« Rezept: Clafoutis mit Apfel und Mango | Main | Rezept: Fenchelrisotto mit Ricotta »

Rezept: Brathähnchen mit Apfel gefüllt

Brathähnchen mit Apfel gefüllt

Kennt Ihr das? Beim Gang über den Markt kauft man plötzlich ein, was gar nicht geplant war, danach wird dann überlegt: was mache ich damit. Nun, wir konnten einem Brathähnchen nicht widerstehen. Ich wollte das etwas winterlich machen. Ich hatte noch Äpfel da, daraus wurde ein rustikales Apfelgemüse gemacht, das ich nur mit gemahlenem Anis und Fenchelsamen (und einem Hauch Rosmarin) aromatisiert habe. Sehr einfach, schnell vorbereitet und genial lecker! Das Brathähnchen blieb total saftig, war richtig gut.

Zutaten

Für 4 Erwachsene + 2 Kleinkinder

  • 6 Äpfel
  • 2 große Zwiebeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Brathähnchen à etwa 1,5 kg
  • 1 EL Fenchelsamen
  • 1 TL gemahlenen Anis
  • 1/2 TL gemahlenen Rosmarin (frischer wäre besser!)
  • 100 ml Weißwein
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Äpfel waschen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden. Jedes Viertel nochmals vierteln. Zwiebeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Den Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Das Brathähnchen abspülen, trockentupfen. Innen salzen und pfeffern.
  3. Öl in einem Bräter erhitzen, darin die Apfel- und Zwiebelwürfel anschwitzen. Fenchel im Mörser anstoßen, gemeinsam mit Anis und Rosmarin zugeben. Salzen und Pfeffern.
  4. Von dem Apfelgemüse etwa 3 EL abnehmen, ins Hähnchen füllen. Flügel und Keulen mit Küchengarn am Hähnchen festbinden. Dann auch von außen salzen und pfeffern. Weißwein zum Apfelgemüse im Bräter gießen, das Hähnchen mit der Brust nach oben einsetzen.
  5. Den Bräter auf der 2. Schiene von unten in den Ofen schieben, dort 1 Stunde schmoren. Dann die Haut mit einer Nadel einstechen, die Hitze auf 180°C Ober-/Unterhitze erhöhen und für weitere 20 Minuten Farbe nehmen lassen.
  6. Mit dem Apfelgemüse servieren.

Zubereitungszeit: etwa 25 Minuten Arbeits- + 1 Stunde 20 Minuten Bratzeit

Schwierigkeit: relativ einfach

Quelle: eigenes Rezept

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/1021

Comments

schönes poulet!

Ja, ich kaufe immer so ein, auf dem Markt kommt dann die Inspiration.

Das mit der Inspiration passiert uns auch oft!

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)