« Rezept: Zucchini-Kartoffelgratin | Main | Rezept: Zucchinipfannkuchen mit Auberginenfüllung »

Rezept: Grüne Putenlasagne mit Mangold

Grüne Putenlasagne

Wir hatten Mangold in der Biokiste. Ich hatte Lust auf Lasagne, das musste doch zu verbinden sein und ich wurde fündig. Allerdings habe ich mir die Bechamel-Sauce gespart und dafür mehr von der Sauce für den Mangold gemacht - hat wunderbar ausgereicht und war toll aromatisch! Wir haben es sehr genossen und auch das Kind fand es ausgesprochen lecker! Ein tolles Mangoldrezept.

Zutaten

Für 5 Personen

  • 1 kg Mangold
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 g Putenschnitzel
  • 2 x 2 EL Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 400 g Kräuterquark
  • 300 g Crème fraîche
  • Muskatnuß
  • Cayennepfeffer
  • 1 EL Zitronensaft
  • grüne Lasagneblätter ohne Vorkochen (lt. Rezept 250 g, bei uns 7 Blätter)
  • 100 g Parmesan
  • 3 Handvoll Emmentaler

Zubereitung

  1. Mangold waschen, trockenschütteln, Stiele in feine Streifen, Blätter gröber hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Die Putenschnitzel waschen, trockentupfen, in Streifen schneiden. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen, darin die Putenstreifen von allen Seiten scharf anbraten, salzen und pfeffern, herausnehmen.
  3. Restliches Öl in der Pfanne erhitzen, darin die Mangoldstiele mit der Zwiebel und dem Knoblauch anschwitzen und auf mittlerer Hitze 8 Minuten dünsten, Blätter zugeben und zusammenfallen lassen. Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Kräuterquark und Crème fraîche mit den Putenstreifen unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Muskat, Cayennepfeffer und Zitronensaft abschmecken. Abwechselnd mit den Lasagneblättern in eine Form schichten, zuerst und zuletzt Mangold.
  5. Parmesan reiben, mit dem Emmentaler darüber streuen. Auf mitterer Schiene 30 (- 40) Minuten überbacken.

Zubereitungszeit: etwa 50 Minuten Arbeits- + bis zu 40 Minuten Garzeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle: GU Küchenbibliothek - Aufläufe und Gratins, S. 69

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/981

Comments

yummy, das sieht gut aus. Bechamel versuche ich auch immer mit etwas anderem zu ersetzen. Ich steh da einfach nicht drauf. Gefällt mir gut deine Variante.

Oh schön - ich habe immer noch Mangold. Das ist eine gute Idee - ist sofort notiert.
Viele Grüße

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)