« Rezept: Asiatisch angehauchter Reisnudelsalat | Main | Rezept: Lauchfladen »

Rezept: Forelle aus der Folie

Forelle aus der Folie

Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de Immer, wenn ich am Tegernsee bin, esse ich mindestens einmal Fisch. Am besten sind natürlich die aus dem See, aber auch die nahe gelegene Fischzucht liefert tolle Qualität. Wir hatten also wieder wunderbare Forellen bekommen. Superfrisch, die Zitrone bewirkte noch Zuckungen. Das Rezept an sich ist denkbar einfach, ideal vorzubereiten und genial lecker! Eigentlich ist es für Saibling vorgesehen, aber ich mag den nicht sonderlich, finde er ist mit den Gräten noch etwas schwieriger zu essen.

Zutaten

Für 4 Personen

  • 4 Bögen Alufolie
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 EL Butter
  • 1 Biozitrone
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 4 Dillstängel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Portionsforellen (oder Saibling), küchenfertig ausgenommen
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Lorbeerblätter
  • 4 Scheiben Ingwer

Zubereitung

  1. Die Alufolie in 4 Bögen teilen, auf denen die Fische jeweils gut Platz haben. Mit dem Olivenöl bepinseln und die Butter in Flocken darauf verteilen. Die Zitrone heiß abspülen, trocknen. Den mittleren Teil in 4 etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Kräuter waschen, trockenschütteln. Knoblauchzehen längs halbieren. Den Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Nun die Fische kurz abspülen, salzen und pfeffern. Jeweils 2 Petersilien-, 1 Dillstängel einlegen sowie jeweils eine Scheibe Ingwer und Knoblauch und das Lorbeerblatt. Jede Forelle auf 1 Bogen Alufolie legen und oben gut verschließen.
  3. Die Fische auf ein Blech legen und auf mittlerer Schiene ca. 35 Minuten garen. Sie sind fertig, wenn sich die Rückenflosse ganz einfach herausziehen lässt.

Zubereitungszeit: etwa 15 Minuten Arbeits- + 35 Minuten Backzeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle: Alfons Schuhbeck - Meine bayerische Küche, S. 150

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/1014

Comments

das schöne Rezept regt mich an, auch wieder mal Forellen zu holen.

Vielleicht traue ich mich da auch mal ran. Schöne einfaches Rezept. Danke.

Forelle aus der Folie schmeckt und der Abwasch hält sich auch in Grenzen. Super!

Schönes, schnelles Rezept,obwohl ich finde, dass Forellen fiese Gräten haben. Danke für die Teilnahme am Event.

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)