« Rezept: Tauftorte | Main | Rezept: Apfelküchlein »

Rezept: Schnelle Waffeln

schnelle Waffeln

Was nur macht frau, wenn der Biskuit (für die Tauftorte) gerade in den Ofen geschoben wurde, die Küche aufgeräumt werden will und die 2-jährige "auch Kuchen backen" will - vorher nicht, jetzt aber. Ein Kuchen ist zwar schnell gerührt, aber geht es nicht auch um die Erfolgserlebnisse? Bis der andere Kuchen fertig gewesen wäre, wäre sie schon im Tiefschlaf. Ich schlug Waffeln vor, was sofort als Alternative angenommen wurde. Aber ich brauchte ein Rezept auf die Schnelle. War da nicht was auf der Merkliste? Die schnellen Waffeln der Buntköchin fielen mir ein. Ich habe nur noch die Schale einer Biozitrone mit reingerieben. Das Kind (alle anderen auch!) waren begeistert, richtig lecker!! Toll war, dass sie außen richtig kross und innen fluffig wurden. Danke fürs Rezept!

Zutaten

Für 6-7 Waffeln

  • 100 g warme Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier (M), zimmerwarm
  • 1 Biozitrone (nur die Schale)
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 200 ml zimmerwarme Milch
  • 1 Klacks Butter für das Waffeleisen, Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung>
  1. Butter schaumig rühren, Zucker, Vanillezucker und Salz unterrühren, bis nichts mehr knirscht. Die Eier einzeln unterrühren.
  2. Zitrone heiß abspülen, trocknen, die Schale zur Eiermischung reiben. Mehl mit Backpulver mischen, abwechselnd mit der Milch unterrühren.
  3. Waffeleisen erhitzen, Butter reingeben, mit einem Pinsel verstreichen. Portionsweise die Waffeln ausbacken, auf einem Gitter auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäubt servieren. Schmeckt warm am besten!

Zubereitungszeit: etwa 10 Minuten für den Teig + Ausbacken

Schwierigkeit: einfach

Quelle: Buntköchin

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/1067

Comments

Da hat die junge Bäckerin ihre Karriere ja mit einem tollen Erfolgserlebnis gestartet. :-)

@ Hedonistin: ja, der Erfolg war da! Das motiviert sie immer total. Aber sie kocht schon richtig gut und gerne, Bratkartoffeln wenden, Risotto rühren,... Das Schälmesser wird schon ausprobiert, klappt aber noch nicht so ganz, aber wir üben weiter.

In zwei Wochen geht es mit meinem kleinen Neffen (knapp vier und sehr fordernd) in den Urlaub - das Rezept kommt ins Gepäck!

oh da läuft einem ja das Waser im Munde zusammen.
LG Christiane

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)