« Rezept: Erdbeermarmelade mit Amaretto | Main | Rezept: Marinierte Paprika »

Rezept: Satéspieße

Satéspieße

Bei uns wird im Garten nach wie vor öfter mal gegrillt. Andre und Michl brachten vor einiger Zeit diese genial leckeren Spieße mit, die einfach einen tollen, runden Geschmack hatten. Da blieb nicht ein Spießchen übrig!! Kann ich also nur empfehlen! Da waren echt alle von begeistert.

Zutaten

Für etwa 12 Spieße

  • 700 g Hähnchenbrustfilet (alternativ Schweinelende)

Für die Marinade und Sauce:

  • 125 g gesalzene, geröstete Erdnusskerne
  • 2 EL rote Currypaste
  • 1/2 EL Honig
  • 2 EL Limettensaft
  • 4 EL Sojasauce
  • 250 g Joghurt
  • Salz
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 4 Stängel Koriandergrün
  • Holzspieße

Zubereitung

  1. Hähnchenbrustfilets abspülen, trockentupfen und in möglichst dünne Scheiben schneiden..
  2. Für die Mariniersauce die Erdnüsse mit Currypaste, Honig, Limettensaft sowie Joghurt mixen, mit Salz abschmecken.
  3. 1/3 der Sauce über die Fleischscheiben geben und 2 Stunden abgedeckt im Kühlschrank marinieren lassen.
  4. Für den Dip dazu die Frühlingszwiebeln waschen, in Ringe schneiden, das Weiße würfeln, Koriander hacken. Unter die restliche Marinade mischen.
  5. Die Holzspieße in kaltem Wasser einlegen, dann fangen sie nicht so leicht Feuer, wenn sie auf dem Grill liegen! Die Fleischscheibchen wellenförmig auf die Spieße stecken.
  6. Die Spieße über der Glut von jeder Seite je nach Dicke 2-5 Minuten grillen, mit dem Dip servieren.

Zubereitungszeit: etwa 30 Minuten Arbeits- + 2 Stunden Ruhe- + Grillzeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle: GU - Meat Basics, S. 146

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/967

Comments

Sehen echt lecker aus.

Die mag ich auch total gerne. Ich nehm 12 Stück für mich allein.

mir scheint das Grill-Gen zu fehlen. Hab dieses Jahr noch nie gegrillt. Am WE vielleicht, dann ist wieder Schluss.

Der Sommer soll ja noch etwas bleiben, da müssen deine Spieße unbedingt mal auf unseren Grill :-)

@ Sivie: die waren auch total lecker!

@ Buntköchin: es gibt hier immer so viele verschiedene Leckereien...

@ Lamiacucina: die Küche bleibt sauber - ein unschätzbarer Vorteil!

@ Noemi: viel Spass beim Nachgrillen! Wie war der Urlaub?

Der Urlaub war wirklich schön:
wir hatten bestes Wetter, eine nette Unterkunft, viele schöne Erlebnisse und leckeres Essen :-)

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)