss 15. Juni 2010)Letztes Wochenende wurde hier das 5. Hausfest gefeiert. Neben buntem Grillgemüse (dieses Mal: Aubergine, Zucchini, Paprika-Mix, Zwiebeln, Lauchgrün, Oregano) steuerte ich auch noch einen mediterranen Kartoffelsalat aus meinem neuen Kochbuch von Eckart Witzigmann bei. Die Arbeitszeit kann ich nicht genau angeben, weil ich das Gemüse für beides gleichzeitig geschnippelt habe. Etwas länger war es doch, als ich es eingeschätzt hatte. Außerdem kamen da noch die Vorratsbedingten Änderungen: Rotweinessig war wider Erwarten ausgegangen, wurde durch einen milden Sherryessig ersetzt. Knoblauch war auch nicht mehr daheim, also Schnittknoblauch genommen, Staudensellerie (hier irgendwie geächtet) wurde spontan durch Fenchel aus der Bio-Kiste ersetzt. Laut Rezept waren kleine Kapernbeeren vorgesehen, die habe ich auf die Schnelle auch nicht gefunden und statt dessen ein Glas mit Kapernäpfeln geöffnet. Ergebnis: genial lecker!! Superaromatisch, schön leicht und toll sommerlich. Der kleine Rest schmeckte auch am nächsten Tag noch super, der Rucola war zwar nicht mehr knackig, aber die Würze blieb. Damit also ein idealer Kandidat für das laufende Koch-Event, Thema dieses Mal von Stefanie.

Zutaten

Reicht als eine unter mehreren Beilagen so für 8 Personen

  • 500 g festkochende Kartoffeln
  • 4 Tomaten
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • Olivenöl
  • Zitronensaft
  • 1 Zucchini
  • 2 Stangen Staudensellerie (bei mir: 1 Fenchelknolle)
  • 4 Schalotten
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln (hier 3 enthalten, lt. Rezept 4)
  • 2 Knoblauchzehen (hier: 1 Bund Schnittknoblauch)
  • 6 EL feiner Rotweinessig (hier: milder Sherryessig)
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 8-10 entsteinte grüne Oliven
  • 8-10 entsteinge schwarze Oliven
  • 2 EL feine Kapern (1 Handvoll Kapernäpfel genommen)
  • 1/2 Bund Rucola (1 ganzes, recht großes genommen)
  • 1/2 Bund Basilikum

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln in Salzwasser kochen. Die Tomaten lt. Rezept überbrühen und häuten (nicht gemacht), vierteln, Kerne herauskratzen, Fleisch in Streifen schneiden. Die Tomatenstreifen mit Salz, Pfeffer, Zucker besträuen und mit Olivenöl und Zitronensaft beträufeln.
  2. Zucchini waschen, in ca. 3-4 mm dicke Scheiben schneiden. Fenchel (bzw. Staudensellerie) e ebenfalls putzen, Strund rausschneiden, in feine Streifen schneiden. Schalotten schälen, fein hacken. Von den Frühlingszwiebeln das Grün abschneiden (für was anderes nehmen), das Hellgrüne und Weiße in Streifen schneiden. Knoblauch schälen, fein hacken.
  3. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, darin zuerst die Zucchin- und Fenchelstreifen golden anschwitzen, herausnehmen, auf Küchenkrepp etwas abtropfen lassen. Ggf. noch etwas Olivenöl angießen, darin die Schalotten-, Knoblauch- und Frühlingszwiebeln golden anschwitzen. Mit dm Essig ablöschen, mit der Brühe aufgießen und 5 Minuten einköcheln lassen.
  4. Dann den Senf einrühren, sehr pikant mit Meersalz, Pfeffer abschmecken. Alles Gemüse und Brühe in eine große Salatschüssel geben.
  5. Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden, alles in der Salatschüssel vorsichtig mischen, 20 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit Rucola und Basilikum putzen, hacken.
  6. Zuletzt die Oliven und Kapern mit Rucola und Basilikum unterheben, nochmals abschmecken.

Zubereitungszeit: etwa 40 Minuten Arbeits- + 20 Minuten Wartezeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle: etwas variiert nach Witzigmanns Kochbuch für die ganze Familie, S. 123

Schmeckt zu: gegrilltem, besonders zu Fisch, auch pur echt lecker!

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/1099

Comments

die kapernaepfel sind eine gute Idee und sehen auch noch klasse aus im Salat!

Das ist tolle Kartoffelsalat-Variante. Ich habe bisher immer den althergebrachten schwäbischen gemacht, aber beim nächsten Mal probiere ich den mediteranen Kartoffelsalat.
Danke fürs Mitmachen!

Ich mag Kartoffeln in Verbindung mit Oliven. Sehr lecker.

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)